World of Tomorrow – Die Vernichtung hat begonnen

World of Tomorrow – Die Vernichtung hat begonnen ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Mockbuster von James Kondelik aus dem Jahr 2014.

Kelly Hu (2013)

Der geschieden lebende Feuerwehrmann Chris Meher muss seine Tochter Lindsey an ihrem gemeinsamen freien Tag allein lassen, da ein Meteoritenschauer in der Vornacht zahlreiche Brände verursacht hat. Wissenschaftlerin Dr. Gordon informiert unterdessen das US-Militär, dass sich der Erde ein Asteroid nähert, dessen Größe ein Viertel des Mondes umfasst. Der Asteroid wird in weniger als 48 Stunden mit der Erde kollidieren und alles Leben auslöschen. Das Militär entscheidet sich, eine Weltraummission zu starten, die den Asteroiden mittels Sprengkörpern zerstören soll. Die Mission soll von Captain James Wheeler geleitet werden, der jedoch seit zwei Jahren als labil gilt, hat er damals doch einen seiner Männer bei einem Einsatz verloren. Nur die Ankündigung, dass ohne seine Hilfe die gesamte Menschheit sterben wird, lässt ihn schließlich die Mission leiten. An ihr nimmt auch Dr. Gordon teil.
Mithilfe eines modernen Shuttles gelangt die Gruppe auf den Asteroiden, stellt jedoch in einer Höhle fest, dass es sich nicht um einen Asteroiden, sondern vielmehr im Inneren um das Mutterschiff von Außerirdischen handelt. Die Gruppe wird von runden Miniraumschiffen der Aliens angegriffen und
Auf dem Alienplaneten wollen James und seine Gruppe ein Notsignal an die Erde senden, doch benötigt die Ausrüstung eine Stunde, um zu laden. Die Gruppe sieht, wie Aliens Menschen in ihre Festung bringen. James gibt die Anweisung, die Menschen zu befreien. Die Gruppe dringt in die Alienfestung ein, wird von Außerirdischen angegriffen und dezimiert. James erwacht kurze Zeit später und wird Augenzeuge, wie Sgt. Clayton von einem Alien bestialisch ermordet wird. Er sieht Dr. Gordon in einem Käfig gefangen, kann sie jedoch nicht befreien. Ein Alien bringt James zur Alienkönigin und James erfährt so, dass sie die letzte Königin der Alienrasse ist, die aussterben wird. Daher begeben sich die Aliens auf verschiedene Planeten und „ernten“ dortige Bewohner, um weiterzuleben. James kann sein Wissen an Dr. Gordon weitergeben, die jedoch kurz darauf getötet wird. Schließlich ist James der einzige Überlebende seiner Gruppe. Es gelingt ihm, zum Funksender zu gelangen und sein Wissen über die Aliens an die Erde zu funken, bevor auch er getötet wird.
Auf der Erde bereiten die Soldaten auf Basis von James’ Bericht die Rettung der Menschheit vor. Es werden zwei Teams gebildet: Eines soll auf den Alienplaneten teleportiert werden und die dort gefangenen Menschen befreien und auf die Erde zurückbringen. Ein zweites Team soll den Asteroiden zerstören, der als Portal von Alienplanet zu Erde dient. Der Asteroid wird erfolgreich mit einer Atombombe beschossen, doch platzt nur die äußere Hülle ab und legt das Mutterschiff frei. Chris und die andere Gruppe befreit zwar einige Menschen, doch werden alle Mitglieder der Gruppe nach und nach getötet. Chris gelingt es, Lindsey zu finden, die verletzt wird. Er flüchtet mit ihr aus der Alienfestung, nur um sich einige Meter weiter von Hunderten Aliens umzingelt zu sehen. Während Lindsey ihn bittet, aufzugeben, da sowieso alles vorbei sei, stellt sich Chris dennoch nur mit einer Feuerwehraxt bewaffnet den Aliens entgegen.
beim Kontakt mit den Strahlen teleportiert. Sie finden sich kurz darauf auf dem Planeten der Alien wieder. Die Erde wird unterdessen von zahlreichen Alien-Raumschiffen angegriffen. Chris telefoniert mit seiner Tochter und erfährt, dass sie in einem Bürogebäude vor den schwebenden Kugelraumschiffen Schutz gesucht hat. Chris eilt ihr zu Hilfe, verliert dabei nach und nach seine gesamte Feuerwehrbesatzung und wird schließlich Augenzeuge, wie Lindsey durch ein Raumschiff teleportiert wird und verschwindet. Er begibt sich zum Armeestützpunkt, der als sicher gilt.

Kelly Hu: Dr. Gordon
Anthony Marks: Captain James Wheeler
Robert Picardo: General Magowan
Lane Townsend: Chris Meher
Morgan West: Rick Sullivan
Mitchell Carpenter: Colonel Mac
Nick Stellate: Major Blake
Nicholas Alexander: Sgt. Clayton
Sarah Karijan: Control
Joseph Price: Casey
Matt Mercer: Johnny Hansen
Laura Alexandra Ramos: Cabrera
Jennifer Marshall: Lieutenant Southard
Taylor Coliee: Lindsay
Patrick Lazzara: Fitzpatrick
Shamar Sanders: Will
Lauren Arps: Sanchez
Cynthia Dallas: Soldatin
Michael Hampton: Dwayne
Michael Lanford: Alien
Kye Kinder: Marie

World of Tomorrow – Die Vernichtung hat begonnen wurde von der Produktionsfirma The Asylum realisiert, die für Mockbuster großer Hollywood-Produktionen bekannt ist. Der Originaltitel Age of Tomorrow spielt in dem Fall auf Edge of Tomorrow (u.a. mit Tom Cruise und Emily Blunt) an, in dem es ebenfalls um den Angriff von Aliens auf die Erde geht. Die Kostüme von World of Tomorrow – Die Vernichtung hat begonnen schuf Bill Hanstock, die Filmbauten stammen von Vincent Albo. Die Dreharbeiten fanden unter anderem in Los Angeles statt.

Der Film erschien jeweils kurz nach dem weltweiten Kinostart von Edge of Tomorrow, der zwischen dem 28./29. Mai (u.a. Deutschland) und 6. Juni 2014 (u.a. USA) erfolgte. heraus: Am 30. Mai 2014 erschien World of Tomorrow – Die Vernichtung hat begonnen in Deutschland auf DVD und wurde am 10. Juni 2014 auch in den USA auf DVD veröffentlicht.


„Robert Picardo by Gage Skidmore“ von Gage Skidmore. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Robert_Picardo_by_Gage_Skidmore.jpg#/media/File:Robert_Picardo_by_Gage_Skidmore.jpg

„Kelly Hu on April 10, 2013 (by May S.Young)“ von May S. Young from Metro NYC, United States - KellyHu_040813_05. Lizenziert unter CC BY-SA 2.0 über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Kelly_Hu_on_April_10,_2013_(by_May_S.Young).jpg#/media/File:Kelly_Hu_on_April_10,_2013_(by_May_S.Young).jpg

Geplante Star Wars Filme

Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers 18. Dezember 2019
Unbetitelte neue Star Wars Triology
Untitled first film December 16, 2022 TBA Buch:
Produktion
Kathleen Kennedy, David Benioff and D. B. Weiss
Untitled second film December 20, 2024 TBA David Benioff and D. B. Weiss
Untitled third film December 18, 2026

SF Filme von Netflix produziert:

SF Filmtitel Netflix Veröffentlichung:
ARQ 16.09.16
Extinction July 27, 2018
iBoy January 27, 2017
IO January 18, 2019
Mute February 23, 2018
Okja June 28, 2017
Rim of the World May 24, 2019
See You Yesterday May 17, 2019
Spectral December 9, 2016
TAU June 29, 2018
The Cloverfield Paradox February 4, 2018
The Discovery March 31, 2017

In Produktion bzw geplante SF-Filme

Titel: Regie: Darsteller: Notizen




Jahr: 2020






After Yang Kogonada Colin Farrell 2020
Bill & Ted Face the Music Dean Parisot Keanu Reeves, Alex Winter, William Sadler 21.08.20
BIOS Miguel Sapochnik Tom Hanks, Caleb Landry Jones October 2, 2020
Chaos Walking Doug Liman Tom Holland, Daisy Ridley 2020
Dune Denis Villeneuve Timothée Chalamet, Rebecca Ferguson, Stellan Skarsgård 20.11.20
Godzilla vs. Kong Adam Wingard Kyle Chandler, Zhang Ziyi, Millie Bobby Brown March 13, 2020
The New Mutants Josh Boone Anya Taylor-Joy, Maisie Williams, Charlie Heaton, Henry Zaga, Blu Hunt 03.04.20
Stowaway Joe Penna Anna Kendrick, Toni Collette, Shamier Anderson 2020
Voyagers Neil Burger Colin Farrell, Tye Sheridan, Lily-Rose Depp 2020




Jahr: 2021






Avatar 2 James Cameron Sam Worthington, Zoe Saldana, Sigourney Weaver, Stephen Lang December 17, 2021




Jahr: 2023






Avatar 3 James Cameron Sam Worthington, Zoe Saldana December 22, 2023

Künftige SF Serien:

- The Mandalorian (erste Realserie im fiktiven Star-Wars-Universum), ab dem 12. November 2019

- Star Trek: Picard (ab 2020)

Beliebte Posts

Gemini Man