Death Race

Posted By: G.M. Sandfort - Juni 08, 2020

Share

& Comment

  • Death Race ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Actionthriller aus dem Jahr 2008. Regie führte Paul W. S. Anderson, der auch das Drehbuch schrieb und den Film mitproduzierte. Es ist eine Art Neuverfilmung des Films Frankensteins Todesrennen mit Sylvester Stallone und David Carradine.


Deutscher TitelDeath Race
OriginaltitelDeath Race
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2008
Länge105 Minuten
AltersfreigabeFSK 18
RegiePaul W. S. Anderson
DrehbuchPaul W. S. Anderson
ProduktionPaul W. S. Anderson,
Jeremy Bolt,
Paula Wagner
MusikPaul Haslinger
KameraScott Kevan
SchnittNiven Howie

  • Die Handlung spielt im Jahr 2012, die US-amerikanische Wirtschaft ist zusammengebrochen und die Arbeitslosigkeit steigt ebenso wie die Kriminalitätsrate, sodass Firmen Gefängnisse führen. Jensen Ames, ein ehemaliger Rennfahrer, arbeitet als Stahlarbeiter, jedoch ist der Betrieb Pleite und muss schließen. Jensen kommt nach seinem Arbeitstag nach Hause, wird dann in seinem Haus überfallen und betäubt und wacht mit einem blutigen Messer in der Hand wieder auf, mit dem er seine Ehefrau umgebracht haben soll.
  • Jensen wird in das Gefängnis Terminal Island verlegt, in dem die Direktorin Hennessey Rennen mit bewaffneten Autos veranstaltet. Dort wird er auch vom sadistischen Wärter Ulrich – zugleich Hennesseys Assistent – misshandelt. Der Hauptpreis der Rennen sind die Entlassungspapiere aus dem Gefängnis, wenn man fünf Death Race gewonnen hat, die live im Pay-TV übertragen werden. Hennessey zwingt Ames daran teilzunehmen, indem sie damit droht, seiner Tochter von dem angeblichen Mord zu erzählen. Er fährt als der Star Frankenstein, der nach seinem letzten Rennen im OP gestorben ist und eine Maske getragen hat. Er bekommt wie jeder Fahrer eine Beifahrerin, Case, aus dem Frauengefängnis, die ihm beim Bedienen der Waffen hilft.
  • Das Death Race besteht aus drei Etappen mit jeweils drei Runden. Am Ende der ersten Etappe erkennt Ames in Pachenko, einem seiner Gegner, den Mörder seiner Frau. In der zweiten Etappe fährt Ames als letzter los, um Case zur Rede zu stellen. Diese gibt zu, dass Hennessey ihre Freilassung unterschreibt, wenn sie Frankensteins Auto sabotiert. Ames bringt in der gleichen Etappe Pachenko um, indem er ihm den Hals bricht. Hennessey setzt daraufhin einen umgebauten Truck als „Schlachtschiff“ ein, bei dem eine Vielzahl von Waffen angebracht wurde, wie z. B. Maschinengewehre, Flammenwerfer, eine Art Teppich aus Krähenfüßen, der ein Auto festhält, damit es von der ebenfalls angebrachten Panzerkanone zerstört werden kann und an den Rädern angebrachte Klingen, die nahe Autos zerstören oder ihre (Bei-)Fahrer töten. Es überleben nur Ames und Machine Gun Joe, die den Truck zerstören.






DarstellerSynchronstimmeRolle
Jason StathamThomas Nero WolffJensen Ames
Joan AllenSusanna BonaséwiczGefängnisdirektorin Hennessey
Ian McShaneK. Dieter KlebschCoach
Tyrese GibsonTobias KluckertMachine Gun Joe Mason
Natalie MartinezMaria KoschnyElizabeth Case
Jason ClarkeGerrit Schmidt-FoßGefängniswärter Ulrich
Jacob VargasDennis Schmidt-FoßGunner
Robert LaSardoThomas PetruoHector Grimm
Benz AntoineMarco KrögerJoes Navigator #1
Christian PaulMarius ClarénJoes Navigator #3
Fred KoehlerKonrad BösherzLists
Bruce McFeeErnst MeinckeOld Timer
Max RyanTobias MeisterPachenko
Janaya StephensUrsula HugoSuzy Ames
Justin MaderMichael DeffertTravis Colt
Russell FerrierGerald Paradiesverärgerter Arbeiter
Anna-Marie Frances LeaAnke Reitzensteinböse Kassiererin
David CarradinTorsten MichaelisFrankenstein
Dick ErvastiMatti KlemmWebcast Übertragungssprecher








Text:

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar. Text und Daten, u.a. von Wikipedia.org .






About G.M. Sandfort

Günter Sandfort (Willich).

Copyright © 2015 sf-actionfilm.de

Designed by Templatezy