The Dark Knight Rises

The Dark Knight Rises (englisch für Der dunkle Ritter erhebt sich) ist ein US-amerikanisch-britisches Action-Drama und eine Comicverfilmung des Regisseurs Christopher Nolan aus dem Jahr 2012, das auf der von Bob Kane erschaffenen Batman-Comicserie basiert.

 Nach dem Tod des Staatsanwalts Harvey Dent alias Two-Face nahm Batman die Schuld für dessen Verbrechen auf sich, um Dents Werk zu schützen. Er wurde vom Gotham City Police Department gejagt und zog sich daher als Bruce Wayne auf sein wiedererrichtetes Anwesen Wayne Manor zurück.

 

Die Handlung des Films setzt acht Jahre später ein. Der berüchtigte Terrorist Bane leidet aufgrund einer früheren Verletzung unter ständigen Schmerzen und trägt eine Maske, die ihn mit einer Droge gegen den Schmerz versorgt. In Usbekistan entführt er den Atomphysiker Dr. Leonid Pavel aus einem Flugzeug der CIA. Er lässt noch im Flugzeug eine Bluttransfusion von Pavel in einen Leichnam vornehmen, damit dieser für tot gehalten wird.

Deutscher TitelThe Dark Knight Rises
OriginaltitelThe Dark Knight Rises
ProduktionslandVereinigte Staaten,
Vereinigtes Königreich
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2012
Länge164 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
RegieChristopher Nolan
DrehbuchChristopher Nolan,
Jonathan Nolan
ProduktionChristopher Nolan,
Emma Thomas,
Charles Roven
MusikHans Zimmer
KameraWally Pfister
SchnittLee Smith
Besetzung
  • Christian Bale: Bruce Wayne / Batman
  • Gary Oldman: James „Jim“ Gordon
  • Tom Hardy: Bane
  • Anne Hathaway: Selina Kyle / Catwoman
  • Joseph Gordon-Levitt: John Blake
  • Marion Cotillard: Miranda Tate / Talia al Ghul
  • Morgan Freeman: Lucius Fox
  • Michael Caine: Alfred Pennyworth
  • Alon Abutbul: Dr. Leonid Pavel
  • Matthew Modine: Lt. Peter Foley
  • Ben Mendelsohn: John Daggett
  • Burn Gorman: Philip Stryver
  • Aidan Gillen: CIA-Agent
  • Nestor Carbonell: Bürgermeister Garcia
  • Brett Cullen: Kongressabgeordneter
  • Juno Temple: Jen
  • Tom Conti: Gefangener
  • Chris Ellis: Priester Reilly
  • Josh Stewart: Barsad
  • Christopher Judge: Handlanger von Bane
  • Liam Neeson: Ra’s al Ghul
  • Cillian Murphy: Dr. Jonathan Crane / Scarecrow

Der merklich gealterte und körperlich geschwächte Bruce Wayne veranstaltet am Harvey-Dent-Gedenktag ein Bankett in Wayne Manor, meidet jedoch jede Gesellschaft. Während der Feier dringt die als Dienstmädchen getarnte Diebin Selina Kyle in seine Privatgemächer ein, um die Perlenkette seiner Mutter zu stehlen und dabei Waynes Fingerabdrücke von der Safetüre zu nehmen. Obwohl er sie auf frischer Tat ertappt, kann er sie aufgrund seiner Verfassung nicht aufhalten. Kyle übergibt die Fingerabdrücke einem Unterhändler von Bane. Bei der Übergabe versucht dieser, sie zu erschießen. Doch Kyle hat mit dieser Situation gerechnet. Sie lässt den Unterhändler das Mobiltelefon eines von ihr entführten Abgeordneten benutzen, nach dem die Polizei nun intensiv fahndet. Kurze Zeit später stürmen Polizeibeamte das Lokal und Kyle flieht im Getümmel. Die Polizisten verfolgen Banes Männer in die Abwasserkanäle, wo dieser versucht, Polizei-Commissioner Jim Gordon zu töten. Dieser stürzt sich im letzten Moment in einen reißenden Abwasserkanal und entkommt. Zuvor nimmt ihm Bane noch ein Schriftstück ab: Eine von Gordon vorbereitete Rede, in der die Wahrheit über Harvey Dent steht.

RolleDarstellerSynchronsprecher
Bruce Wayne / BatmanChristian BaleDavid Nathan
Alfred PennyworthMichael CaineJürgen Thormann
Lucius FoxMorgan FreemanKlaus Sonnenschein
James „Jim“ GordonGary OldmanUdo Schenk
Miranda Tate / Talia al GhulMarion CotillardMaud Ackermann
BaneTom HardyTobias Kluckert
Selina Kyle / CatwomanAnne HathawayMarie Bierstedt
John BlakeJoseph Gordon-LevittRobin Kahnmeyer
Dr. Jonathan Crane / ScarecrowCillian MurphyNorman Matt

Der junge Polizist John Blake findet Gordon und bringt ihn ins Krankenhaus. Gordon berichtet, dass Bane unter der Stadt Vorbereitungen für eine Offensive treffe. Blake, der Batmans Identität herausgefunden hat, will Wayne daraufhin dazu bewegen, wieder als der Beschützer der Stadt aktiv zu werden. Dies und Selina Kyles Einbruch bringen Wayne dazu, sich wieder in die Öffentlichkeit zu begeben. Er muss feststellen, dass sein Unternehmen große Verluste gemacht hat, da es in die Entwicklung eines Fusionsreaktors, basierend auf den Plänen des Vorstandsmitgliedes Miranda Tate, investiert hat. Als jedoch bekannt wurde, dass dieser so manipuliert werden könne, dass daraus eine Atombombe entstünde, wurde das Projekt aufgegeben.
Wayne entschließt sich, Batmans Kostüm wieder anzulegen. Sein alter Butler Alfred Pennyworth glaubt, dass er lediglich den Tod suche, und verlässt ihn. Bane veranstaltet unterdessen einen Überfall auf die Börse von Gotham City und stellt mithilfe von Waynes Fingerabdrücken Wertpapierorder ein, die fast dessen gesamtes Kapital vernichten. Wayne vermutet korrekt, dass sein Geschäftsrivale John Daggett Bane engagiert hat, um die Firma zu übernehmen, und legt die Leitung seiner Firma deshalb rechtzeitig in die Hände von Tate. Als sich Daggett bei Bane darüber beklagt, dass der Plan gescheitert sei, bringt dieser ihn um.
Wayne verbringt eine Liebesnacht mit Tate und lässt sich anschließend von Kyle zu Bane führen. Dieser besiegt Wayne in einem direkten Kampf, bricht ihm das Rückgrat und offenbart als letzte Demütigung den Standort seines Verstecks in der Kanalisation: direkt unter der Abteilung für angewandte Wissenschaften von Wayne Enterprises. Hierzu sprengt er den Boden zu dem verborgenen Ort, Banes Söldner steigen hinauf und entwenden einiges Kriegsgerät aus dem Fundus. Bane lässt Wayne in einem ausländischen unterirdischen Gefängnis (dem „Pit“) festsetzen, in dem er selbst einst gefangen war. Von diesem Ort aus soll Wayne den Untergang von Gotham im Fernsehen mitverfolgen.
Bane entführt drei Vorstandsmitglieder von Wayne Enterprises und verschleppt sie in die Kanalisation. Er braucht sie, um den Fusionsreaktor zu aktivieren. Den Kern des Reaktors baut Dr. Leonid Pavel zu einer Vier-Megatonnen-Atombombe um, welche mittels Fernzündung ausgelöst werden kann, aber auch gleichzeitig aufgrund des Kernzerfalls eine Zeitbombe ist. Unter dem Vorwand einer Notfallübung stürmen beinahe alle Polizisten der Stadt, ungefähr dreitausend Mann, in die Kanalisation. Bane hat jedoch im Vorfeld im gesamten Untergrund der Stadt Sprengstoff installiert; John Daggett hatte hierfür seine Bautrupps von Daggett Industries zur Verfügung gestellt. Die Explosion verschüttet die Zugänge und die Polizisten sind in der Kanalisation gefangen. Alle Brücken, die aus der Stadt hinaus führen, ausgenommen eine, werden ebenfalls gesprengt und sind somit unpassierbar.
Bane verkündet von einem Footballstadion aus den Bürgern von Gotham City, dass sie nun selbst die Macht über die Stadt haben und sich zurückholen sollen, was ihnen zusteht. Er lässt die Atombombe ins Stadion bringen und tötet vor den Augen der Zuschauer Dr. Pavel, welcher als Einziger die Bombe hätte deaktivieren können. Bane platziert die Atombombe in einem von drei Lastkraftwagen, welche ununterbrochen in der Stadt fahren, damit die Bombe nicht geortet werden kann, und beginnt mit der scheinbaren Gründung einer revolutionären Bürgerbewegung, die Kontrolle über die Stadt zu übernehmen. Vor dem Gefängnis Blackgate liest Bane vor laufenden Fernsehkameras Gordons Rede vor und enttarnt Harvey Dent als Mörder. Anschließend lässt Bane das Gefängnis stürmen und die aufgrund des Dent-Gesetzes inhaftierten eintausend Schwerverbrecher bewaffnen und sich seiner Untergrundarmee anschließen. Drei Monate lang beherrscht Bane Gotham City mit seiner Armee als Diktator. Die ehemals Reichen und Mächtigen Gothams werden aus ihren Villen und Wohnungen gezerrt und vor ein Standgericht gestellt, dem Jonathan Crane alias Scarecrow vorsitzt. Dort werden sie zum Tod verurteilt oder ins Exil geschickt – in beiden Fällen müssen sie auf dem brüchigen Eis des Stadtflusses ins Exil gehen, wo sie letztlich allesamt den Tod finden.
In dieser Zeit versucht Bruce Wayne zu seiner früheren Form zurückzugelangen und aus der Gefangenschaft zu entfliehen. Ein Mitgefangener erzählt ihm von einer Legende, nach der ein Soldat im Dienste eines Warlords heimlich dessen Tochter heiratete. Dieser erfuhr jedoch davon und warf den Soldaten in das unterirdische Gefängnis. Kurze Zeit darauf wurde er freigelassen, erfuhr aber den Preis dafür: Seine Frau hatte sich aus Liebe für ihn eingesetzt und nahm seinen Platz im Gefängnis ein. Dort gebar sie ein Kind, welches in der Dunkelheit des Gefängnisses aufwuchs. In einer Vision erscheint Wayne einige Tage später Ra’s al Ghul und es wird klar, dass dieser der Soldat aus der Legende ist. Wayne schlussfolgert daraus, dass Bane dessen Sohn sei.
Nach langem körperlichen Training kann Wayne sein Rückgrat durch einen heilkundigen Mitgefangenen wieder einrenken lassen, und nach mehreren gescheiterten Versuchen, durch den Schacht des unterirdischen Gefängnisses nach draußen zu klettern, gelingt es ihm schließlich. Als Batman wieder in Gotham ist, stellt er sich zusammen mit der moralisch ambivalenten Catwoman alias Selina Kyle und der Polizei gegen Bane und seine Komplizen. Batman besiegt Bane diesmal im Zweikampf. Schließlich schlägt er ihm einige Male mit voller Kraft auf die Maske, wobei diese Schaden nimmt und Bane nicht mehr mit ihrem Narkosegas versorgen kann. Batman fordert den nun kampfunfähigen Bane auf, die Person zu nennen, die den Zünder der Bombe trägt. Dabei nähert sich Miranda Tate und sticht Batman von hinten ein Messer in die Rippen. Sie enthüllt, dass sie Ra’s al Ghuls Tochter Talia ist und Bane ihr Verbündeter. Sie, nicht Bane, war das Kind, das einst aus dem unterirdischen Kerker fliehen konnte. Als neue Anführerin der Gesellschaft der Schatten plant sie, die Arbeit ihres Vaters zu vollenden und Gotham zu zerstören, und offenbart Batman, dass sie der Bürger mit dem Fernzünder ist. Sie steckt die losen Schläuche zurück in Banes Maske, worauf dieser wieder zu Kräften kommt. Anschließend zündet sie die Bombe, was allerdings misslingt, da Gordon in der Zwischenzeit einen Störsender bei der Bombe platzieren konnte, welcher das Signal blockiert. Bevor sie mit einem von Wayne Enterprises entwendeten Tumbler, einem gepanzerten Fahrzeug, von dessen Bauart Batman vormals eines als Batmobil nutzte, flieht, befiehlt sie Bane, Batman nicht zu töten, da dieser mitansehen solle, wie Gotham zerstört wird. Bane missachtet jedoch den Befehl und will Batman gerade erschießen, als unerwartet Catwoman auftaucht und mit dem Batpod Bane ihrerseits in letzter Sekunde erschießt.
Der gepanzerte Lastkraftwagen, in dem sich die Bombe befindet, wird von Batmans Batwing, das The Bat genannt wird, unter Feuer genommen. In der Folge kommt der Lastkraftwagen von seiner geplanten Route ab und stürzt durch ein Loch in der Straße in den Untergrund. Infolge des Aufpralls wird Talia hinter dem Lenkrad eingeklemmt und tödlich verletzt. Kurz vor ihrem Tod gelingt es ihr noch, die Flutung des Reaktorraums einzuleiten, wodurch sie in der Überzeugung stirbt, dass die Bombe nun nicht mehr gestoppt werden kann, weil dadurch eine Entschärfung unmöglich geworden ist. Batman hängt die Bombe an sein Flugmobil und fliegt damit in die Bucht vor Gotham City hinaus, wo die Bombe schließlich detoniert und ihn scheinbar tötet. Die Welt wird im Glauben gelassen, Batman sei bei der Explosion der Atombombe über dem offenen Meer als Held ums Leben gekommen. Ursprünglich verfügte das Flugmobil über keinen funktionsfähigen Autopiloten; Fox findet jedoch später heraus, dass es Wayne gelungen war, die Entwicklung des Autopiloten abzuschließen.
Nach dem scheinbaren Tod von Batman sowie dem Begräbnis und der Verkündung des Testaments von Bruce Wayne ist sein ehemaliger Butler Alfred in der Schlusssequenz in einem Café in Florenz zu sehen, wo er Wayne mit Selina Kyle an einem Tisch sitzen sieht. In Gotham wird Batmans unterdessen als Märtyrer gedacht, während Bruce Wayne für tot gehalten wird. John Blake ist darüber enttäuscht, dass Wayne nicht als der gefeiert wird, der er war. In einem Anwaltsbüro wird ihm eine Tasche aus Waynes Nachlass übergeben, in der Koordinaten verzeichnet sind. Es stellt sich heraus, dass Blakes zweiter Vorname „Robin“ lautet. Während Gordon feststellt, dass das Batsignal auf dem Dach des Police Departments repariert wurde, begibt sich Blake zu den Koordinaten und entdeckt die Bathöhle.

 

  • Nach Batman Begins (2005) und The Dark Knight (2008) ist es der dritte und letzte Film von Nolans Batman-Trilogie. In Deutschland kam der Film am 25. Juli 2012 in die Kinos, in den Vereinigten Staaten am 20. Juli 2012.











Christopher Edward Nolan    (* 30. Juli 1970 in London) ist ein britisch-US-amerikanischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent. Nach seinem Spielfilmdebüt 1998 mit Following erhielt er 2002 für Memento erstmals eine Oscarnominierung als bester Drehbuchautor.

 

Internationale Bekanntheit erlangte Nolan durch seine Neuinterpretation der Comicfigur Batman in den drei Filmen Batman Begins, The Dark Knight und The Dark Knight Rises. Durch diese Erfolge war es ihm möglich, für Filme wie Inception, Interstellar, Dunkirk oder Tenet mit hohen Filmbudgets zu arbeiten.

 

Christopher Nolan zählt zu den wenigen in Hollywood aktiven Autorenfilmern.  Häufig schreibt er zusammen mit seinem Bruder Jonathan an den Drehbüchern und produziert seine Filme gemeinsam mit seiner Frau Emma Thomas.

Batman Begins2005
The Dark Knight2008
Inception2010
The Dark Knight Rises2012
Interstellar2014
Tenet2020



 


sf-actionfilm.de


 


 Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar;Texte und Daten u.a. von Wikipedia

Regie:

David Cronenberg (10) Albert Pyun (8) Bert I. Gordon (7) Jack Arnold (7) Christopher Nolan (6) J. J. Abrams (6) James Cameron (6) Andrew Niccol (5) Andy Serkis (5) Brian De Palma (5) George Lucas (5) Jon Favreau (5) Lana Wachowski (5) Ridley Scott (5) Steven Spielberg (5) Bryan Singer (4) David Twohy (4) Lilly Wachowski (4) Russo Brothers (4) Denis Villeneuve (3) Doug Liman (3) Joss Whedon (3) Neil Burger (3) Robert Wise (3) David F. Sandberg (2) Fjodor Bondartschuk (2) James Gunn (2) John Suits (2) Kenneth Branagh (2) Leigh Whannell (2) Luc Besson (2) Matt Reeves (2) Miguel Sapochnik (2) Neill Blomkamp (2) Paul W. S. Anderson (2) Rian Johnson (2) Scott Derrickson (2) Zack Snyder (2) Adam Stein (1) Adam Wingard (1) Alexander Payne (1) Alexandre Aja (1) Andrew Patterson (1) Ang Lee (1) Anna Boden (1) Ariel Schulman (1) Ben Young (1) Bill Oliver (1) Brandon Cronenberg (1) Brian Gunn (1) Chris Gorak (1) Christian Rivers (1) Christopher Caldwell (1) Claire Denis (1) Colin Strause (1) Daniél Espinosa (1) Dave Wilson (1) David Leitch (1) David Yarovesky (1) Dean Devlin (1) Dean Israelite (1) Dean Parisot (1) Drew Pearce (1) Duncan Jones (1) Edward Drake (1) Egor Abramenko (1) F. Gary Gray (1) Federico D’Alessandro (1) Felix Binder (1) Frant Gwo (1) Gil Kenan (1) Grant Sputore (1) Greg Strause (1) Guillermo del Toro (1) Hatem Khraiche (1) Henry Joost (1) Hugo Lilja (1) Irvin Kershner (1) J. Blakeson (1) Jack Plotnick (1) James Gray (1) James Mangold (1) James Ponsoldt (1) Jeff Chan (1) Jeff Renfroe (1) Jim Mickle (1) Jo Sung-hee (1) Joe Cornish (1) Joe Miale (1) John Cameron Mitchell (1) John Murlowski (1) Jonathan Glazer (1) Jonathan Helpert (1) Jonathan Liebesman (1) Jonathan und Josh Baker (1) Jordan Peele (1) Josh Boone (1) Julius Onah (1) Kiah Roache-Turner (1) Len Wiseman (1) Lennart Ruff (1) Liam O'Donnell (1) Lisa Joy (1) Luke Sparke (1) M. Night Shyamalan (1) Marc Webb (1) Mark Elijah Rosenberg (1) Mark Gunn (1) Mark Palansky (1) McG (1) Michael Bay (1) Michael Dougerty (1) Mikael Håfström (1) Mike Cahill (1) Nacho Vigalondo (1) Ning Hao (1) Noel Clarke (1) Pella Kågerman (1) Pete Travis (1) Peter Berg (1) Peter Chelsom (1) Peyton Reed (1) Richard Schenkman (1) Richard Stanley (1) Rob W. King (1) Robert Kouba (1) Robert Rodriguez (1) Robert Schwentke (1) Ron Howard (1) Rupert Wyatt (1) Ryan Coogler (1) Ryan Fleck (1) Scott Stewart (1) Sebastian Gutierrez (1) Sebastián Cordero (1) Shane Black (1) Shawn Levy (1) Simon Hunter (1) Simon Kinberg (1) Stefon Bristol (1) Stephen Sommers (1) Steven S. DeKnight (1) Taika Waititi (1) Teng Huatao (1) Terry Gilliam (1) Tim Miller (1) Timo Vuorensola (1) Tommy Wirkola (1) Tony Elliott (1) Tony Giglio (1) Travis Knight (1) Wally Pfister (1) William Eubank (1) Zach Lipovsky (1) Zeek Earl (1)

SF Filmjahr:

1951 (1) 1953 (1) 1954 (1) 1955 (3) 1957 (3) 1958 (3) 1965 (1) 1969 (1) 1970 (1) 1971 (2) 1974 (1) 1975 (1) 1976 (1) 1977 (5) 1978 (1) 1979 (3) 1980 (1) 1981 (1) 1982 (2) 1983 (2) 1984 (2) 1985 (1) 1986 (3) 1989 (2) 1990 (1) 1991 (1) 1993 (1) 1995 (1) 1996 (3) 1997 (2) 1999 (3) 2000 (3) 2001 (1) 2002 (3) 2003 (3) 2004 (1) 2005 (5) 2006 (1) 2008 (12) 2009 (7) 2010 (4) 2011 (10) 2012 (7) 2013 (10) 2014 (16) 2015 (7) 2016 (20) 2017 (25) 2018 (28) 2019 (30) 2020 (17) 2021 (12) 2023 (1)