Dienstag, 4. August 2020

Der letzte Kampf / Regie von Luc Besson

Posted By: G.M. Sandfort - August 04, 2020

Share

& Comment

Der letzte Kampf ist ein französischer Science-Fiction-Film von Luc Besson aus dem Jahr 1983. Nach einer weltweiten Katastrophe leben nur noch wenige Menschen – fast ausnahmslos Männer –, die zudem kaum noch sprechen können und sich in ständigem Kampf um Wasser, Nahrung und die wenigen verbliebenen Frauen befinden.

Deutscher TitelDer letzte Kampf
OriginaltitelLe Dernier Combat
ProduktionslandFrankreich
OriginalspracheFranzösisch
Erscheinungsjahr1983
Länge89 Minuten
AltersfreigabeFSK 16
RegieLuc Besson
DrehbuchLuc Besson
Pierre Jolivet
ProduktionConstantin Alexandrov
MusikEric Serra
KameraCarlo Varini
SchnittSophie Schmit

 Der Film wurde in Schwarz-Weiß gedreht.
 Im ganzen Film gibt es nur einen Dialog: Nachdem „der Mann“ vom Doktor gesundgepflegt wurde, schaffen sie es nach der Inhalation eines Gases, sich gegenseitig mühsam mit „Bon…jour“ zu grüßen.
 Bessons erster abendfüllender Spielfilm.
 Deutschlandpremiere war der 6. April 1984.

Besetzung
Pierre Jolivet: Mann
Jean Bouise: Doktor
Fritz Wepper: Herrscher des
Autofriedhofs (Captain)
Jean Reno: Rohling
Christiane Krüger: Frau des Herrschers
Maurice Lamy: Zwerg
Pierre Carrive: Captain's Man
Jean-Michel Castanié: Captain's Man
Michel Doset: Captain's Man
Bernard Havet: Captain's Man
Marcel Berthomier: Captain's Man
Petra Müller: gefangene Frau
Garry Jode: Captain's Man

Kritik
  • Lexikon des internationalen Films: Ein düsterer, surreal-verschlüsselter Endzeitfilm über existentielle Verhaltensweisen unter extremen Voraussetzungen, ästhetisch äußerst reizvoll


Luc Besson  Bild Von Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=50334098

About G.M. Sandfort

Günter Sandfort (Willich).

Copyright © 2015 sf-actionfilm.de

Designed by Templatezy