John Carter – Zwischen zwei Welten

John Carter – Zwischen zwei Welten (Originaltitel John Carter) ist ein US-amerikanischer Epos-Science-Fiction-Film, der am 7. MĂ€rz 2012 in Belgien und Frankreich erstmals veröffentlicht wurde. Einen Tag spĂ€ter erschien der Film in Deutschland und am 9. MĂ€rz in den Vereinigten Staaten – in Disney Digital 3-D und IMAX 3D. Basis fĂŒr den Film ist das Buch Die Prinzessin vom Mars der Science-Fiction-Reihe John Carter vom Mars von Edgar Rice Burroughs.

Das Budget des Films wird auf 250 Millionen US-Dollar geschĂ€tzt, zuzĂŒglich Werbekosten von weiteren 100 Millionen Dollar. Insgesamt spielte der Film an den Kinokassen in den USA und Kanada nur 73 Millionen Dollar ein, hinzu kam jedoch ein Einspielergebnis von fast 210 Millionen Dollar aus dem weltweiten Kinoeinsatz außerhalb der beiden LĂ€nder. Der Chef der Disney-Filmstudios Rich Ross gab infolgedessen im April 2012 seinen RĂŒcktritt bekannt.

    Taylor Kitsch: John Carter
    Lynn Collins: Dejah Thoris
    Samantha Morton: Sola
    Willem Dafoe: Tars Tarkas
    Thomas Haden Church: Tal Hajus
    Mark Strong: Matai Shang
    CiarĂĄn Hinds: Tardos Mors
    Dominic West: Sab Than
    James Purefoy: Kantos Kan
    Bryan Cranston: Powell
    Polly Walker: Sarkoja
    Daryl Sabara: Edgar Rice Burroughs

Bild:
„Taylor Kitsch, 2012“ von Eva Rinaldi - Taylor Kitsch. Lizenziert unter CC BY-SA 2.0 ĂŒber Wikimedia Commons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Taylor_Kitsch,_2012.jpg#mediaviewer/File:Taylor_Kitsch,_2012.jpg

Beliebte Posts