Downsizing

Downsizing (dt.: „Verkleinerung“ oder „Gesundschrumpfung“) ist ein US-amerikanischer Spielfilm von Alexander Payne aus dem Jahr 2017.

Der Film folgt dem Leben von Paul Safranek. Der einfach gestrickte und gutmütige Physiotherapeut aus Omaha träumt mit seiner Frau Audrey von einem besseren Leben. Als auf der Erde eine Krise der Überbevölkerung einsetzt, gelingt es norwegischen Wissenschaftlern unter Dr. Jorgen Asbjørnsen, ein radikales Verfahren („zellulare Miniaturisierung“  zu entwickeln, mit dem sie die Menschheit auf eine Körpergröße von fünf Zoll (12,7 cm) schrumpfen lassen können. Auf diese Weise lassen sich die Lebenshaltungskosten enorm senken. Die Wissenschaftler glauben, damit einen langfristigen Weg gefunden zu haben, um dem zunehmenden Ressourcenverbrauch der stetig wachsenden Weltbevölkerung begegnen zu können.

So entsteht in Norwegen eine Kolonie aus künstlich verkleinerten Menschen, die ihrerseits auch entsprechend verkleinerten Nachwuchs zur Welt bringen.

Deutscher TitelDownsizing
OriginaltitelDownsizing
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2017
Länge135 Minuten
AltersfreigabeFSK 0
RegieAlexander Payne
DrehbuchAlexander Payne,
Jim Taylor
ProduktionAlexander Payne,
Mark Johnson,
Jim Taylor
MusikRolfe Kent
KameraPhedon Papamichael
SchnittKevin Tent
Besetzung
Matt Damon: Paul Safranek
Kristen Wiig: Audrey Safranek
Christoph Waltz: Dušan Mirković
Hong Chau: Ngoc Lan Tran
Udo Kier: Konrad
Rolf Lassgård: Dr. Jorgen Asbjørnsen
Søren Pilmark: Dr. Andreas Jacobsen
Joaquim de Almeida: Dr. Pereira
Jason Sudeikis: Dave Johnson
Maribeth Monroe: Carol Johnson
James Van Der Beek: Anästhesist
Neil Patrick Harris: Jeff Lonowski
Laura Dern: Laura Lonowski

Diese kontroverse Behandlungsmethode wird auch in den USA aggressiv vermarktet. Die entsprechend reduzierten Bedürfnisse der Menschen nach der Miniaturisierung sollen demnach auch Durchschnittsbürgern ein sorgenfreies Luxusleben ermöglichen. Diesen Verlockungen folgend, beschließen Paul und seine Frau, sich der Miniaturisierung zu unterziehen.[2][5] Audrey macht jedoch kurz vor der Behandlung einen Rückzieher und Paul wird alleine geschrumpft.

Besetzung
Matt Damon als Paul Safranek, ein Beschäftigungstherapeut, der sich für das "Downsizing"-Programm anmeldet
Christoph Waltz als Dušan Mirković, ein alternder serbischer Partyboy
Hong Chau als Ngoc Lan Tran, eine vietnamesische Aktivistin und Pauls neue Freundin, die gegen ihren Willen von ihrer Regierung geschrumpft wurde
Kristen Wiig als Audrey Safranek  Pauls Ehefrau, die sich von ihm scheiden lässt, nachdem sie sich entschieden hat, die "Downsizing"-Prozedur nicht durchzuführen
Jason Sudeikis als Dave Johnson, Carols Ehemann, der ein alter Highschool-Freund von Paul und Audrey ist
Maribeth Monroe als Carol Johnson, Daves Frau, und eine alte Highschool-Freundin von Paul und Audrey
Udo Kier als Joris Konrad, ein alternder Partyboy und Dušans Begleiter
Rolf Lassgård als Dr. Jørgen Asbjørnsen, Anne-Helenes Ehemann und Erfinder des Downsizing-Verfahrens
Ingjerd Egeberg als Anne-Helene Asbjørnsen, Jørgens Frau
Søren Pilmark als Dr. Andreas Jacobsen

Während das Verfahren bald missbraucht wird – so lassen afrikanische Diktatoren rivalisierende ethnische Gruppen schrumpfen und das Heimatschutzministerium ist alarmiert über verkleinerte Terroristen im Hosentaschenformat, die ungehindert die US-Grenzen passieren[4] –, zieht Paul in ein luxuriöses Haus in der abgeschirmten Miniaturengemeinde Leisureland in New Mexico. Ein Jahr später hat die Routine des Alltags ihn wieder eingeholt. Er arbeitet mittlerweile in einem Callcenter als frustierter Kundenberater für Möbel und Heimtextilien, weil er nach einer teuren Scheidung gezwungen ist, wieder Geld zu verdienen und sein Diplom in diesem Staat nicht anerkannt wird. Bei einer Party freundet er sich mit seinem Nachbarn Dušan und dessen Geschäftspartner Kapitän Konrad an. Die beiden Europäer genießen ihr neues Leben mit vielen Frauen, Alkohol und anderen Drogen. Eine entscheidende Wende in Pauls Leben tritt ein, als er nach der durchzechten Nacht durch Zufall die Bekanntschaft mit der vietnamesischen Reinigungskraft Ngoc Lan macht. Die Frau war in ihrem Heimatland eine Dissidentin, wurde durch die dortige Regierung zwangsverkleinert und mit anderen politischen Gefangenen in einer Fernsehverpackung in die USA abgeschoben, wobei sie als einzige überlebte, aber eines ihrer Beine verlor. Er erkennt, dass die Beinprothese nicht passt und bietet an, sie zu reparieren, soll dies aber bei der sehr bestimmenden Frau daheim machen. Paul wird so auf einen unbekannten Teil der scheinbar perfekten Miniaturwelt aufmerksam – riesige Mietshäuser mit armen Einwanderern, die sich hinter einer hohen Mauer außerhalb des geschützten Leisureland befinden.[6][7] Bei diesen Gebäuden handelt es sich offensichtlich um einfache Bürocontainer in Normalgröße. Für verkleinerte Menschen umgebaut, verfügen diese nun über etwa 15 Stockwerke ohne Aufzug. Die Lage der Menschen dort ist außerordentlich trostlos. So erfährt Paul, dass Ngoc Lan eine an Krebs erkrankte Frau pflegt und die Nachbarn mit abgelaufenen Lebensmitteln und Medikamenten aus dem luxuriösen Teil von Leisureland versorgt. Paul tut sein Möglichstes, um sie zu unterstützen, kommt dabei jedoch schnell an seine Grenzen. Nachdem er beim Reparaturversuch versehentlich Ngocs Prothese zerstört hat, muss er ihr gezwungenermaßen beim Putzen helfen.
Dušan und Konrad wollen eine Reise zur norwegischen Ursprungskolonie unternehmen und Paul mitnehmen, um ihn von seinem Putzeinsatz zu erlösen, Ngoc Lan kann die drei aber überreden, sie mitzunehmen. Ihr Schicksal war nämlich auch Dr. Jorgen Asbjørnsen zu Ohren gekommen, sodass sie schon länger eine Einladung von ihm hatte. Auf der Reise entwickelt sich eine Beziehung zwischen Paul und Ngoc Lan. Die Bewohner der Kolonie glauben, dass aufgrund des in der Antarktis massiv austretenden Methans das Ende für die Erdbevölkerung gekommen ist. Sie ziehen sich deshalb in ein in den Jahren zuvor erschaffenes unterirdisches Gewölbesystem zurück. Während Konrad und Dušan das für ein Hirngespinst der in ihren Augen sektenartig lebenden Norweger halten, entschließt sich Paul, mitzugehen. Im letzten Moment jedoch überlegt er es sich anders und kehrt mit Ngoc Lan nach Leisureland zurück, wo sie für ihre hilfsbedürftigen Mitbewohner da sind.

  • Die Science-Fiction-Tragikomödie basiert auf einem Originaldrehbuch von Regisseur Payne und Jim Taylor und stellt ein einfaches amerikanisches Ehepaar aus dem Mittleren Westen (dargestellt von Matt Damon und Kristen Wiig) in den Mittelpunkt. Während in der Welt eine Krise der Überbevölkerung herrscht, beschließt es, seine Körpergröße mit wissenschaftlichen Mitteln verkleinern zu lassen.
  • Der Film eröffnete am 30. August 2017 die 74. Internationalen Filmfestspiele von Venedig. Der Kinostart in den USA war am 22. Dezember 2017. In Deutschland kam Downsizing am 18. Januar 2018 in die Kinos






Regie:

 






 


sf-actionfilm.de


 


 Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar;Texte und Daten u.a. von Wikipedia

Regie:

David Cronenberg (10) Albert Pyun (8) Bert I. Gordon (7) Jack Arnold (7) Christopher Nolan (6) James Cameron (6) Andrew Niccol (5) Andy Serkis (5) Brian De Palma (5) George Lucas (5) J. J. Abrams (5) Lana Wachowski (5) Ridley Scott (5) Steven Spielberg (5) Bryan Singer (4) David Twohy (4) Jon Favreau (4) Lilly Wachowski (4) Russo Brothers (4) Denis Villeneuve (3) Doug Liman (3) Joss Whedon (3) Neil Burger (3) Robert Wise (3) David F. Sandberg (2) Fjodor Bondartschuk (2) James Gunn (2) John Suits (2) Kenneth Branagh (2) Leigh Whannell (2) Luc Besson (2) Miguel Sapochnik (2) Rian Johnson (2) Zack Snyder (2) Adam Stein (1) Adam Wingard (1) Alexander Payne (1) Alexandre Aja (1) Andrew Patterson (1) Ang Lee (1) Anna Boden (1) Ariel Schulman (1) Ben Young (1) Bill Oliver (1) Brandon Cronenberg (1) Brian Gunn (1) Chris Gorak (1) Christian Rivers (1) Christopher Caldwell (1) Claire Denis (1) Daniél Espinosa (1) Dave Wilson (1) David Leitch (1) David Yarovesky (1) Dean Devlin (1) Dean Israelite (1) Dean Parisot (1) Drew Pearce (1) Duncan Jones (1) Edward Drake (1) Egor Abramenko (1) F. Gary Gray (1) Federico D’Alessandro (1) Felix Binder (1) Frant Gwo (1) Grant Sputore (1) Guillermo del Toro (1) Hatem Khraiche (1) Henry Joost (1) Hugo Lilja (1) Irvin Kershner (1) J. Blakeson (1) Jack Plotnick (1) James Gray (1) James Mangold (1) James Ponsoldt (1) Jeff Chan (1) Jeff Renfroe (1) Jim Mickle (1) Jo Sung-hee (1) Joe Cornish (1) Joe Miale (1) John Cameron Mitchell (1) John Murlowski (1) Jonathan Glazer (1) Jonathan Helpert (1) Jonathan Liebesman (1) Jonathan und Josh Baker (1) Jordan Peele (1) Josh Boone (1) Julius Onah (1) Kiah Roache-Turner (1) Len Wiseman (1) Lennart Ruff (1) Liam O'Donnell (1) Lisa Joy (1) Luke Sparke (1) M. Night Shyamalan (1) Marc Webb (1) Mark Elijah Rosenberg (1) Mark Gunn (1) Mark Palansky (1) Matt Reeves (1) McG (1) Michael Bay (1) Michael Dougerty (1) Mikael Håfström (1) Mike Cahill (1) Nacho Vigalondo (1) Neill Blomkamp (1) Ning Hao (1) Noel Clarke (1) Paul W. S. Anderson (1) Pella Kågerman (1) Pete Travis (1) Peter Berg (1) Peter Chelsom (1) Peyton Reed (1) Richard Schenkman (1) Richard Stanley (1) Rob W. King (1) Robert Kouba (1) Robert Rodriguez (1) Robert Schwentke (1) Ron Howard (1) Rupert Wyatt (1) Ryan Coogler (1) Ryan Fleck (1) Scott Derrickson (1) Scott Stewart (1) Sebastian Gutierrez (1) Sebastián Cordero (1) Shane Black (1) Shawn Levy (1) Simon Kinberg (1) Stefon Bristol (1) Steven S. DeKnight (1) Taika Waititi (1) Teng Huatao (1) Terry Gilliam (1) Tim Miller (1) Timo Vuorensola (1) Tommy Wirkola (1) Tony Elliott (1) Tony Giglio (1) Travis Knight (1) Wally Pfister (1) William Eubank (1) Zach Lipovsky (1) Zeek Earl (1)

SF Filmjahr:

1951 (1) 1953 (1) 1954 (1) 1955 (3) 1957 (3) 1958 (3) 1965 (1) 1969 (1) 1970 (1) 1971 (2) 1974 (1) 1975 (1) 1976 (1) 1977 (5) 1978 (1) 1979 (3) 1980 (1) 1981 (1) 1982 (2) 1983 (2) 1984 (2) 1985 (1) 1986 (3) 1989 (2) 1990 (1) 1991 (1) 1993 (1) 1995 (1) 1996 (3) 1997 (2) 1999 (3) 2000 (3) 2001 (1) 2002 (3) 2003 (3) 2004 (1) 2005 (5) 2006 (1) 2008 (3) 2009 (3) 2010 (4) 2011 (10) 2012 (7) 2013 (10) 2014 (16) 2015 (7) 2016 (20) 2017 (25) 2018 (28) 2019 (30) 2020 (17) 2021 (12) 2023 (1)