Captain Marvel

Brie Larson,
eigentlich Brianne
Sidonie Desaulniers
(* 1. Oktober 1989 in
Sacramento, Kalifornien)
Captain Marvel ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Film, der am 8. März 2019 in die US-amerikanischen Kinos kam. Die Regie führten Anna Boden und Ryan Fleck.

Der Film erzählt die verschlungene Vorgeschichte und Apotheose der Supersoldatin Carol Danvers und ihres außerirdischen Alter Egos Vers. Die Hauptrolle der so entstandenen Superheldin Captain Marvel wird von Brie Larson gespielt.

Die Kriegerin Vers erwacht auf Hala, dem Hauptplaneten des Kree-Imperiums, wieder einmal aus einem Albtraum, in dem sie an der Seite einer älteren Frau in einer Schlacht kämpft.

Yon-Rogg, ihr Commander, leitet sie im Training an, ihre außergewöhnlichen Kräfte, Photonenstrahlen, die sie aus ihren Händen abfeuern kann,

 unter Kontrolle zu bringen, die ihr von der Obersten Intelligenz auch wieder genommen werden könnten, sollte ihr dies nicht gelingen.

Deutscher TitelCaptain Marvel
OriginaltitelCaptain Marvel
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2019
Länge124 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
RegieRyan Fleck
Anna Boden
DrehbuchMeg LeFauve,
Nicole Perlman,
Geneva Robertson-Dworet,
Anna Boden,
Ryan Fleck
ProduktionKevin Feige
MusikPınar Toprak
KameraBen Davis
SchnittElliot Graham
Debbie Berman
Besetzung
Brie Larson: Carol Danvers / Captain Marvel / Vers
Samuel L. Jackson: Nick Fury
Jude Law: Yon-Rogg
Ben Mendelsohn: Talos / Keller
Clark Gregg: Agent Phil Coulson
Lee Pace: Ronan, der Ankläger
Djimon Hounsou: Korath
Lashana Lynch: Maria „Photon“ Rambeau
Annette Bening: Oberste Intelligenz / Dr. Wendy Lawson / Mar-Vell
Gemma Chan: Minn-Erva
Algenis Perez Soto: Att-Lass
Rune Temte: Bron-Char
Chuku Modu: Soh-Larr
Colin Ford: Steve Danvers
Kenneth Mitchell: Joseph Danvers
Mckenna Grace: Carol Danvers (13 Jahre)
London Fuller: Carol Danvers (6 Jahre)
Akira Akbar: Monica Rambeau (11 Jahre)
Azari Akbar: Monica Rambeau (5 Jahre)
Matthew Maher: Norex
Pete Ploszek: Bret Johnson
Vik Sahay: Hero Torfan
Sharon Blynn: Soren
Chris Evans: Steve Rogers
Scarlett Johansson: Natasha Romanoff
Mark Ruffalo: Bruce Banner
Don Cheadle: James Rhodes

Da ihr Imperium von einer Skrull-Invasion bedroht ist, die ihre Planeten übernehmen will, wird Vers gemeinsam mit Yon-Rogg, Minn-Erva, Bron-Char, Korath und Att-Lass auf eine Mission entsandt und sie besteigen ihr Raumschiff Helion. Sie sollen Soh-Larr retten, der als Spion tätig ist. Auf dem Planeten Torfa geraten sie in einen Hinterhalt. Vers wird von einer Gruppe Skrulls gefangen genommen, die die Gestalt von einheimischen Torfas angenommen haben. Talos, der Anführer der Gruppe, blickt mit Hilfe einer Maschine in ihre Erinnerungen. Gemeinsam mit Vers durchsucht er sogar ihre ihr selbst in Vergessenheit geratene Vergangenheit auf der Erde, als sie Kampfpilotin war, wie sie sich in der Ausbildung befand und weiter zurück, als sie noch ein junges Mädchen und ein Kind war. Besonderes Augenmerk legt er dabei auf ihre verloren geglaubte Erinnerung an Dr. Wendy Lawson, die Frau aus ihren Albträumen.

RolleDarstellerDeutscher Sprecher
Carol Danvers / Vers / Captain MarvelBrie LarsonYvonne Greitzke
Agent Nick FurySamuel L. JacksonEngelbert von Nordhausen
Yon-RoggJude LawFlorian Halm
Talos / KellerBen MendelsohnTorsten Michaelis
Agent Phil CoulsonClark GreggTill Hagen
Ronan, der AnklägerLee PaceSascha Rotermund
KorathDjimon HounsouDaniel Zillmann
Maria „Photon“ RambeauLashana LynchFlavia Vinzens
Dr. Wendy Lawson / Mar-Vell; Oberste IntelligenzAnnette BeningTraudel Haas
Minn-ErvaGemma ChanLeonie Dubuc
Bron-CharRune TemteRomanus Fuhrmann
Att-LassAlgenis Perez SotoJannik Endemann
Monica RambeauAkira AkbarChiara Moon Schalla

Vers kann sich befreien, bevor Talos alle ihre Erinnerungen mit ihr teilen kann. Bei ihrer Flucht stürzt sie ab und landet auf der Erde. Auch die Gruppe der Skrulls findet sich auf dem Planeten ein, den sie C-53 nennen, und sie nehmen die Gestalt von Menschen an. Vers kann Kontakt mit ihrem Commander aufnehmen, der sie anweist, an Ort und Stelle zu bleiben; sie jedoch möchte Dr. Lawson finden, bevor die Skrulls es tun. Als S.H.I.E.L.D.-Agent Fury die junge Frau zu den Geschehnissen befragt, glaubt er ihr zuerst kein Wort. Doch als er erkennt, dass einer der Skrulls die Gestalt seines Kollegen Coulson angenommen hatte, bemüht er sich um eine Zusammenarbeit mit Vers. Sie erzählt ihm von den Kree und ihrem Krieg mit den Skrulls und beginnt, ihre Erinnerungen an ihr früheres Leben auf der Erde aufzufrischen. Fury bringt sie in eine geheime Regierungseinrichtung, wo sie im Archiv auf Dr. Lawsons Pläne für den Lichtgeschwindigkeitsantrieb stoßen. Vers erkennt in Lawson eine Kree, da die Pläne Kree-Glyphen enthalten, die man bislang für den Beweis von Lawsons Verrücktheit hielt. Diese befand sich jedoch im Rahmen eines Undercover-Einsatzes auf der Erde. Talos hat Vers auch hier aufgespürt und verfolgt sie in der Gestalt von Furys Vorgesetztem Keller. Nachdem Fury in Keller den Feind erkennt, kann er mit Vers in einem Flugzeug aus der Einrichtung entkommen und sie entdecken Lawsons Katze Goose als blinden Passagier an Bord. Bei dem Besuch ihrer alten Pilotenkollegin Maria versucht Vers, weitere ihrer Erinnerungslücken zu schließen. Maria, die sie bereits ihr halbes Leben kennt, und deren Tochter Monica haben nach Vers' Unfall vor sechs Jahren ihre alten Sachen aufgehoben, darunter auch Kinderfotos, als sie noch die kleine Carol Danvers war, und einen Teil ihrer militärischen Erkennungsmarke, auf dem nur noch ihr Namensteil Carol Dan zu lesen ist.
Talos findet sie auch hier und macht ihr ein Angebot. In ihrer beider Interesse soll sich Vers die Aufzeichnung von einer Blackbox anhören, die sie von dem Planeten retten konnten, auf dem sie angeblich ums Leben gekommen war. Als sie die Aufnahme hört, erinnert sie sich wieder daran, was sechs Jahre zuvor geschehen ist: Bei einem gemeinsamen Testflug mit Dr. Lawson alias Mar-Vell hatte diese nach dem Absturz versucht, den Lichtgeschwindigkeitsantrieb zu vernichten, damit er nicht den Feinden in die Hände fällt. Jemand aus dem feindlichen Raumschiff, das den Absturz verursachte, tötete Lawson, weshalb Danvers selbst die Aufgabe zu Ende brachte. Statt von der Explosion getötet zu werden, ging die Kraft aus dem Energiekern auf die Pilotin über. Yon-Rogg hatte ihr nie hiervon erzählt, ebenso wenig, dass er der Angreifer war, der sie verfolgte und Lawson umbrachte. Um mehr über den Antrieb Lawsons zu erfahren, nahm er Carol mit, die – ihrer Erinnerung beraubt – von den Kree ausgebildet und studiert wurde. Anhand der zweiten Hälfte ihrer Erkennungsmarke, die nur noch aus der letzten Silbe ihres Namens Vers besteht, wurde sie benannt. Talos erzählt ihr, dass Dr. Lawson den Antrieb damals den Skrulls zur Verfügung stellen wollte, damit diese aus dem Machtbereich der Kree fliehen können und so auch der Krieg zwischen ihnen beendet wird.
Mit Hilfe der Koordinaten, die in der Aufzeichnung genannt werden, begeben sich die Skrulls gemeinsam mit Vers, Fury und Maria im modifizierten Flugzeug zu einem getarnten Labor in der Erdumlaufbahn. Vor der Katze Goose hat Talos unerklärlicherweise große Angst. Das Labor von Mar-Vell wird von einer Gruppe von Skrulls bevölkert, darunter auch Talos’ Frau und sein Kind. An Bord der fliegenden Einrichtung befindet sich auch der Energiekern, der Tesserakt. Allerdings haben sie auch den Commander und seine Leute auf die Station aufmerksam gemacht, die zudem auf der Suche nach dem Tesserakt sind. Dieser wird jedoch von Goose verschlungen, die in Wirklichkeit keine Katze ist, sondern zur außerirdischen Lebensform der „Flerken“ gehört. Als man Vers gefangen nimmt und sie auf die Oberste Intelligenz treffen lässt, erkennt sie, dass sie von den Kree bisher ihre Fähigkeiten betreffend belogen und kontrolliert wurde. Als sie den Supressor von ihrem Hals entfernt, erhält sie die volle Macht über ihre Kräfte, wodurch die Kree nun keine Chance mehr gegen sie haben. Selbst Bomben von einer herbeigerufenen Kree-Flotte, die die Erde vernichten sollen, kann sie unschädlich machen. Carol Danvers schickt den Commander mit der Botschaft zurück, sie werde bald zurückkommen und den Krieg beenden. Talos, seine Frau und ihr Kind kommen vorübergehend bei Maria unter.
Bevor Carol Danvers ihr Versprechen wahr macht und in das Kree-Imperium zurückkehrt, um eine neue Heimat für die Skrulls zu suchen, gibt sie Fury seinen Kommunikator zurück, den sie für Notfälle modifiziert hat, damit er sie auch über die Entfernung mehrerer Galaxien erreichen kann, falls er jemals ihre Hilfe braucht. Goose, der Flerken, der Fury nicht nur vor Kree-Kämpfern rettete, indem er sie verschlang, sondern Fury auch tiefe Kratzer am Auge zufügte, hat in seinem Büro ein neues Zuhause gefunden. Nachdem Danvers zusammen mit den Skrulls die Erde verlassen hat, plant Fury neue Helden für S.H.I.E.L.D. zu suchen. Er startet die von ihm genannte Avengers Initiative, nachdem er Danvers’ Air-Force-Spitznamen „Avenger“ auf einem alten Foto entdeckt hat.
In der Szene während des Abspanns sehen Steve Rogers, Natasha Romanoff, James Rhodes und Bruce Banner mit an, wie das Kommunikationsgerät, das Fury hinterließ, aufhört, das Signal zu senden. Sie rätseln, an wen das Signal gerichtet ist, als plötzlich Carol Danvers hinter ihnen steht und nach Fury fragt.

Es handelt sich um den 21. Spielfilm innerhalb des Marvel Cinematic Universe und den drittletzten der sogenannten Phase 3. Er ist zudem der erste Film im MCU, der um eine Frau gebaut wurde, und der erste mit einer beteiligten Regisseurin. Captain Marvel spielt in den 1990er Jahren und damit vor den meisten Ereignissen innerhalb des MCU.


Bild: Brie Larson im National Air and Space Museum, 2018 Von 2d Lt Jessica Cicchetto - https://www.flickr.com/photos/afdw/44782962141/, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=76918617


Regie:

 






 


sf-actionfilm.de


 


 Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar;Texte und Daten u.a. von Wikipedia

Regie:

David Cronenberg (10) Albert Pyun (8) Bert I. Gordon (7) Jack Arnold (7) Christopher Nolan (6) James Cameron (6) Andrew Niccol (5) Andy Serkis (5) Brian De Palma (5) George Lucas (5) J. J. Abrams (5) Lana Wachowski (5) Ridley Scott (5) Steven Spielberg (5) Bryan Singer (4) David Twohy (4) Jon Favreau (4) Lilly Wachowski (4) Russo Brothers (4) Denis Villeneuve (3) Doug Liman (3) Joss Whedon (3) Neil Burger (3) Robert Wise (3) David F. Sandberg (2) Fjodor Bondartschuk (2) James Gunn (2) John Suits (2) Kenneth Branagh (2) Leigh Whannell (2) Luc Besson (2) Miguel Sapochnik (2) Rian Johnson (2) Zack Snyder (2) Adam Stein (1) Adam Wingard (1) Alexander Payne (1) Alexandre Aja (1) Andrew Patterson (1) Ang Lee (1) Anna Boden (1) Ariel Schulman (1) Ben Young (1) Bill Oliver (1) Brandon Cronenberg (1) Brian Gunn (1) Chris Gorak (1) Christian Rivers (1) Christopher Caldwell (1) Claire Denis (1) Daniél Espinosa (1) Dave Wilson (1) David Leitch (1) David Yarovesky (1) Dean Devlin (1) Dean Israelite (1) Dean Parisot (1) Drew Pearce (1) Duncan Jones (1) Edward Drake (1) Egor Abramenko (1) F. Gary Gray (1) Federico D’Alessandro (1) Felix Binder (1) Frant Gwo (1) Grant Sputore (1) Guillermo del Toro (1) Hatem Khraiche (1) Henry Joost (1) Hugo Lilja (1) Irvin Kershner (1) J. Blakeson (1) Jack Plotnick (1) James Gray (1) James Mangold (1) James Ponsoldt (1) Jeff Chan (1) Jeff Renfroe (1) Jim Mickle (1) Jo Sung-hee (1) Joe Cornish (1) Joe Miale (1) John Cameron Mitchell (1) John Murlowski (1) Jonathan Glazer (1) Jonathan Helpert (1) Jonathan Liebesman (1) Jonathan und Josh Baker (1) Jordan Peele (1) Josh Boone (1) Julius Onah (1) Kiah Roache-Turner (1) Len Wiseman (1) Lennart Ruff (1) Liam O'Donnell (1) Lisa Joy (1) Luke Sparke (1) M. Night Shyamalan (1) Marc Webb (1) Mark Elijah Rosenberg (1) Mark Gunn (1) Mark Palansky (1) Matt Reeves (1) McG (1) Michael Bay (1) Michael Dougerty (1) Mikael Håfström (1) Mike Cahill (1) Nacho Vigalondo (1) Neill Blomkamp (1) Ning Hao (1) Noel Clarke (1) Paul W. S. Anderson (1) Pella Kågerman (1) Pete Travis (1) Peter Berg (1) Peter Chelsom (1) Peyton Reed (1) Richard Schenkman (1) Richard Stanley (1) Rob W. King (1) Robert Kouba (1) Robert Rodriguez (1) Robert Schwentke (1) Ron Howard (1) Rupert Wyatt (1) Ryan Coogler (1) Ryan Fleck (1) Scott Derrickson (1) Scott Stewart (1) Sebastian Gutierrez (1) Sebastián Cordero (1) Shane Black (1) Shawn Levy (1) Simon Kinberg (1) Stefon Bristol (1) Steven S. DeKnight (1) Taika Waititi (1) Teng Huatao (1) Terry Gilliam (1) Tim Miller (1) Timo Vuorensola (1) Tommy Wirkola (1) Tony Elliott (1) Tony Giglio (1) Travis Knight (1) Wally Pfister (1) William Eubank (1) Zach Lipovsky (1) Zeek Earl (1)

SF Filmjahr:

1951 (1) 1953 (1) 1954 (1) 1955 (3) 1957 (3) 1958 (3) 1965 (1) 1969 (1) 1970 (1) 1971 (2) 1974 (1) 1975 (1) 1976 (1) 1977 (5) 1978 (1) 1979 (3) 1980 (1) 1981 (1) 1982 (2) 1983 (2) 1984 (2) 1985 (1) 1986 (3) 1989 (2) 1990 (1) 1991 (1) 1993 (1) 1995 (1) 1996 (3) 1997 (2) 1999 (3) 2000 (3) 2001 (1) 2002 (3) 2003 (3) 2004 (1) 2005 (5) 2006 (1) 2008 (3) 2009 (3) 2010 (4) 2011 (10) 2012 (7) 2013 (10) 2014 (16) 2015 (7) 2016 (20) 2017 (25) 2018 (28) 2019 (30) 2020 (17) 2021 (12) 2023 (1)