The Zero Theorem

The Zero Theorem ist ein dystopischer Science-Fiction-Film von Terry Gilliam aus dem Jahr 2013 mit Christoph Waltz in der Hauptrolle. Der Film hatte seine Premiere auf den Internationalen Filmfestspielen Venedig

Das exzentrische, glatzköpfige Computergenie Qohen Leth arbeitet in einer dystopischen Zukunft in der IT-Firma „Mancom“ als Entitätenknacker. Unzufrieden mit seinem Leben wartet Qohen auf den Anruf, der ihm den Sinn des Lebens mitteilen soll. Auf einer Betriebsfeier trifft Qohen die rätselhafte und ihn faszinierende Bainsley, die ihm ihre Telefonnummer gibt. Management, der Chef von „Mancom“, erlaubt ihm, von zu Hause aus – einer ehemaligen Kirche – am „Zero Theorem“ zu arbeiten, einer mathematischen Formel, die ebenfalls die Frage nach dem Sinn des Lebens beantworten soll. Während Qohen zu Hause monatelang erfolglos am „Zero Theorem“ arbeitet, verliebt er sich allmählich in Bainsley. Seine Gesundheit und sein psychischer Zustand verschlechtern sich rapide; er träumt von einem Schwarzen Loch.
Deutscher TitelThe Zero Theorem
OriginaltitelThe Zero Theorem
ProduktionslandGroßbritannien, Rumänien
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2013
Länge107 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
RegieTerry Gilliam
DrehbuchPat Rushin
ProduktionNicolas Chartier
Dean Zanuck
MusikGeorge Fenton
KameraNicola Pecorini
SchnittMick Audsley
Besetzung
Christoph Waltz: Qohen Leth
Mélanie Thierry: Bainsley
David Thewlis: Joby
Lucas Hedges: Bob
Matt Damon: Management
Ben Whishaw: Doctor 3
Tilda Swinton: Dr. Shrink-Rom
Peter Stormare: Doctor 2
Rupert Friend: TV Presenter
Als er frustriert seinen Computer mit einem Hammer zerstört, schickt Management ihm seinen Sohn Bob, der den Computer repariert, Qohen klarmacht, dass er von seinem Arbeitgeber ausspioniert wird, und andeutet, Bainsley sei nur an dem Geld interessiert, das sie für ihre Dienste an ihm erhielte. Bainsley bringt ihm einen VR-Anzug, um mit ihr über ihre Webseite zu interagieren. Auf einer virtuellen Tropeninsel treffen sich Qohen und Bainsley und küssen sich.
Als Bob ihn wieder besucht, erfährt Qohen, dass das „Zero Theorem“ ein mathematischer Beweis der Big-Crunch-Hypothese sei, bei der das Universum am Ende in einem umgekehrten Urknall kollabiert und verschwindet. Beim nächsten virtuellen Treffen mit Bainsley schlägt Qohen vor, dass beide zusammen weggehen könnten; daraufhin verlässt Bainsley abrupt die VR-Umgebung und Qohens Anzug wird beschädigt. Während Bob den Anzug repariert, verbindet sich Qohen mit Bainsleys Webseite und entdeckt, dass sie ein Camgirl ist. Später besucht sie ihn, entschuldigt sich, gesteht ihm ihre Liebe und schlägt nun ihrerseits vor, zusammen wegzugehen; enttäuscht weist Qohen sie ab. Bob erleidet in Qohens Wohnung einen körperlichen Zusammenbruch. Beim Versuch ihm zu helfen entdeckt und zerstört Qohen alle Kameras von Management. Dieser lässt seinen Sohn Bob abholen und ins Krankenhaus bringen.
Management teilt ihm mit, dass Bob schon lange chronisch krank und Qohen nun Teil des Rechnernetzes von „Mancom“ sei; er habe ihn als Antithese des „Zero Theorem“ gebraucht. Als Qohen ihn nach dem Sinn des Lebens fragt, weist Management ihn ab und erklärt ihm, dass er nun nicht mehr gebraucht würde. Verärgert zerstört Qohen das „Mancom“-Rechnernetzwerk; dahinter erscheint ein riesiges Schwarzes Loch, in das er sich fallen lässt. Er erwacht alleine auf der virtuellen Tropeninsel. Im Abspann hört man Bainsley nach ihm rufen.



Regie:

 






 


sf-actionfilm.de


 


 Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar;Texte und Daten u.a. von Wikipedia

Regie:

David Cronenberg (10) Albert Pyun (8) Bert I. Gordon (7) Jack Arnold (7) Christopher Nolan (6) James Cameron (6) Andrew Niccol (5) Andy Serkis (5) Brian De Palma (5) George Lucas (5) J. J. Abrams (5) Lana Wachowski (5) Ridley Scott (5) Steven Spielberg (5) Bryan Singer (4) David Twohy (4) Jon Favreau (4) Lilly Wachowski (4) Russo Brothers (4) Denis Villeneuve (3) Doug Liman (3) Joss Whedon (3) Neil Burger (3) Robert Wise (3) David F. Sandberg (2) Fjodor Bondartschuk (2) James Gunn (2) John Suits (2) Kenneth Branagh (2) Leigh Whannell (2) Luc Besson (2) Miguel Sapochnik (2) Rian Johnson (2) Zack Snyder (2) Adam Stein (1) Adam Wingard (1) Alexander Payne (1) Alexandre Aja (1) Andrew Patterson (1) Ang Lee (1) Anna Boden (1) Ariel Schulman (1) Ben Young (1) Bill Oliver (1) Brandon Cronenberg (1) Brian Gunn (1) Chris Gorak (1) Christian Rivers (1) Christopher Caldwell (1) Claire Denis (1) Daniél Espinosa (1) Dave Wilson (1) David Leitch (1) David Yarovesky (1) Dean Devlin (1) Dean Israelite (1) Dean Parisot (1) Drew Pearce (1) Duncan Jones (1) Edward Drake (1) Egor Abramenko (1) F. Gary Gray (1) Federico D’Alessandro (1) Felix Binder (1) Frant Gwo (1) Grant Sputore (1) Guillermo del Toro (1) Hatem Khraiche (1) Henry Joost (1) Hugo Lilja (1) Irvin Kershner (1) J. Blakeson (1) Jack Plotnick (1) James Gray (1) James Mangold (1) James Ponsoldt (1) Jeff Chan (1) Jeff Renfroe (1) Jim Mickle (1) Jo Sung-hee (1) Joe Cornish (1) Joe Miale (1) John Cameron Mitchell (1) John Murlowski (1) Jonathan Glazer (1) Jonathan Helpert (1) Jonathan Liebesman (1) Jonathan und Josh Baker (1) Jordan Peele (1) Josh Boone (1) Julius Onah (1) Kiah Roache-Turner (1) Len Wiseman (1) Lennart Ruff (1) Liam O'Donnell (1) Lisa Joy (1) Luke Sparke (1) M. Night Shyamalan (1) Marc Webb (1) Mark Elijah Rosenberg (1) Mark Gunn (1) Mark Palansky (1) Matt Reeves (1) McG (1) Michael Bay (1) Michael Dougerty (1) Mikael Håfström (1) Mike Cahill (1) Nacho Vigalondo (1) Neill Blomkamp (1) Ning Hao (1) Noel Clarke (1) Paul W. S. Anderson (1) Pella Kågerman (1) Pete Travis (1) Peter Berg (1) Peter Chelsom (1) Peyton Reed (1) Richard Schenkman (1) Richard Stanley (1) Rob W. King (1) Robert Kouba (1) Robert Rodriguez (1) Robert Schwentke (1) Ron Howard (1) Rupert Wyatt (1) Ryan Coogler (1) Ryan Fleck (1) Scott Derrickson (1) Scott Stewart (1) Sebastian Gutierrez (1) Sebastián Cordero (1) Shane Black (1) Shawn Levy (1) Simon Kinberg (1) Stefon Bristol (1) Steven S. DeKnight (1) Taika Waititi (1) Teng Huatao (1) Terry Gilliam (1) Tim Miller (1) Timo Vuorensola (1) Tommy Wirkola (1) Tony Elliott (1) Tony Giglio (1) Travis Knight (1) Wally Pfister (1) William Eubank (1) Zach Lipovsky (1) Zeek Earl (1)

SF Filmjahr:

1951 (1) 1953 (1) 1954 (1) 1955 (3) 1957 (3) 1958 (3) 1965 (1) 1969 (1) 1970 (1) 1971 (2) 1974 (1) 1975 (1) 1976 (1) 1977 (5) 1978 (1) 1979 (3) 1980 (1) 1981 (1) 1982 (2) 1983 (2) 1984 (2) 1985 (1) 1986 (3) 1989 (2) 1990 (1) 1991 (1) 1993 (1) 1995 (1) 1996 (3) 1997 (2) 1999 (3) 2000 (3) 2001 (1) 2002 (3) 2003 (3) 2004 (1) 2005 (5) 2006 (1) 2008 (3) 2009 (3) 2010 (4) 2011 (10) 2012 (7) 2013 (10) 2014 (16) 2015 (7) 2016 (20) 2017 (25) 2018 (28) 2019 (30) 2020 (17) 2021 (12) 2023 (1)