Ultraviolet

Ultraviolet ist ein US-amerikanischer Action- bzw. Science-Fiction-Film aus dem Jahr 2006. Die Regie führte Kurt Wimmer, der auch das Drehbuch schrieb. Die Hauptrollen spielten Milla Jovovich und Cameron Bright.

Am Ende des 21. Jahrhunderts bricht durch genetische Modifikationen an einem in Osteuropa seit Jahrhunderten bekannten Virus eine rätselhafte neue Krankheit mit Namen Haemophagia aus, an der unter anderen die Krankenschwester Violet Song jat Shariff erkrankt. Die kranken Menschen, Hämophagen genannt, verändern sich und werden Vampiren ähnlich. Die Regierung versucht, sie auszulöschen, indem sie sie in Lager sperren und dann töten lässt. Violet wird von ihnen zum Abbruch ihrer Schwangerschaft gezwungen, überlebt jedoch und wird zur Kämpferin für die Hämophagen.
Deutscher TitelUltraviolet
OriginaltitelUltraviolet
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2006
Länge88 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
RegieKurt Wimmer
DrehbuchKurt Wimmer
ProduktionJohn Baldecchi,
Lucas Foster,
Pauline Chan
MusikKlaus Badelt
KameraArthur Wong,
Jimmy Wong
SchnittWilliam Yeh
Besetzung
Milla Jovovich: Violet Song jat Shariff
Cameron Bright: Six
Nick Chinlund: Ferdinand Daxus
Sebastien Andrieu: Nerva
Ida Martin: Junge Violet
William Fichtner: Garth

Ein Bürgerkrieg bricht aus, als die Regierung unter der Führung des skrupellosen Vizekardinals Ferdinand Daxus die Kranken endgültig vernichten will. Violet Song jat Shariff stiehlt eine tödliche Waffe aus einem Regierungslabor, die sich als ein kleiner Junge entpuppt, in dessen Adern Blut fließt, das alle Vampire töten könnte. Sie bringt es jedoch nicht über sich, das Kind von den anderen Hämophagen töten zu lassen, und flieht mit ihm. Auf der Flucht treffen sie auf Vizekardinal Daxus, der erklärt, der Junge, der sich selbst nur als Six bezeichnet, sei sein Sohn.
Violet kann mit dem Jungen entkommen und erklärt ihm, dass sich in seinem tödlichen Blut wahrscheinlich auch die einzige Rettung für sie und die anderen Kranken befindet. Sie bringt ihn zu Garth, einem Wissenschaftler, der einige Untersuchungen an Six’ Blut durchführt. Daxus macht sich derweil daran, die übrigen Hämophagen auszulöschen. Diese überwältigen jedoch seine Leibwächter und stellen sich ihm zum Duell. Er tötet alle bis auf den Anführer Nerva, mit dem er noch etwas zu besprechen hat.
In Garth’ Versteck spricht Violet mit Six über ihre zerstörten Träume von einer Familie und Kindern. Sie ist sehr schwach und braucht eine heilende Transfusion von Garth. Dieser eröffnet ihr auch, dass Six keinerlei Gifte oder Heilmittel im Blut hat, sondern nur ein radioaktiver, selbst an tödlichem Zellverfall leidender Peilsender ist. Violet und Six verlassen das Versteck und werden schon bald von Daxus’ Peilung entdeckt. Violet will den Jungen daraufhin in einem öffentlichen Gebäude zurücklassen, bringt es jedoch nicht über sich und will ihn vor seinen Häschern retten. Während diese ein anderes Kind töten, wird Six von den überlebenden Hämophagen um Nerva entführt.



Regie:

 






 


sf-actionfilm.de


 


 Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar;Texte und Daten u.a. von Wikipedia

Regie:

David Cronenberg (10) Albert Pyun (8) Bert I. Gordon (7) Jack Arnold (7) Christopher Nolan (6) J. J. Abrams (6) James Cameron (6) Andrew Niccol (5) Andy Serkis (5) Brian De Palma (5) George Lucas (5) Jon Favreau (5) Lana Wachowski (5) Ridley Scott (5) Steven Spielberg (5) Bryan Singer (4) David Twohy (4) Lilly Wachowski (4) Russo Brothers (4) Denis Villeneuve (3) Doug Liman (3) James Gunn (3) Joss Whedon (3) Neil Burger (3) Robert Wise (3) Colin Strause (2) David F. Sandberg (2) Fjodor Bondartschuk (2) Greg Strause (2) John Suits (2) Kenneth Branagh (2) Leigh Whannell (2) Luc Besson (2) Matt Reeves (2) Miguel Sapochnik (2) Neill Blomkamp (2) Paul W. S. Anderson (2) Rian Johnson (2) Scott Derrickson (2) Zack Snyder (2) Adam Stein (1) Adam Wingard (1) Alexander Payne (1) Alexandre Aja (1) Andrew Patterson (1) Ang Lee (1) Anna Boden (1) Ariel Schulman (1) Ben Young (1) Bill Oliver (1) Brandon Cronenberg (1) Brian Gunn (1) Chris Gorak (1) Christian Rivers (1) Christopher Caldwell (1) Claire Denis (1) Daniél Espinosa (1) Dave Wilson (1) David Leitch (1) David Yarovesky (1) Dean Devlin (1) Dean Israelite (1) Dean Parisot (1) Drew Pearce (1) Duncan Jones (1) Edward Drake (1) Egor Abramenko (1) F. Gary Gray (1) Federico D’Alessandro (1) Felix Binder (1) Frant Gwo (1) Gil Kenan (1) Grant Sputore (1) Guillermo del Toro (1) Hatem Khraiche (1) Henry Joost (1) Hugo Lilja (1) Irvin Kershner (1) J. Blakeson (1) Jack Plotnick (1) James Gray (1) James Mangold (1) James Ponsoldt (1) Jeff Chan (1) Jeff Renfroe (1) Jim Mickle (1) Jo Sung-hee (1) Joe Cornish (1) Joe Miale (1) John Cameron Mitchell (1) John Murlowski (1) Jonathan Glazer (1) Jonathan Helpert (1) Jonathan Liebesman (1) Jonathan und Josh Baker (1) Jordan Peele (1) Josh Boone (1) Julius Onah (1) Kiah Roache-Turner (1) Len Wiseman (1) Lennart Ruff (1) Liam O'Donnell (1) Lisa Joy (1) Luke Sparke (1) M. Night Shyamalan (1) Marc Webb (1) Mark Elijah Rosenberg (1) Mark Gunn (1) Mark Palansky (1) McG (1) Michael Bay (1) Michael Dougerty (1) Mikael Håfström (1) Mike Cahill (1) Nacho Vigalondo (1) Ning Hao (1) Noel Clarke (1) Pella Kågerman (1) Pete Travis (1) Peter Berg (1) Peter Chelsom (1) Peyton Reed (1) Richard Schenkman (1) Richard Stanley (1) Rob W. King (1) Robert Kouba (1) Robert Rodriguez (1) Robert Schwentke (1) Ron Howard (1) Rupert Wyatt (1) Ryan Coogler (1) Ryan Fleck (1) Scott Stewart (1) Sebastian Gutierrez (1) Sebastián Cordero (1) Shane Black (1) Shawn Levy (1) Simon Hunter (1) Simon Kinberg (1) Stefon Bristol (1) Stephen Sommers (1) Steven S. DeKnight (1) Taika Waititi (1) Teng Huatao (1) Terry Gilliam (1) Tim Miller (1) Timo Vuorensola (1) Tommy Wirkola (1) Tony Elliott (1) Tony Giglio (1) Travis Knight (1) Wally Pfister (1) William Eubank (1) Zach Lipovsky (1) Zeek Earl (1)

SF Filmjahr:

1951 (1) 1953 (1) 1954 (1) 1955 (3) 1957 (3) 1958 (3) 1965 (1) 1969 (1) 1970 (1) 1971 (2) 1974 (1) 1975 (1) 1976 (1) 1977 (5) 1978 (1) 1979 (3) 1980 (1) 1981 (1) 1982 (2) 1983 (2) 1984 (2) 1985 (1) 1986 (3) 1989 (2) 1990 (1) 1991 (1) 1993 (1) 1995 (1) 1996 (3) 1997 (2) 1999 (3) 2000 (3) 2001 (1) 2002 (3) 2003 (3) 2004 (1) 2005 (6) 2006 (3) 2008 (13) 2009 (7) 2010 (4) 2011 (10) 2012 (7) 2013 (10) 2014 (16) 2015 (7) 2016 (20) 2017 (25) 2018 (28) 2019 (30) 2020 (17) 2021 (12) 2023 (1)