Seiten

Jahresübersichten:

Singularity

Singularity ist ein schweizerisch/amerikanischer Science-Fiction-Film. Er wurde von Robert Kouba geschrieben und inszeniert.

Im Jahr 2020 enthüllt Robotik-Firmenchef Elias VanDorne Kronos, den Supercomputer, den er erfunden hat, um alle Kriege zu beenden. Kronos beschließt, dass die Menschheit für alle Kriege verantwortlich ist und er versucht, Roboter einzusetzen, um alle Menschen zu töten.

VanDorne und Damien Walsh, ein Kollege, laden sich selbst in Kronos hoch und beobachten die Zerstörung. Siebenundneunzig Jahre später wacht Andrew, ein gutmütiger junger Mann, in einer zerstörten Welt auf.

RegieRobert Kouba
Produziert vonRobert Kouba
Sebastian Cepeda
DrehbuchRobert Kouba
Sebastian Cepeda
In den Hauptrollen:John Cusack
Carmen Argenziano
Julian Schaffner
Jeannine Wacker
Musik vonScott Kirkland
Tobias Enhus
KinematographieSebastian Cepeda
Jesse Brunt
SchnittRobert Kouba
Kyle Tekiela
Produktion
firmen
Voltage Pictures
Vantis Pictures
Calanda Pictures
Vertrieben vonVertical Entertainment
ErscheinungsdatumNovember 3, 2017
Laufzeit92 minutes
LandSwitzerland / United States
SpracheEnglish
Budget$100,000
Kinokasse$73,264

VanDorne und Walsh, immer noch in Kronos, beobachten, wie Andrew Calia trifft, ein Teenager-Mädchen, das die letzte menschliche Siedlung, die Aurora, sucht. Obwohl Calia zunächst zögert, sich von Andrew begleiten zu lassen, da sie immer noch von einem Drohnenangriff erschüttert ist, der dazu führte, dass ihre Eltern sie mit ihrer tödlich verletzten Schwester allein ließen, verlieben sich die beiden später ineinander. Ohne es zu wissen, werden die beiden von VanDorne und Walsh überwacht, in der Hoffnung, dass sie ihnen den Weg nach Aurora zeigen würden.

Während ihrer Reise stoßen sie auf ein Rudel Marodeure, denen es gelingt, Andrew gefangen zu nehmen und Calia zu zwingen, ihn zu verlassen, nur damit sie später zurückkehrt, um ihn zu befreien. Als Calia von einigen der Marodeure angegriffen und sexuell belästigt wird, demonstriert Andrew instinktiv übermenschliche Stärke und Widerstandsfähigkeit, besiegt die Schläger und überlebt, indem er von ihrem Anführer niedergestreckt wird, der von Calia tödlich erstochen wird. Calia findet Maschinen in einer von Andrews Wunden, was sie dazu veranlasst, wütend zu werden und Andrew zu verlassen. Die beiden werden daraufhin gefangen genommen und zu Walsh gebracht, der ihnen erzählt, dass Andrew, der erste einer neuen Generation von Maschinen, entwickelt wurde, um alle verbliebenen Menschen zu töten. Andrew, die Maschine, hat die Erinnerungen seines längst verstorbenen Namensgebers, die Walsh Andrew nach Hinweisen auf Auroras Aufenthaltsort suchen lässt. Andrew sieht stattdessen seine Mutter Veronica vor sich, die ihn daran erinnert, dass er immer noch ihr liebender Sohn ist. Das hilft Andrew, der Maschine, sich mit seinem gleichnamigen Ich zu identifizieren. Andrew setzt Walshs Programm außer Kraft und flieht mit Calia.

Andrew und Calia sehen die Lichter dessen, was sie für Aurora halten, finden aber nur eine Roboterstadt vor. Damien kommt zu dem Schluss, dass Aurora doch nur ein Mythos war und befiehlt seinen Roboterdrohnen, sie und alle verbliebenen Menschen zu töten. Als die Roboter beginnen, die wenigen verbliebenen Menschen mit Teppichbomben zu bombardieren, fliehen Andrew und Calia in den Untergrund und finden einen High-Tech-Raum. Der Raum reagiert auf die Anwesenheit eines Menschen und entpuppt sich als Kontrollraum eines Raumschiffs, das Kurs auf Aurora nimmt - einen weit entfernten Planeten und keine Siedlung auf der Erde. Als sich Kronos' Bomben nähern, aktivieren Andrew und Calia den Hyperantrieb des Schiffes, um zu entkommen - trotz der Bedrohung, dass, wenn sie Aurora erreichen, die Menschen dort Andrew aufgrund seiner Roboternatur vernichten werden.

Elias, der nun den Standort von Aurora kennt, verrät und tötet Damien. Andrew und Calia kommen auf Aurora an, das sich als ein üppiger Planet mit futuristischen Städten erweist. In einem Voiceover verkündet Calia, dass Kronos nach Aurora kommen wird, aber dass sie mit Andrew, einer Maschine, die vielleicht menschlicher ist als jeder andere, eine Chance haben. Elias beobachtet eine riesige Flotte, die auf Aurora zusteuert, und verkündet, dass die letzte Menschheit ihrem Schicksal entgegensehen wird, sobald er Aurora erreicht.
 

Besetzung

  •     Julian Schaffner als Andrew Davis
  •     John Cusack als Elias VanDorne[6]
  •     Jeannine Wacker als Calia
  •     Carmen Argenziano als Damien Walsh
  •     Eileen Grubba als Veronica Davis, Andrews Mutter
  •     Ego Nwodim als Assistent
 
  • Bei den ersten Dreharbeiten im Jahr 2013 waren Julian Schaffner, Jeannine Wacker und Carmen Argenziano in den Hauptrollen zu sehen. Der Film wurde erst 2017 veröffentlicht, nachdem weitere Szenen mit John Cusack hinzugefügt wurden



Regie:

 






 


sf-actionfilm.de


 


 Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar;Texte und Daten u.a. von Wikipedia

Regie:

David Cronenberg (10) Albert Pyun (8) Bert I. Gordon (7) Jack Arnold (7) Christopher Nolan (6) Andrew Niccol (5) Andy Serkis (5) Brian De Palma (5) George Lucas (5) James Cameron (5) Lana Wachowski (5) Ridley Scott (5) Steven Spielberg (5) Bryan Singer (4) David Twohy (4) J. J. Abrams (4) Jon Favreau (4) Lilly Wachowski (4) Russo Brothers (4) Doug Liman (3) Joss Whedon (3) Robert Wise (3) David F. Sandberg (2) Fjodor Bondartschuk (2) John Suits (2) Kenneth Branagh (2) Leigh Whannell (2) Neil Burger (2) Adam Stein (1) Adam Wingard (1) Alexander Payne (1) Alexandre Aja (1) Andrew Patterson (1) Ang Lee (1) Anna Boden (1) Ariel Schulman (1) Ben Young (1) Bill Oliver (1) Brandon Cronenberg (1) Brian Gunn (1) Christian Rivers (1) Christopher Caldwell (1) Claire Denis (1) Daniél Espinosa (1) Dave Wilson (1) David Leitch (1) David Yarovesky (1) Dean Devlin (1) Dean Israelite (1) Dean Parisot (1) Drew Pearce (1) Edward Drake (1) Egor Abramenko (1) F. Gary Gray (1) Federico D’Alessandro (1) Felix Binder (1) Frant Gwo (1) Grant Sputore (1) Hatem Khraiche (1) Henry Joost (1) Hugo Lilja (1) Irvin Kershner (1) James Gray (1) James Mangold (1) James Ponsoldt (1) Jeff Chan (1) Jim Mickle (1) Jo Sung-hee (1) Joe Miale (1) John Murlowski (1) Jonathan Helpert (1) Jonathan und Josh Baker (1) Josh Boone (1) Julius Onah (1) Kiah Roache-Turner (1) Lennart Ruff (1) Liam O'Donnell (1) Lisa Joy (1) Luc Besson (1) Luke Sparke (1) Mark Gunn (1) Mark Palansky (1) Matt Reeves (1) McG (1) Michael Bay (1) Michael Dougerty (1) Miguel Sapochnik (1) Mikael Håfström (1) Ning Hao (1) Paul W. S. Anderson (1) Pella Kågerman (1) Peter Chelsom (1) Peyton Reed (1) Rian Johnson (1) Richard Schenkman (1) Richard Stanley (1) Rob W. King (1) Robert Kouba (1) Robert Rodriguez (1) Ron Howard (1) Rupert Wyatt (1) Ryan Coogler (1) Ryan Fleck (1) Sebastian Gutierrez (1) Shane Black (1) Simon Kinberg (1) Stefon Bristol (1) Steven S. DeKnight (1) Taika Waititi (1) Teng Huatao (1) Tim Miller (1) Timo Vuorensola (1) Tommy Wirkola (1) Tony Giglio (1) Travis Knight (1) Zach Lipovsky (1) Zeek Earl (1)

SF Filmjahr:

1951 (1) 1953 (1) 1954 (1) 1955 (3) 1957 (3) 1958 (3) 1965 (1) 1969 (1) 1970 (1) 1971 (2) 1974 (1) 1975 (1) 1976 (1) 1977 (5) 1978 (1) 1979 (3) 1980 (1) 1981 (1) 1982 (2) 1983 (2) 1984 (2) 1985 (1) 1986 (3) 1989 (2) 1990 (1) 1991 (1) 1993 (1) 1995 (1) 1996 (3) 1997 (2) 1999 (3) 2000 (3) 2001 (1) 2002 (3) 2003 (3) 2004 (1) 2005 (5) 2006 (1) 2008 (3) 2009 (2) 2010 (2) 2011 (3) 2012 (3) 2013 (2) 2014 (8) 2015 (7) 2016 (20) 2017 (25) 2018 (28) 2019 (29) 2020 (17) 2021 (12) 2023 (1)