Seiten

Jahresübersichten:

Doctor Strange

Doctor Strange ist ein US-amerikanischer Superheldenfilm, der im Marvel Cinematic Universe angesiedelt ist. Protagonist ist die titelgebende Figur Dr. Stephen Strange, gespielt von Benedict Cumberbatch, die auf der gleichnamigen Figur der Marvel Comics basiert.
 Im Kamar-Taj, einer geheimen Enklave und Lehrstätte für Magier in Nepal, ermorden der abtrünnige Kaecilius und dessen Jünger den Wächter der Bibliothek und entwenden verschiedene Seiten aus einem verbotenen Buch. Die oberste Meisterin und ehemalige Lehrerin von Kaecilius, die Älteste, versucht die Diebe aufzuhalten, doch diese flüchten sich durch ein Dimensionsportal nach London und können ihr von dort entkommen.


Stephen Strange, ein anerkannter, aber arroganter Neurochirurg, erleidet bei einem Autounfall schwere Verletzungen am Nervengewebe seiner Hände, sodass er seine Karriere nicht mehr weiter fortführen kann. Auf der verzweifelten Suche nach einem Heilmittel erfährt er schließlich von einem Patienten namens Jonathan Pangborn, der nach einer Querschnittlähmung auf wundersame Weise wieder geheilt wurde. Strange sucht Pangborn auf, und dieser erzählt ihm von einem ominösen Meister an einem Ort namens Kamar-Taj, der ihn lehrte, durch die Kraft seines Geistes wieder laufen zu lernen.

Deutscher TitelDoctor Strange
OriginaltitelDoctor Strange
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2016
Länge115 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
RegieScott Derrickson
DrehbuchJon Spaihts,
Scott Derrickson,
C. Robert Cargill
ProduktionKevin Feige
MusikMichael Giacchino
KameraBen Davis
SchnittSabrina Plisco,
Wyatt Smith
Besetzung
Benedict Cumberbatch: Dr. Stephen Strange
Tilda Swinton: Die Älteste
Chiwetel Ejiofor: Karl Mordo
Mads Mikkelsen: Kaecilius
Rachel McAdams: Christine Palmer
Benedict Wong: Wong
Michael Stuhlbarg: Nicodemus West
Benjamin Bratt: Jonathan Pangborn
Scott Adkins: Lucian
Chris Hemsworth: Thor Odinson
Benedict Cumberbatch: Dormammu

Begierig auf eine Genesung begibt Strange sich nach Kathmandu und wird dort von Mordo, einem weiteren Magier, zur Ältesten gebracht. Die Älteste eröffnet dem zunächst skeptischen Strange die wahre Natur ihres Ordens, indem sie seinen Verstand auf eine Reise durch das Gewebe der Realität schleudert, und erklärt ihm, dass Pangborn einer ihrer ehemaligen Schüler ist, der Kamar-Taj verließ, nachdem ihm die Zauberkunst half, seine Lähmung zu überwinden. Zuerst wird Strange von der Ältesten abgewiesen, da sie seine eventuelle Korruption durch seine Selbstsucht fürchtet, doch Mordo kann sie davon überzeugen, dass ihr Orden sein angeborenes magisches Talent bald sehr gut gebrauchen kann.

RolleDarstellerSynchronsprecher
Dr. Stephen StrangeBenedict Cumberbatch
Sascha Rotermund
Dormammu
Benedict Cumberbatch (Facial Capture & Stimme)1
unbekannt (Stimme)1
Die ÄltesteTilda SwintonTraudel Haas
Meister MordoChiwetel EjioforTorben Liebrecht
KaeciliusMads MikkelsenMatthias Klie
Dr. Christine PalmerRachel McAdamsRanja Bonalana
WongBenedict WongAchim Buch
Dr. Nicodemus WestMichael StuhlbargAxel Malzacher
Jonathan PangbornBenjamin BrattErik Schäffler
BuspassagierStan LeePeter Groeger
Thor OdinsonChris HemsworthTommy Morgenstern

Durch Hartnäckigkeit und Fleiß entwickelt sich Strange im Laufe der Zeit zu einem begabten Anwender der magischen Künste; doch sein erwachter Wissensdurst treibt ihn schließlich dazu, sich ein mystisches Amulett – das Auge des Agamotto – umzuhängen, das Buch von Cagliostro (die Lehre von der Zeit) zu öffnen und die dort beschriebenen Rituale auszuprobieren. Mordo und Wong, der neue Hüter der Bibliothek, können gerade noch verhindern, dass sein unüberlegtes Handeln zu einer Verdrehung der Naturgesetze und damit zu katastrophalen Konsequenzen führt. Durch sie erfährt Strange, dass der Orden die Aufgabe hat, die Welt vor der Invasion von Mächten aus dunklen, bösen Dimensionen zu schützen; der Schutz der Erde wird von drei Tempeln in London, Hongkong und New York übernommen, über die die Zauberer wachen sollen und mit denen Kamar-Taj als eine Art Nabe über Dimensionstüren in Verbindung steht. Eine jener finsteren Dimensionen, in der die Zeit keine Bedeutung hat, wird von der Entität Dormammu beherrscht, und die Seiten, die von Kaecilius gestohlen wurden, enthalten ein Ritual, mit dessen Hilfe eine Öffnung zwischen der Erde und Dormammus Heimat geschaffen werden kann.
Kaum dass Strange von diesen Dingen erfährt, wird der Londoner Tempel von Kaecilius angegriffen und zerstört. Die Druckwelle der dabei erfolgten Explosion schleudert Strange durch eine der Dimensionstüren in den New Yorker Tempel, der von den Abtrünnigen als nächstes angegriffen wird. Mithilfe seiner Kräfte, deren Umgang er noch nicht ganz versteht, und einem magischen Artefakt aus dem Tempel – dem Schwebeumhang – erwehrt Strange sich Kaecilius. Dabei erfährt er, dass es Kaecilius’ Ziel ist, eine Welt ohne Zeit zu erschaffen, in der alle unsterblich sein werden, und auch die Älteste von den verbotenen Zaubern Gebrauch macht, um sich durch die Macht aus Dormammus Dimension vor dem Sterben zu bewahren. Von Kaecilius’ Schülern lebensgefährlich verwundet, vertraut Strange sich seiner Arbeitskollegin und ehemaligen Angebeteten, Christine Palmer, an, bevor er wieder zum Tempel zurückkehrt, wo Mordo und die Älteste zu ihm stoßen. Dort konfrontiert Strange die Oberste Magierin mit seinen neuerlangten Informationen, doch dann startet Kaecilius einen neuen Angriff. Die Älteste wird tödlich verwundet, doch als Strange versucht, sie in seiner Astralform vom Sterben abzuhalten, erklärt sie ihm, dass er selbst die Regeln brechen muss, um ein Eindringen Dormammus auf die Erde zu verhindern und damit für ein größeres Ziel als für seine eigenen Interessen zu kämpfen, bevor sie von ihrem Leben loslässt.
Strange und Mordo begeben sich nach Hongkong, dem nächsten Ziel der Abtrünnigen. Doch der Tempel wurde von Kaecilius bereits zerstört, und die dunkle Dimension Dormammus beginnt auf die Erde überzugreifen. Strange nutzt das Auge von Agamotto und die verbotenen Zauber, um die Zeit zurückzudrehen, doch Kaecilius kann den Prozess kurz vor der Vollendung zum Anhalten bringen. Strange reist daraufhin in die dunkle Dimension und fängt sich und Dormammu in einer Zeitschleife ein, bis Dormammu sich geschlagen gibt und zusammen mit Kaecilius und dem Rest seiner Schüler wieder von der Erde abzieht. Desillusioniert von den Taten Stranges und der Ältesten, sagt Mordo sich von der Gemeinschaft der Zauberer los. Strange indessen nimmt bereitwillig den Titel des obersten mystischen Wächters der Erde auf seine Schultern und legt das Auge von Agamotto, einen Infinity-Stein, zurück an seinen rechtmäßigen Platz in der Bibliothek.
In einer Mid-Credit-Szene wird Strange von Thor um Hilfe auf der Suche nach seinem verschollenen Vater Odin gebeten. In einer Post-Credit-Szene besucht Mordo Pangborn, und mit der Überzeugung, dass zu viele Zauberer eine Gefahr für die Sicherheit der Welt darstellen, entzieht er diesem seine Zauberkräfte.

  • Der Film feierte am 20. Oktober 2016 seine Premiere. Der Kinostart fand in Österreich am 26. Oktober 2016 und in Deutschland und der Deutschschweiz am 27. Oktober 2016 statt. Die Produktion ist nach Dr. Strange (1978) die zweite filmische Umsetzung der Comicvorlage als Realfilm.






Regie: Scott Derrickson übernahm die Regie.

 






 


sf-actionfilm.de


 


 Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar;Texte und Daten u.a. von Wikipedia

Regie:

David Cronenberg (10) Albert Pyun (8) Bert I. Gordon (7) Jack Arnold (7) Christopher Nolan (6) Andrew Niccol (5) Andy Serkis (5) Brian De Palma (5) George Lucas (5) James Cameron (5) Lana Wachowski (5) Ridley Scott (5) Steven Spielberg (5) Bryan Singer (4) David Twohy (4) J. J. Abrams (4) Jon Favreau (4) Lilly Wachowski (4) Russo Brothers (4) Doug Liman (3) Joss Whedon (3) Robert Wise (3) David F. Sandberg (2) Fjodor Bondartschuk (2) John Suits (2) Kenneth Branagh (2) Leigh Whannell (2) Neil Burger (2) Adam Stein (1) Adam Wingard (1) Alexander Payne (1) Alexandre Aja (1) Andrew Patterson (1) Ang Lee (1) Anna Boden (1) Ariel Schulman (1) Ben Young (1) Bill Oliver (1) Brandon Cronenberg (1) Brian Gunn (1) Christian Rivers (1) Christopher Caldwell (1) Claire Denis (1) Daniél Espinosa (1) Dave Wilson (1) David Leitch (1) David Yarovesky (1) Dean Devlin (1) Dean Israelite (1) Dean Parisot (1) Drew Pearce (1) Edward Drake (1) Egor Abramenko (1) F. Gary Gray (1) Federico D’Alessandro (1) Felix Binder (1) Frant Gwo (1) Grant Sputore (1) Hatem Khraiche (1) Henry Joost (1) Hugo Lilja (1) Irvin Kershner (1) James Gray (1) James Mangold (1) James Ponsoldt (1) Jeff Chan (1) Jim Mickle (1) Jo Sung-hee (1) Joe Miale (1) John Murlowski (1) Jonathan Helpert (1) Jonathan und Josh Baker (1) Josh Boone (1) Julius Onah (1) Kiah Roache-Turner (1) Lennart Ruff (1) Liam O'Donnell (1) Lisa Joy (1) Luc Besson (1) Luke Sparke (1) Mark Gunn (1) Mark Palansky (1) Matt Reeves (1) McG (1) Michael Bay (1) Michael Dougerty (1) Miguel Sapochnik (1) Mikael Håfström (1) Ning Hao (1) Paul W. S. Anderson (1) Pella Kågerman (1) Peter Chelsom (1) Peyton Reed (1) Rian Johnson (1) Richard Schenkman (1) Richard Stanley (1) Rob W. King (1) Robert Kouba (1) Robert Rodriguez (1) Ron Howard (1) Rupert Wyatt (1) Ryan Coogler (1) Ryan Fleck (1) Sebastian Gutierrez (1) Shane Black (1) Simon Kinberg (1) Stefon Bristol (1) Steven S. DeKnight (1) Taika Waititi (1) Teng Huatao (1) Tim Miller (1) Timo Vuorensola (1) Tommy Wirkola (1) Tony Giglio (1) Travis Knight (1) Zach Lipovsky (1) Zeek Earl (1)

SF Filmjahr:

1951 (1) 1953 (1) 1954 (1) 1955 (3) 1957 (3) 1958 (3) 1965 (1) 1969 (1) 1970 (1) 1971 (2) 1974 (1) 1975 (1) 1976 (1) 1977 (5) 1978 (1) 1979 (3) 1980 (1) 1981 (1) 1982 (2) 1983 (2) 1984 (2) 1985 (1) 1986 (3) 1989 (2) 1990 (1) 1991 (1) 1993 (1) 1995 (1) 1996 (3) 1997 (2) 1999 (3) 2000 (3) 2001 (1) 2002 (3) 2003 (3) 2004 (1) 2005 (5) 2006 (1) 2008 (3) 2009 (2) 2010 (2) 2011 (3) 2012 (3) 2013 (2) 2014 (8) 2015 (7) 2016 (20) 2017 (25) 2018 (28) 2019 (29) 2020 (17) 2021 (12) 2023 (1)