Der Marsianer – Rettet Mark Watney (The Martian)

Posted By: G.M. Sandfort - Dezember 25, 2015

Share

& Comment


Der Marsianer – Rettet Mark Watney (Originaltitel: The Martian) ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Film des Regisseurs Ridley Scott aus dem Jahr 2015, basierend auf dem Roman Der Marsianer von Andy Weir. Der Film handelt von dem Astronauten Mark Watney, der nach einem Unfall auf einer Mission auf dem Mars dort zurückgelassen wird und fortan um sein Überleben kämpfen muss. Hauptdarsteller ist Matt Damon. Der Film feierte am 11. September 2015 beim Toronto International Film Festival Premiere und kam am 8. Oktober 2015 in die deutschsprachigen Kinos


Während einer Mission der Crew von Ares 3 auf dem Mars wird der Astronaut Mark Watney in einem Sturm durch umherfliegende Trümmer verletzt. Da eine Beschädigung seines Raumanzuges an die Crewmitglieder gemeldet wird und es so scheint, als habe er keine Überlebenschance, starten diese auf Befehl von Kommandantin Lewis ohne ihn zurück in Richtung Erde. Doch Watneys Anzug ist nur minimal durchstochen worden und durch sein ausgetretenes Blut versiegelt, sodass er überlebt.

Er rettet sich in die Missionsstation, verarztet sich selbst und entwickelt eine detaillierte Strategie, durch die er seine Vorräte vergrößern und so länger überleben kann. Als Botaniker pflanzt er Kartoffeln in eine Mischung aus seinen Exkrementen und Marserde. Er produziert Wasser, indem er das übriggebliebene Hydrazin der Station katalytisch zerlegt und den entstehenden Wasserstoff mit Sauerstoff reagieren lässt, und bewässert so die Kartoffeln. Er begleitet sich dabei in einem Video-Logbuch und kommentiert sich dort in einem teils lapidaren Ton selbst.


Nach und nach baut er alle Systeme wieder auf, die während des Sturms beschädigt oder stark verschmutzt worden sind. Dies fällt auf der Erde auf, als Mindy Park, eine junge Satellitenspezialistin bei der NASA, Veränderungen auf der Marsoberfläche rund um die Basis entdeckt. Ihr fällt auf, dass seit Sol 18 – dem Tag, an dem der Sturm ausbrach – einige Gerätschaften gesäubert und bewegt worden sind.

Währenddessen baut Watney den Marsrover so um, dass er damit auch größere Strecken zurücklegen kann. Er verlängert die Reichweite der Batteriemodule von 36 km auf das Doppelte, indem er die Heizung ausschaltet. Als Wärmequelle nutzt er eine Radionuklidbatterie, die er im Rover mitnimmt. Mithilfe des Marsroboters Pathfinder, der seit 1997 keinen Kontakt mehr zur Erde hatte, erreicht er eine Kommunikationsverbindung zur Erde. Mit dem Team bei Jet Propulsion Laboratory (JPL), das einen exakten Nachbau von Pathfinder bereithält, kommuniziert er, indem er Tafeln mit den Zeichen des Hexadezimalsystems aufstellt und diese dann in ASCII-Zeichen übersetzt. So können die Ingenieure von JPL ihn anleiten, das Betriebssystem des Marsrovers so zu modifizieren, dass er über Pathfinder mit der NASA kommunizieren kann. Auf diese Weise kann Watney jetzt über einen Datagram Congestion Control Protocol (DCCP) mit Tastatur kommunizieren.

Sanders hatte zunächst verboten, die anderen Crewmitglieder der Ares 3 von Watneys Überleben zu informieren, um deren Rückkehr nicht zu gefährden. Nach der Kontaktaufnahme mit Watney wird die Crew jedoch informiert.

Als Watney seine Vorräte weiter vergrößert und das Interesse der Öffentlichkeit wächst, erlaubt Sanders eine Versorgungssonde, die ihn mit Nahrung versorgen soll, bis Ares IV eintrifft. Diese explodiert jedoch beim Start, da die NASA auf Sicherheitstests verzichtet hat, um Zeit zu sparen.

Noch dazu kommt es auf dem Mars zu einem verheerenden Unfall, als die Druckschleuse leckt und explodiert. Alle angebauten Pflanzen erfrieren. Watney bleiben nur noch die bereits zuvor geernteten Kartoffeln und Reste der Stationsverpflegung, die insgesamt für rund 200 Sols weniger reichen werden, als für den bisherigen Rettungsplan erforderlich wären.

Die Situation scheint aussichtslos
Darsteller:
Filmrollenname


Matt Damon:
Mark Watney




Jessica Chastain:
Melissa Lewis


Kate Mara:
Beth Johanssen

Michael Peña:
Rick Martinez

Aksel Hennie:
Alex Vogel

Sebastian Stan:
Chris Beck

Jeff Daniels:
Teddy Sanders

Chiwetel Ejiofor:
Vincent Kapoor

Kristen Wiig:
Annie Montrose

Sean Bean:
Mitch Henderson

Donald Glover:
Rich Purnell

Mackenzie Davis:
Mindy Park

Frederik Pleitgen: CNN-Sprecher


„Jessica Chastain by Gage Skidmore“ von Gage Skidmore. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Jessica_Chastain_by_Gage_Skidmore.jpg#/media/File:Jessica_Chastain_by_Gage_Skidmore.jpg

„Damon cropped“ von nicolas genin from Paris, France - Cropped version of a picture posted on Flickr as http://www.flickr.com/photos/22785954@N08/3896569920/ 66ème Festival de Venise (Mostra)]. Lizenziert unter CC BY-SA 2.0 über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Damon_cropped.jpg#/media/File:Damon_cropped.jpg

„Kate Mara by Gage Skidmore“ von Gage Skidmore. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Kate_Mara_by_Gage_Skidmore.jpg#/media/File:Kate_Mara_by_Gage_Skidmore.jpg

About G.M. Sandfort

Günter Sandfort (Willich).

Copyright © 2015 sf-actionfilm.de

Designed by Templatezy