Star Wars: Das Erwachen der Macht. Filmkritik der siebten Episode der Star-Wars-Saga


Daisy Ridley -
Ein neue weibliche
Actionheldin mit echtem
schauspielerischen Talent
Star Wars: Das Erwachen der Macht (Originaltitel: Star Wars: The Force Awakens) ist die siebte Episode der Star-Wars-Saga. Star Wars: Das Erwachen der Macht hatte am 14. Dezember 2015 in Los Angeles Weltpremiere; am 17. Dezember 2015 startete der Film in den deutschen Kinos


Luke Skywalker ist verschwunden. Seit dessen Verschwinden erstarkten die Überreste des Imperiums. Sie nennen sich fortan Erste Ordnung unter der Führung eines Wesens namens Snoke, terrorisieren die Galaxis und bekämpfen die Neue Republik.

 Prinzessin Leia Organa, nun General des Widerstands, sendet ihren besten Kampfpiloten Poe Dameron auf eine geheime Mission nach einem Artefakt, das den aktuellen Aufenthaltsort Lukes verraten soll.




 So soll Luke gefunden werden, damit dieser das Gleichgewicht der Macht wiederherstellen und der Galaxis wieder Frieden bringen kann.
Bei Lor San Tekka wird Poe fündig. Dieser übergibt ihm den Teil einer Raumkarte, auf der Lukes Aufenthaltsort verzeichnet ist. Noch bevor Poe mit der Karte und seiner Kugelrobotereinheit BB-8 verschwinden kann, wird Lors Dorf angegriffen und alle Dorfbewohner einschließlich Lor getötet. Poe wird von einem der Anführer der Ersten Ordnung, Kylo Ren, gefangengenommen, nachdem er die Karte in BB-8 verstecken konnte.

Der Sturmtruppler FN-2187 beobachtet entsetzt die Tötung der unschuldigen Dorfbewohner, befreit Poe und flieht kurze Zeit später mit dessen Hilfe vom Sternenzerstörer der Ersten Ordnung, um sich auf die Suche nach BB-8 und der Karte zu begeben. Sie werden bei der Flucht in einem TIE-Jäger jedoch angeschossen und erleiden eine Bruchlandung auf dem Wüstenplaneten Jakku. Da die Überreste des TIE-Jägers im Treibsand der Wüste versinken, vermutet der überlebende FN-2187, der von Poe kurz zuvor den Namen „Finn“ erhalten hat, dass Poe den Absturz nicht überlebt hat.


Auf demselben Planeten lebt die Schrottsammlerin Rey vom Ausschlachten alter Sternenzerstörer. Bei einem ihrer Streifzüge durch die Wüste begegnet ihr BB-8, der gerade von einer einheimischen Kreatur gefangen genommen wird. Rey befreit den Roboter, der sich aus Dank an ihre Fersen heftet. Da Kylo Ren beim Verhör von Poe Dameron kurz vor dessen Flucht herausgefunden hatte, wo dieser die Karte versteckt hatte, beginnt auch er eine Suche nach BB-8 auf dem Planeten Jakku.

Der nun in der Wüste allein herumstreifende Finn trifft auf Rey, als sie von zwei Einheimischen angegriffen wird, die versuchen, ihr den Roboter BB-8 wegzunehmen. Rey kann sich jedoch erfolgreich verteidigen und greift nun auch Finn an. Bevor die Fronten geklärt werden können, treffen Sturmtruppler ein und nehmen Rey und Finn unter Beschuss, woraufhin beide zum Schrottplatz von Reys Arbeitgeber fliehen. Da das Raumschiff, mit dem sie entkommen wollen, explodiert, haben sie keine andere Wahl, als mit der danebenstehenden „Schrottmühle“, dem Millennium Falken, zu entkommen. Nach einigen anfänglichen Schwierigkeiten bei der Steuerung des Falken können Rey und Finn der Ersten Ordnung entkommen, werden kurz darauf im All jedoch von einem Fangstrahl erfasst und geentert. Sie nehmen an, nun der Ersten Ordnung in die Hände gefallen zu sein, und verstecken sich im Laderaum, wo sie von Han Solo und Chewbacca gefunden werden.

Han Solo ist wieder als Schmuggler unterwegs, nachdem die Beziehung zu Leia beendet wurde. Sein Millennium Falke wurde ihm vor einiger Zeit gestohlen, woraufhin er diesen ortete und zurückholen wollte. Das Aufeinandertreffen von Rey, Finn, BB-8 und Han stören zwei verprellte Geschäftspartner von Solo, worauf dieser erfolglos versucht, beide Parteien gegeneinander auszuspielen. Schließlich lässt Rey aus Versehen drei an Bord eingesperrte gefährliche Kreaturen frei, die sogleich ein Chaos an Bord auslösen und einige der Geschäftspartner auffressen. Han, Chewie, Rey, Finn und BB-8 können in letzter Sekunde mit dem Millennium Falken entkommen.

Nachdem man sich miteinander bekanntgemacht hat und Han versicherte, dass „die alten Geschichten“ um die Jedi sowie die helle und die dunkle Seite der Macht allesamt der Wahrheit entsprechen, enthüllt BB-8 seinen Teil der Karte. Da diese nur ein Teilstück ist, reicht diese Information jedoch nicht aus, um Luke zu finden. Han schlägt vor, BB-8 und die Truppe zu einer „Freundin“ zu bringen.

Diese Freundin stellt sich als das Geschöpf Maz Kanata heraus, die BB-8 mitsamt seinem brisanten Inhalt an Solos Stelle zu General Leia Organa bringen soll, da diese nicht gut auf Han zu sprechen sei. Maz lehnt dies jedoch ab und verlangt mehr Verantwortung von Han, der vor diesem Kampf schon viel zu lange flüchten würde. Außerdem hütet Maz Kanata im Gewölbe ihres Palastes einen Gegenstand, über dessen Erhalt sie derzeit keine Angaben machen möchte: Das alte Lichtschwert von Anakin Skywalker, das Luke dann von Obi Wan Kenobi erhielt und beim ersten Kampf gegen seinen Vater zusammen mit seiner Hand verlor.

Nachdem Rey von dem Lichtschwert magisch angezogen zu sein scheint, überkommen sie beim Berühren desselben grausige Visionen: Sie sieht den schlimmsten Moment ihrer Kindheit, als sie von ihren Eltern fortgerissen und als Waise auf dem Planeten Jakku zurückgelassen wurde, dann eine vermummte Kapuzengestalt, die am Lagerfeuer eine mechanische Hand auf eine R2-D2-Einheit legt, und schließlich Kylo Ren, der mit seinem Lichtschwert auf sie losgeht. Auf Nachfrage an Maz Kanata, was diese Vision zu bedeuten habe, erklärt diese, dass die Macht nach Rey gerufen habe und sie sich ihr hingeben solle. Rey will davon jedoch nichts wissen und läuft weg, schließlich wollte sie von Anfang an wieder zurück zum Planeten Jakku, in der Hoffnung, eines Tages dort von ihren Eltern wieder abgeholt zu werden. Maz Kanata erkennt zudem, dass Finn, der sich von Anfang an als Mitglied des Widerstandes ausgegeben hat, nicht der ist, der er vorgibt zu sein, und weniger für die gute Seite kämpfen möchte, sondern eigentlich seine Flucht vor alldem plant.

Unterdessen erfährt man auch, dass der dem Obersten Anführer Snoke unterstellte Kylo Ren der Sohn von Han Solo und Leia ist. Kylo Ren hat den verbrannten Helm von Darth Vader ausfindig gemacht und hütet diesen in einem Schrein. Er führt zeitweise einen innerlichen Konflikt und möchte mächtiger und einflussreicher werden als sein Großvater Darth Vader. Luke Skywalker hatte sich ins selbstgewählte Exil zurückgezogen, weil er anfangs Kylo Ren zum Jedi ausgebildet und ihn schließlich an Snoke und die dunkle Seite verloren hatte. Die Beziehung von Han und Leia zerbrach ebenfalls daran, ihren Sohn verloren zu haben.


Während Rey, gefolgt von BB-8, in den Wald vor Maz Kanatas Palast flüchtet und Finn ebenfalls mit einem Raumschiff den Planeten verlassen möchte, trifft die Erste Ordnung ein und legt Maz Kanatas Palast in Schutt und Asche. Finn, Han und Chewie werden gefangengenommen, aber kurz darauf von den nun eintreffenden Kämpfern des Widerstandes befreit. Sie können jedoch nicht verhindern, dass Rey von Kylo gefangen genommen und entführt wird, nachdem dieser herausgefunden hat, dass Rey die gesuchte Karte gesehen hat und die benötigten Informationen kennt.

Finn, Han und Chewie bringen BB-8 zum Widerstand. C-3PO und R2-D2 sind ebenfalls hier; seit Lukes Verschwinden ist R2-D2 jedoch im Ruhemodus und kann nicht aktiviert werden. Er hat jedoch die benötigte zweite Karte in seinem Innern abgespeichert.

Zunächst kommt es zu einem Wiedersehen zwischen Han und Leia, die immer noch davon überzeugt ist, dass ihr Sohn Kylo Ren von der dunklen Seite zurückgeholt werden kann. Han verspricht ihr, sein Möglichstes zu tun, und macht sich mit Finn und Chewie mit dem Falken auf den Weg zum Heimatplaneten der Ersten Ordnung, einem neuen Todesstern, der mit der Energie einer ganzen Sonne angetrieben wird und fünfzigmal so groß ist wie der erste Todesstern. Hier soll Rey gerettet und Kylo Ren bekehrt werden. Nach einer fanatischen Rede von General Hux zerstört die Erste Ordnung mehrere Planeten der Neuen Republik im Hosnian-System.

Rey erinnert sich an Maz Kanatas Worte und erforscht die Macht in sich. Sie widersetzt sich Kylo Rens Versuch, ihre Gedanken zu lesen. Mit der Macht zwingt sie einen Sturmtruppler dazu, sie zu befreien, worauf sie einen Ausweg aus den unterirdischen Gängen der Kommandobasis des Todessterns sucht. Hier trifft sie auf Finn, Han und Chewie, die an strategisch wichtigen Stellen Sprengladungen anbringen, um die Basis von innen heraus zu zerstören, während der Widerstand bereits relativ erfolglos von außen Angriffsmanöver startete.

Bei dem Versuch zu fliehen trifft Han auf seinen Sohn „Ben“ Solo (Kylo Ren), der zunächst unter einem inneren Konflikt leidet. Han versucht, Ben davon zu überzeugen, mit ihm zu kommen. Letztendlich tötet Kylo Ren jedoch seinen Vater mit seinem Lichtschwert. Finn, Rey und Chewie müssen dies aus einiger Entfernung mitansehen, können aber nichts tun. In einem Wutanfall tötet Chewie mehrere Sturmtruppler und verletzt auch Ren mit einem Schuss. Gemeinsam mit Finn und Rey flieht er auf die Planetenoberfläche. In dem Wald, in dem der Millennium Falke versteckt ist, stellt sich ihnen der körperlich angeschlagene Kylo Ren in den Weg, der Finn als Verräter töten und Rey auf Befehl von Snoke zu diesem bringen möchte, um sie zur dunklen Seite der Macht zu bekehren.

Finn wird im kurzen Zweikampf mit Kylo Ren schwer verletzt und liegt regungslos am Boden. Als Kylo Ren versucht, das alte Lichtschwert seines Großvaters mit der Macht zu ergreifen, fliegt es stattdessen in die Hände von Rey. Sie stellt sich der Herausforderung und besiegt Kylo Ren letztendlich. Danach reißt eine Schlucht zwischen beiden auf und der Planet beginnt zu kollabieren. Rey und Chewie flüchten mit dem bewusstlosen Finn, bevor der neue Todesstern zu einer Sonne verglüht.


Nachdem dieser Teilsieg gegen die Erste Ordnung errungen ist, aktiviert sich plötzlich R2-D2 und gibt seinen Teil der Karte preis. Zusammen mit der Karte aus BB-8 ergibt dies den genauen Aufenthaltsort von Luke. Rey fliegt sogleich mit dem Millennium Falken zu diesen Koordinaten, einem grünen Planeten. 

Hier folgt sie einer Steintreppe nach oben auf eine Klippe, auf der sie auf eine vermummte Kapuzengestalt mit einer Roboterhand trifft. Die Gestalt streift die Kapuze zurück und dreht sich zu Rey um. Es ist der bärtige Luke Skywalker in seiner Jedi-Montur. Rey hält Luke sein altes Lichtschwert entgegen. Wortlos stehen sich die beiden gegenüber.
Bester Star Wars
Film.

Daisy Ridley ist die neue Actiondarstellerin mit sehr gutem schauspielerischen Talent.

Dank ihr und
John Boyega kam das alte Star Wars Feeling der Orginaltriologie rüber, die bei den Prequels fehlte.

 Mit viel Action und Humor.

Unbedingt auf 3D und einer sehr grossen Leinwand den Film sich anschauen.

Daisy Ridley: Rey




John Boyega: Finn


--------------------



Oscar Isaac:
Poe Dameron

Adam
Driver:
Kylo Ren

Harrison Ford:
Han Solo

Carrie Fisher:
General Leia Organa

Mark Hamill:
Luke Skywalker

Lupita Nyong’o:
Maz Kanata

Andy Serkis:
Oberster Anführer
Snoke

Domhnall Gleeson: General Hux

Gwendoline Christie: Captain Phasma

Peter Mayhew: Chewbacca

Anthony Daniels:
C-3PO

Kenny Baker:
R2-D2

Max von Sydow:
Lor San Tekka

Maisie Richardson-Sellers:
Korr Sella

Simon Pegg:
Unkar Plutt

Kiran Shah:
Teedo

Warwick Davis:
Wollivan

Jessica Henwick:
Jessika Pava

Ken Leung:
Admiral Statura

Greg Grunberg:
Snap Wexley

Tim Rose:
Admiral Ackbar

Mike Quinn:
Nien Nunb

Billy Lourd:
Lieutenant
Connix

Michael Giacchino: FN-3181

Gerald W. Abrams: Captain Cypress






Sequel-Trilogie

Star Wars Anthology Reihe

  •  Star Wars: Episode VIII   (2017) 
    Erscheinungsdatum: 26. Mai 2017
  •  Star Wars: Episode IX  (2019)    
  •    Rogue One (2016)
    (dt. Kinostart: 15. 12. 2016)
  •    Star Wars Han Solo (2. Film)  2018
    Erscheinungsdatum: 25 Mai 2018
  •    Star Wars Anthology (3. Film) 2020

 Klassische Trilogie

Prequel-Trilogie



„Daisy Ridley by Gage Skidmore“ von Gage Skidmore. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Daisy_Ridley_by_Gage_Skidmore.jpg#/media/File:Daisy_Ridley_by_Gage_Skidmore.jpg

 „Star Wars @ the Discovery Science Center - Darth Vader (7034250885)“ von The Conmunity - Pop Culture Geek from Los Angeles, CA, USA - Star Wars @ the Discovery Science Center - Darth Vader. Lizenziert unter CC BY 2.0 über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Star_Wars_@_the_Discovery_Science_Center_-_Darth_Vader_(7034250885).jpg#/media/File:Star_Wars_@_the_Discovery_Science_Center_-_Darth_Vader_(7034250885).jpg

sf-serien.de

sitcomserien.de / + Comedyserien Sitcomserien Humorvolle Fernsehserien

dramedy-serien.de

SF Filme 2018

Titel Regie
A.X.L. Oliver Daly
Anon Andrew Niccol
Ant-Man and the Wasp Peyton Reed
Aquaman James Wan
Auslöschung Alex Garland
Avengers: Infinity War Anthony Russo, Joe Russo
Batman Ninja Junpei Mizusaki
Black Panther Ryan Coogler
Cloverfield Paradox, The Julius Onah
Darkest Minds, The – Die Überlebenden Jennifer Yuh Nelson
Day of the Dead: Bloodline Hèctor Hernández Vicens
Deadpool 2 David Leitch
First Purge, The Gerard McMurray
Future World James Franco, Bruce Thierry Cheung
Godzilla: Eine Stadt am Rande der Schlacht Kōbun Shizuno, Hiroyuki Seshita
Hotel Artemis Drew Pearce
I Think We’re Alone Now Reed Morano
Jurassic World: Das gefallene Königreich Juan Antonio Bayona
Maze Runner – Die Auserwählten in der Todeszone Wes Ball
Meg Jon Turteltaub
Mortal Engines: Krieg der Städte Christian Rivers
Mute Duncan Jones
Pacific Rim: Uprising Steven S. DeKnight
Patient Zero Stefan Ruzowitzky
Ready Player One Steven Spielberg
Solo: A Star Wars Story Ron Howard, Phil Lord, Chris Miller
Sorry to Bother You Boots Riley
Tatort: KI Sebastian Marka
Tatort: Murot und das Murmeltier Dietrich Brüggemann
Unterwerfung Titus Selge
Venom Ruben Fleischer
Zeiträtsel, Das Ava DuVernay

SF Film 2017

Titel Regie
Alien: Covenant Ridley Scott
Anna und die Apokalypse John McPhail
Antimarteria Specter Berlin
Attraction Fjodor Sergejewitsch Bondartschuk
Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner Pepe Danquart
Aufbruch ins Ungewisse Kai Wessel
Blade Runner 2049 Denis Villeneuve
Bullyparade – Der Film Michael Herbig
Captain Underpants – Der supertolle erste Film David Soren
Circle, The James Ponsoldt
Cold Skin – Insel der Kreaturen Xavier Gens
Discovery, The Charlie McDowell
Downsizing Alexander Payne
Dunkle Turm, Der Nikolaj Arcel
Geostorm Dean Devlin
Ghost in the Shell Rupert Sanders
Happy Deathday Christopher B. Landon
Hostile Mathieu Turi
How to Talk to Girls at Parties John Cameron Mitchell
iBoy Adam Randall
Ich – Einfach unverbesserlich 3 Pierre Coffin, Kyle Balda
It Comes at Night Trey Edward Shults
Jugend ohne Gott – Ein Film über die Liebe Alain Gsponer
Justice League Zack Snyder
Kingsman: The Golden Circle Matthew Vaughn
Kong: Skull Island Jordan Vogt-Roberts
LEGO Batman Movie, The Will Allegra
Life Daniél Espinosa
Logan – The Wolverine James Mangold
Planet der Affen: Survival Matt Reeves
Power Rangers Dean Israelite
Rakka Neill Blomkamp
Rememory Mark Palansky
Resident Evil: The Final Chapter Paul W. S. Anderson
S.U.M.1 Christian Pasquariello
Spider-Man: Homecoming Jon Watts
Star Wars: The Last Jedi Rian Johnson
Sternen so nah, Den Peter Chelsom
Thor: Tag der Entscheidung Taika Waititi
Time Trap Mark Dennis, Ben Foster
Transformers: The Last Knight Michael Bay
Valerian – Die Stadt der tausend Planeten Luc Besson
What Happened to Monday? Tommy Wirkola
Wonder Woman Patty Jenkins

SF Filme 2016

Titel Regie
5. Welle, Die J. Blakeson
10 Cloverfield Lane Dan Trachtenberg
ARQ Tony Elliott
Arrival Denis Villeneuve
Assassin’s Creed Justin Kurzel
Batman v Superman: Dawn of Justice Zack Snyder
Bestimmung – Allegiant, Die Robert Schwentke
Chicago Rot Dorian Weinzimmer
Deadpool Tim Miller
Doctor Strange Scott Derrickson
First Avenger: Civil War, The Anthony Russo, Joe Russo
Gantz: O Yasushi Kawamura
Girl with All the Gifts, The Colm McCarthy
Independence Day: Wiederkehr Roland Emmerich
Inferno Ron Howard
Max Steel Stewart Hendler
Midnight Special Jeff Nichols
Passengers Morten Tyldum
Purge: Election Year, The James DeMonaco
Ratchet & Clank Kevin Munroe
Rewinder Jean-Luc Julien
Rogue One: A Star Wars Story Gareth Edwards
Science Fiction Volume One: The Osiris Child Shane Abbess
Spectral Nic Mathieu
Star Trek Beyond Justin Lin
Suicide Squad David Ayer
Tatort: Echolot Claudia Prietzel, Peter Henning
Tatort: HAL Niki Stein
Tatort: Wendehammer Markus Imboden
Train to Busan Yeon Sang-ho
Wir sind die Flut Sebastian Hilger
X-Men: Apocalypse Bryan Singer