Batman & Robin

Batman & Robin ist eine US-amerikanische Comicverfilmung von Joel Schumacher aus dem Jahr 1997. Er kann als vierter und letzter Teil der Batman-Reihe betrachtet werden, die mit Batman (1989), Batmans Rückkehr (1992) und Batman Forever (1995) begonnen worden war. Der Film startete am 26. Juni 1997 in den deutschen Kinos.

Der Film beginnt, als Batman und Robin einen Raubüberfall von Mr. Freeze stoppen, doch Freeze kann flüchten.
Besetzung
Arnold Schwarzenegger als Dr. Victor Fries / Mr. Freeze:
Ein Molekularbiologe, der bei dem Versuch, seine todkranke Frau kryogenisch zu konservieren, einen schrecklichen Unfall erleidet. Infolgedessen ist er gezwungen, in einem mit Diamanten betriebenen Tiefkühlanzug zu leben. Ed Harris, Anthony Hopkins und Patrick Stewart wurden für die Rolle in Betracht gezogen,  bevor das Drehbuch umgeschrieben wurde, um Schwarzeneggers Besetzung Rechnung zu tragen.  Schumacher entschied, dass Mr. Freeze "groß und stark sein muss, als wäre er aus einem Gletscher herausgemeißelt worden".  Schwarzenegger erhielt für die Rolle ein Gehalt von 25 Millionen Dollar,  während sein prothetisches Make-up und seine Garderobe täglich sechs Stunden in Anspruch nahmen.
George Clooney als Bruce Wayne / Batman:
Ein milliardenschwerer Geschäftsmann, der als Batman, dem Beschützer von Gotham City, gegen das Verbrechen kämpft. Val Kilmer, der die Rolle in Batman Forever spielte, sollte die Rolle ursprünglich wieder übernehmen, wurde aber umbesetzt, nachdem er für The Saint (1997) unterschrieben hatte.
Eric Lloyd als junger Bruce Wayne.
Chris O'Donnell als Dick Grayson / Robin:
Der Partner von Batman bei der Verbrechensbekämpfung und der gesetzliche Vormund von Bruce Wayne. Er hat begonnen, sich an Batmans Autorität zu reiben. In einem Interview für die Neuveröffentlichung von Batman & Robin auf DVD/Blu-Ray aus dem Jahr 2005 meinte O'Donnell, dass es einen erheblichen Qualitätsunterschied zwischen diesem Film und seinem Vorgänger gebe und dass er sich fühle, als würde er "eine Spielzeugwerbung" statt eines Films drehen.
Uma Thurman als Dr. Pamela Isley / Poison Ivy:
Eine verrückte Botanikerin, die zu einer Ökoterroristin wird, nachdem sie in Fläschchen mit Chemikalien, Giften und Toxinen gesteckt wurde. Durch dieses Ereignis wurde ihr Blut durch Aloe ersetzt, ihre Haut durch Chlorophyll und ihre Lippen mit Gift gefüllt, wodurch ihr Kuss tödlich wurde. Sie benutzt auch Pheromonsporen, um Männer dazu zu bringen, sich in sie zu verlieben. Sie hat einen starken Einfluss auf Robin und sucht nach Gelegenheiten, sich ihm zu nähern, um ihn mit ihrem giftigen Kuss zu töten. Demi Moore, Sharon Stone und Julia Roberts wurden für die Rolle in Betracht gezogen. Ironischerweise war während der Produktion von Batman Forever die Rede davon, dass Nicole Kidman die Rolle der Ivy in einer frühen Version spielen sollte, aber die Rolle wurde gestrichen und Kidman wurde stattdessen als Psychiaterin Chase Meridian besetzt. Thurman nahm die Rolle an, weil ihr die Femme-fatale-Charakterisierung von Poison Ivy gefiel  Regisseur Schumacher wurde auf Thurman durch eine frühere Rolle als Venus in Die Abenteuer des Baron Münchhausen aufmerksam.
Alicia Silverstone als Barbara Wilson / Batgirl:
Nachdem ihre Eltern bei einem Autounfall ums Leben kommen, zieht sie zu ihrem Onkel Alfred, der ihrer Mutter Margaret sehr nahe stand. Silverstone war die erste und einzige Wahl für die Rolle.[10] Anders als in den Comics ist dieses Batgirl nicht mit Commissioner Gordon verwandt - diese Entscheidung wurde getroffen, weil man Pat Hingle für zu alt hielt, um ihren Vater realistisch darzustellen.
Michael Gough als Alfred Pennyworth:
Der vertrauenswürdige Butler von Bruce Wayne und Dick Grayson. Alfred liegt an einer seltenen Krankheit im Sterben, an der auch die Frau von Mr. Freeze leidet. Dieser Film war Goughs vierter und letzter Auftritt als Alfred in Folge, da er sich kurz darauf von der Schauspielerei zurückzog.
Jon Simmons als junger Alfred Pennyworth.
Pat Hingle als Kommissar James Gordon:
Der Polizeipräsident von Gotham City. Er steht Batman nahe und informiert ihn über zahlreiche Verbrechen. Wie Michael Gough war dies Hingles vierter Auftritt in Folge in der Serie und sein letzter Auftritt als James Gordon.

In Südamerika arbeitet Pamela Isley mit Dr. Jason Woodrue an vielen Giften. Sie bekommt mit, wie Woodrue eines der Gifte benutzt, um einen schwächlichen Sträfling in einen mächtigen und monströsen Mann zu verwandeln; Woodrue nennt ihn Bane. Woodrue und Isley diskutieren über den gefährlichen Einsatz des Giftes, woraufhin Woodrue Isley auf einen Tisch mit vielen Giften schubst. Die Gifte fallen auf sie und Isley sinkt zu Boden. Sie verwandelt sich in die schöne und verführerische Poison Ivy, bevor sie Woodrue mit einem giftigen Kuss tötet. Sie findet heraus, dass Woodrue von Wayne Enterprises, dem Unternehmen von Bruce Wayne alias Batman, finanziert wurde; so reist sie mit Bane nach Gotham City.
Deutscher TitelBatman & Robin
OriginaltitelBatman & Robin
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1997
Länge125 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
RegieJoel Schumacher
DrehbuchAkiva Goldsman
ProduktionBenjamin Melniker,
Michael E. Uslan
MusikElliot Goldenthal
KameraStephen Goldblatt
SchnittDennis Virkler

 

Währenddessen überrascht die Nichte von Alfred Pennyworth, Barbara Wilson, ihn mit einem Besuch. Sie wird von Wayne eingeladen, in Wayne Manor zu bleiben, bis sie zurück zur Uni muss.

John Glover als Dr. Jason Woodrue:
Ein geistesgestörter Wissenschaftler mit dem Wunsch nach Weltherrschaft durch seine von Venom angetriebenen "Supersoldaten". Er ist verantwortlich für die Erschaffung von Bane und Poison Ivy, die ihn mit einem Kuss von ihren giftigen Lippen tötet. Glover war zuvor in Batman: The Animated Series und The New Batman Adventures als The Riddler zu sehen und trat später als Lionel Luthor in Smallville und Mr. Sivana in Shazam! auf, die im DC Extended Universe spielen.
Elle Macpherson als Julie Madison:
Die Freundin von Bruce Wayne. Sie macht Bruce einen Heiratsantrag, aber er geht nicht darauf ein, weil er um ihre Sicherheit fürchtet. Ein früherer Entwurf des Drehbuchs sah vor, dass Julie von Poison Ivy getötet wird, aber das wurde gestrichen, weil man befürchtete, den Film für Kinder zu düster zu machen.
Vivica A. Fox als Ms. B. Haven:
Die sexy Assistentin von Mr. Freeze, die ständig mit ihm flirtet. Er ist nicht ansprechbar, da er immer noch in seine Frau verliebt ist.
Vendela Kirsebom als Nora Fries:
Die kryogenisch eingefrorene Ehefrau von Mr. Freeze. Kirseboms Auftritt erfolgte über eine in Wasser getauchte Ganzkörpergießerpuppe.
Elizabeth Sanders als Gossip Gerty:
Gothams Top-Klatschkolumnistin. Sanders war die Ehefrau des Batman-Schöpfers Bob Kane und hatte bereits in den 3 vorherigen Batman-Filmen mitgespielt.
Robert Swenson als Bane:
Poison Ivys Leibwächter und Schläger, der ursprünglich ein kleiner Krimineller namens Antonio Diego war (dargestellt von Michael Reid MacKay vor seiner Verwandlung). Er wurde durch die kraftspendende Droge "Venom" in einen ungeheuer mächtigen "Supersoldaten" verwandelt und unterstützte die Hauptschurken auf verschiedene Weise, u. a. holte er Mr. Freeze's Anzug aus dem Arkham Asylum zurück und kämpfte mehrmals gegen die Haupthelden, bis er schließlich von Robin und Batgirl besiegt wurde, nachdem sie einen Weg gefunden hatten, den Giftfluss zu seinem Gehirn zu stoppen. Am 18. August 1997, zwei Monate nach der Veröffentlichung des Films, starb Swenson in Los Angeles an Herzversagen.

Wayne Enterprises präsentiert ein neues Teleskop auf einer Pressekonferenz, welche von Isley unterbrochen wird. Sie schlägt ein Projekt vor, das der Umwelt helfen könnte, doch Wayne lehnt ihr Angebot ab, da es Millionen Menschen umbringen würde. In dieser Nacht wird eine Wohltätigkeitsfeier von Wayne Enterprises gehalten; mit besonderen Gästen: Batman und Robin. Ivy entscheidet sich zum Gebrauch ihrer Fähigkeiten und verführt die beiden Helden. Doch Freeze stürzt in die Party und stiehlt einen Diamanten




Regie:

 






 


sf-actionfilm.de


 


 Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar;Texte und Daten u.a. von Wikipedia

Serien nach Streamingplattform:

 📺📺📺📺📺📺📺

Regie:

David Cronenberg (10) Albert Pyun (8) Bert I. Gordon (7) Jack Arnold (7) Christopher Nolan (6) J. J. Abrams (6) James Cameron (6) Andrew Niccol (5) Andy Serkis (5) Brian De Palma (5) George Lucas (5) Jon Favreau (5) Lana Wachowski (5) Michael Bay (5) Ridley Scott (5) Steven Spielberg (5) Bryan Singer (4) David Twohy (4) Lilly Wachowski (4) Robert Schwentke (4) Russo Brothers (4) Denis Villeneuve (3) Doug Liman (3) James Gunn (3) Joss Whedon (3) Kenneth Branagh (3) Neil Burger (3) Robert Wise (3) William Eubank (3) Colin Strause (2) David F. Sandberg (2) Fjodor Bondartschuk (2) Greg Strause (2) Guillermo del Toro (2) John Suits (2) Leigh Whannell (2) Luc Besson (2) M. Night Shyamalan (2) Matt Reeves (2) Miguel Sapochnik (2) Neill Blomkamp (2) Paul W. S. Anderson (2) Rian Johnson (2) Richard Stanley (2) Scott Derrickson (2) Zack Snyder (2) Adam Stein (1) Adam Wingard (1) Alexander Payne (1) Alexandre Aja (1) Andrew Patterson (1) Ang Lee (1) Anna Boden (1) Ariel Schulman (1) Ben Young (1) Bill Oliver (1) Brandon Cronenberg (1) Brian Gunn (1) Chris Gorak (1) Christian Rivers (1) Christopher Caldwell (1) Claire Denis (1) Daniél Espinosa (1) Dave Wilson (1) David Leitch (1) David Yarovesky (1) Dean Devlin (1) Dean Israelite (1) Dean Parisot (1) Drew Pearce (1) Duncan Jones (1) Edward Drake (1) Egor Abramenko (1) F. Gary Gray (1) Federico D’Alessandro (1) Felix Binder (1) Frant Gwo (1) Gil Kenan (1) Grant Sputore (1) Hatem Khraiche (1) Henry Joost (1) Hugo Lilja (1) Irvin Kershner (1) J. Blakeson (1) Jack Plotnick (1) James Gray (1) James Mangold (1) James McTeigue (1) James Ponsoldt (1) Jeff Chan (1) Jeff Renfroe (1) Jim Mickle (1) Jo Sung-hee (1) Joe Cornish (1) Joe Miale (1) John Cameron Mitchell (1) John Murlowski (1) Jonathan Glazer (1) Jonathan Helpert (1) Jonathan Liebesman (1) Jonathan und Josh Baker (1) Jordan Peele (1) Josh Boone (1) Julius Onah (1) Karyn Kusama (1) Kiah Roache-Turner (1) Kurt Wimmer (1) Len Wiseman (1) Lennart Ruff (1) Liam O'Donnell (1) Lisa Joy (1) Luke Sparke (1) Marc Webb (1) Mark Elijah Rosenberg (1) Mark Gunn (1) Mark Palansky (1) McG (1) Michael Dougerty (1) Mikael Håfström (1) Mike Cahill (1) Nacho Vigalondo (1) Ning Hao (1) Noel Clarke (1) Pella Kågerman (1) Pete Travis (1) Peter Berg (1) Peter Chelsom (1) Peyton Reed (1) Richard Schenkman (1) Rob W. King (1) Robert Kouba (1) Robert Rodriguez (1) Ron Howard (1) Rupert Wyatt (1) Ryan Coogler (1) Ryan Fleck (1) Scott Stewart (1) Sebastian Gutierrez (1) Sebastián Cordero (1) Shane Black (1) Shawn Levy (1) Simon Hunter (1) Simon Kinberg (1) Stefon Bristol (1) Stephen Sommers (1) Steven S. DeKnight (1) Taika Waititi (1) Teng Huatao (1) Terry Gilliam (1) Tim Miller (1) Timo Vuorensola (1) Tommy Wirkola (1) Tony Elliott (1) Tony Giglio (1) Travis Knight (1) Wally Pfister (1) Zach Lipovsky (1) Zeek Earl (1)

SF Filmjahr:

1951 (1) 1953 (1) 1954 (1) 1955 (3) 1957 (3) 1958 (3) 1965 (1) 1969 (1) 1970 (1) 1971 (2) 1974 (1) 1975 (1) 1976 (1) 1977 (5) 1978 (1) 1979 (3) 1980 (2) 1981 (2) 1982 (2) 1983 (2) 1984 (2) 1985 (3) 1986 (4) 1989 (4) 1990 (3) 1991 (2) 1993 (2) 1995 (2) 1996 (5) 1997 (7) 1999 (3) 2000 (3) 2001 (3) 2002 (4) 2003 (6) 2004 (2) 2005 (9) 2006 (8) 2008 (16) 2009 (9) 2010 (4) 2011 (12) 2012 (7) 2013 (12) 2014 (17) 2015 (13) 2016 (20) 2017 (25) 2018 (29) 2019 (32) 2020 (19) 2021 (14) 2023 (2)