Deadpool 2

Deadpool 2 von Regisseur David Leitch ist die Fortsetzung zum Film Deadpool. Zwei Jahre nach den Ereignissen des ersten Films ist Wade Wilson alias Deadpool ein Auftragsmörder geworden, der weltweit arbeitet und verschiedene Kriminelle tötet. Nach einem abgebrochenen Anschlag auf den Anführer eines Drogenkartells in seiner Heimatstadt kehrt er nach Hause zu seiner Freundin Vanessa Carlysle zurück, um ihren gemeinsamen Jahrestag zu feiern. Deadpool schenkt Vanessa einen Skee-Ball-Token, in Bezug auf ihre erste Verabredung, und die beiden einigen sich darauf, eine Familie zu gründen.

Später in der Nacht greift der Drogenboss Wade zu Hause an und erschießt dort Vanessa. Wade jagt den Boss und tötet ihn.

Deutscher TitelDeadpool 2
OriginaltitelDeadpool 2
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2018
LängeKinofassung: 119 Minuten
„Super Duper $@%!#& Cut“: 134 Minuten
Es war einmal ein Deadpool: 118 Minuten
AltersfreigabeFSK 16
RegieDavid Leitch
DrehbuchRhett Reese,
Paul Wernick,
Ryan Reynolds
ProduktionSimon Kinberg,
Ryan Reynolds,
Lauren Shuler Donner
MusikTyler Bates
KameraJonathan Sela
SchnittDirk Westervelt,
Craig Alpert,
Elísabet Ronaldsdóttir
Besetzung
Ryan Reynolds: Wade Wilson / Deadpool, Cain Marko / Juggernaut (Facial Capture & Stimme), er selbst
Josh Brolin: Nathan Summers / Cable
Julian Dennison: Russell Collins / Firefist
Zazie Beetz: Neena Thurman / Domino
Stefan Kapičić: Peter Rasputin / Colossus (Stimme)
Brianna Hildebrand: Ellie Phimister / Negasonic Teenage Warhead
Morena Baccarin: Vanessa Carlysle
Karan Soni: Dopinder
T. J. Miller: Jack „Weasel“ Hammer
Leslie Uggams: Blind Al
Eddie Marsan: Waisenhaus-Direktor
Terry Crews: Jesse Aaronson / Bedlam
Lewis Tan: Gaveedra Seven / Shatterstar
Bill Skarsgård: Axel Cluney / Zeitgeist
Rob Delaney: Peter W.
Brad Pitt: Telford Porter / Vanisher
Shiori Kutsuna: Yukio
Jack Kesy: Thomas Cassidy / Black Tom Cassidy
James McAvoy: Professor Charles Xavier
Tye Sheridan: Scott Summers / Cyclops
Evan Peters: Peter Maximoff / Quicksilver
Nicholas Hoult: Dr. Hank McCoy / Beast
Alexandra Shipp: Ororo Munroe / Storm
Kodi Smit-McPhee: Kurt Wagner / Nightcrawler
Alan Tudyk: Luke (Redneck #1)
Matt Damon: Redneck #2
David Leitch: gefangener Mutant

Sechs Wochen später beschließt Deadpool sich umzubringen, indem er seine Wohnung mit mehreren Fässern Treibstoff in die Luft sprengt. Während seines „Todes“ hat er eine Vision von Vanessa im Jenseits: Sie sagt, dass sein Herz noch nicht am richtigen Ort sei. Dabei bleibt Wade verwirrt zurück. Colossus kommt in die nun zerstörte Wohnung und bringt den zerstückelten Wade zur X-Men-Basis, um ihn für die X-Men zu rekrutieren und ihm dabei zu helfen, seine Trauer zu überwinden. Deadpool schließt sich den X-Men an und wird wenig später zusammen mit Colossus und Negasonic Teenage Warhead zu einem Fall gerufen, bei dem ein junger Mutant namens Russell Collins, der sich Firefist nennt, vor seinem Waisenhaus randaliert. Nach mehreren gescheiterten Versuchen Russell zu beruhigen, erfährt Wade, dass der Hausleiter und Russels Betreuer diesen körperlich misshandelt haben, woraufhin er einen Betreuer erschießt. Dies führt sowohl zu Deadpools als auch zu Russells Verhaftung. Sie werden mit Halsbändern, die ihre Mutantenkräfte unterdrücken, abgeführt. Dadurch können Wades Selbstheilkräfte die Krebszellen in seinem Körper nicht mehr zurückhalten.
Wade und Russell werden in die Eisbox gebracht, ein isoliertes Gefängnis für Mutanten, deren Kräfte ebenfalls mit Halsbändern unterdrückt werden. Während ihrer Inhaftierung bricht Cable, ein zeitreisender Cyborg-Soldat, in das Gefängnis ein. Deadpool glaubt zunächst, dass er es auf ihn abgesehen hat, erkennt aber bald, dass er den jungen Russell töten will. Beim Kampf mit Cable schafft es Deadpool, sich und Cable aus dem Gefängnis zu befreien. Daraufhin hat Deadpool eine weitere Vision von Vanessa, wodurch er erkennt, dass er Russell retten sollte, da er dies bei Vanessa einst versäumt hätte.
Deadpool organisiert zusammen mit Weasel ein Team von anderen Mutanten, um Cable zu bekämpfen und Russell zu retten, bestehend aus Domino, Bedlam, Shatterstar, Zeitgeist, Vanisher und Peter, welcher keine Superkräfte hat. Das Team tauft er X-Force. Zusammen startet die X-Force ihren Angriff auf einen Konvoi, der die Gefangenen der Eisbox zu einem neuen Gefängnis transportiert, indem sie mit Fallschirmen aus einem Flugzeug springen. Aufgrund des heftigen Windes sterben alle außer Deadpool und Domino beim Versuch zu landen. Domino kann in den Konvoi gelangen, trifft dort aber auf Cable, der Russell attackiert. Während Deadpool auf dem LKW gegen Cable kämpft, schafft es Russell, den riesigen Mutanten Juggernaut zu befreien, mit dem er sich in der Eisbox angefreundet hatte. Dieser verwüstet den Truck, reißt Deadpools Unterleib ab und flieht mit Russell. Während Deadpool sich bei Blind Al erholt und seine Beine, Gesäß und Genitalien nachwachsen, wird er von Cable aufgesucht, der ihm seine Motivation erklärt: Russell wird in der Zukunft nach dem Mord am Direktor des Waisenhauses Gefallen am Töten finden und nach einer Serie von Tötungen schließlich Cables Familie ermorden. Deadpool stimmt einer Zusammenarbeit unter der Bedingung zu, dass er 30 Sekunden mit Russell bekommt, um ihn vom Mord abzuhalten und ihn auf den richtigen Weg zu führen.
Deadpool, Cable und Domino kommen im Waisenhaus an, um Russell und den Juggernaut aufzuhalten, haben aber Schwierigkeiten mit der offenkundigen Überlegenheit des riesigen Mutanten. Colossus, Negasonic Teenage Warhead und ihre Freundin Yukio eilen ihnen zu Hilfe. Während die drei nun gegen den Juggernaut antreten, können Cable und Deadpool Russell einholen und versuchen, ihn aufzuhalten. Deadpool legt sich selbst das Halsband an, um seine Heilkräfte zu unterdrücken und sich selbst anstelle des Schulleiters anzubieten. Russell trachtet weiterhin danach, den Direktor zu ermorden. Cable schießt auf Russell, Deadpool springt allerdings dazwischen und wird am Herzen getroffen. Nach einer langen Todesszene stirbt er schließlich und rettet Russell, der sein Verlangen nach Rache verliert. Dadurch wird Cables Familie in der Zukunft gerettet. Deadpools Tod erlaubt es ihm, sich wieder mit Vanessa im Jenseits zu treffen, obwohl sie ihm noch einmal sagt, dass es noch nicht seine Zeit ist. Da Cable Reue verspürt, nutzt er die verbleibende Energie seines Zeitreisegeräts nicht, um in die Zukunft zu seiner Familie zu reisen, sondern stattdessen zurück an den Anfang des Kampfes, wo er diskret den Skee-Ball-Token, den er zuvor Deadpool abgenommen hatte, über dessen Herz legt und so die tödliche Kugel aufhält. Der Direktor des Waisenhauses wird am Ende von Dopinder überfahren, der von Deadpool den Aliasnamen Brown Panther bekommt.
Während des Abspanns reparieren Negasonic Teenage Warhead und Yukio Cables Zeitreisegerät und geben es anschließend Deadpool. Dieser kann auf diese Weise Vanessa und Peter vor dem Tod retten. Außerdem erschießt er seine eigene Version aus X-Men Origins: Wolverine, um so die Zeitlinien wieder geradezurücken, und tötet den Schauspieler Ryan Reynolds, nachdem dieser das Filmskript für Green Lantern gelesen und abgesegnet hat. Des Weiteren begegnet Deadpool im „Super Duper $@%!#& Cut“ Adolf Hitler als Baby und sagt diesem, dass er mit Cable zurückkommen werde, der es liebe, Kinder zu töten.

  • Der US-amerikanische Actionfilm mit satirischen Elementen erschien am 17. Mai 2018 in den deutschen Kinos. 
  • Die Titelfigur wird wie im Vorgänger von Ryan Reynolds verkörpert und basiert auf der gleichnamigen Comicfigur von Marvel Comics. 
  • Es handelt sich um den 11. Film des X-Men-Franchises.






Regie:

 






 


sf-actionfilm.de


 


 Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar;Texte und Daten u.a. von Wikipedia

Regie:

David Cronenberg (10) Albert Pyun (8) Bert I. Gordon (7) Jack Arnold (7) Christopher Nolan (6) James Cameron (6) Andrew Niccol (5) Andy Serkis (5) Brian De Palma (5) George Lucas (5) J. J. Abrams (5) Lana Wachowski (5) Ridley Scott (5) Steven Spielberg (5) Bryan Singer (4) David Twohy (4) Jon Favreau (4) Lilly Wachowski (4) Russo Brothers (4) Denis Villeneuve (3) Doug Liman (3) Joss Whedon (3) Neil Burger (3) Robert Wise (3) David F. Sandberg (2) Fjodor Bondartschuk (2) James Gunn (2) John Suits (2) Kenneth Branagh (2) Leigh Whannell (2) Luc Besson (2) Miguel Sapochnik (2) Rian Johnson (2) Zack Snyder (2) Adam Stein (1) Adam Wingard (1) Alexander Payne (1) Alexandre Aja (1) Andrew Patterson (1) Ang Lee (1) Anna Boden (1) Ariel Schulman (1) Ben Young (1) Bill Oliver (1) Brandon Cronenberg (1) Brian Gunn (1) Chris Gorak (1) Christian Rivers (1) Christopher Caldwell (1) Claire Denis (1) Daniél Espinosa (1) Dave Wilson (1) David Leitch (1) David Yarovesky (1) Dean Devlin (1) Dean Israelite (1) Dean Parisot (1) Drew Pearce (1) Duncan Jones (1) Edward Drake (1) Egor Abramenko (1) F. Gary Gray (1) Federico D’Alessandro (1) Felix Binder (1) Frant Gwo (1) Grant Sputore (1) Guillermo del Toro (1) Hatem Khraiche (1) Henry Joost (1) Hugo Lilja (1) Irvin Kershner (1) J. Blakeson (1) Jack Plotnick (1) James Gray (1) James Mangold (1) James Ponsoldt (1) Jeff Chan (1) Jeff Renfroe (1) Jim Mickle (1) Jo Sung-hee (1) Joe Cornish (1) Joe Miale (1) John Cameron Mitchell (1) John Murlowski (1) Jonathan Glazer (1) Jonathan Helpert (1) Jonathan Liebesman (1) Jonathan und Josh Baker (1) Jordan Peele (1) Josh Boone (1) Julius Onah (1) Kiah Roache-Turner (1) Len Wiseman (1) Lennart Ruff (1) Liam O'Donnell (1) Lisa Joy (1) Luke Sparke (1) M. Night Shyamalan (1) Marc Webb (1) Mark Elijah Rosenberg (1) Mark Gunn (1) Mark Palansky (1) Matt Reeves (1) McG (1) Michael Bay (1) Michael Dougerty (1) Mikael Håfström (1) Mike Cahill (1) Nacho Vigalondo (1) Neill Blomkamp (1) Ning Hao (1) Noel Clarke (1) Paul W. S. Anderson (1) Pella Kågerman (1) Pete Travis (1) Peter Berg (1) Peter Chelsom (1) Peyton Reed (1) Richard Schenkman (1) Richard Stanley (1) Rob W. King (1) Robert Kouba (1) Robert Rodriguez (1) Robert Schwentke (1) Ron Howard (1) Rupert Wyatt (1) Ryan Coogler (1) Ryan Fleck (1) Scott Derrickson (1) Scott Stewart (1) Sebastian Gutierrez (1) Sebastián Cordero (1) Shane Black (1) Shawn Levy (1) Simon Kinberg (1) Stefon Bristol (1) Steven S. DeKnight (1) Taika Waititi (1) Teng Huatao (1) Terry Gilliam (1) Tim Miller (1) Timo Vuorensola (1) Tommy Wirkola (1) Tony Elliott (1) Tony Giglio (1) Travis Knight (1) Wally Pfister (1) William Eubank (1) Zach Lipovsky (1) Zeek Earl (1)

SF Filmjahr:

1951 (1) 1953 (1) 1954 (1) 1955 (3) 1957 (3) 1958 (3) 1965 (1) 1969 (1) 1970 (1) 1971 (2) 1974 (1) 1975 (1) 1976 (1) 1977 (5) 1978 (1) 1979 (3) 1980 (1) 1981 (1) 1982 (2) 1983 (2) 1984 (2) 1985 (1) 1986 (3) 1989 (2) 1990 (1) 1991 (1) 1993 (1) 1995 (1) 1996 (3) 1997 (2) 1999 (3) 2000 (3) 2001 (1) 2002 (3) 2003 (3) 2004 (1) 2005 (5) 2006 (1) 2008 (3) 2009 (3) 2010 (4) 2011 (10) 2012 (7) 2013 (10) 2014 (16) 2015 (7) 2016 (20) 2017 (25) 2018 (28) 2019 (30) 2020 (17) 2021 (12) 2023 (1)