Seiten

Jahresübersichten:

Super 8

 Super 8 ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Film aus dem Jahr 2011 mit Joel Courtney, Elle Fanning und Kyle Chandler in den Hauptrollen.

 Im Jahr 1979 dreht eine Gruppe von Teenagern in der fiktiven Kleinstadt Lillian, Ohio, einen Zombie-Kriminalfilm mit einer Super-8-Kamera. Beim nächtlichen Dreh einer Szene am Bahnhof werden sie Zeugen eines Zugunglücks. Ein durchfahrender Zug entgleist, als ein Pickup auf die Gleise fährt und mit dem Zug kollidiert. Die Teenager entgehen dem Unglück nur knapp. Der Fahrer des Pickups entpuppt sich als Dr. Woodward, der Biologielehrer der örtlichen Mittelschule, der schwer verletzt überlebt. Er warnt die Kinder, nichts von ihrer Anwesenheit bei dem Unglück zu erzählen und den Unglücksort sofort zu verlassen.

Beim Verlassen des Unglücksortes nehmen sie die umgestürzte Kamera mit, die den Ablauf des Unglücks gefilmt hatte. Außerdem nimmt Joe einen der unzähligen an der Unglücksstelle liegenden Metallwürfel an sich.

Deutscher TitelSuper 8
OriginaltitelSuper 8
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2011
Länge112 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
RegieJ. J. Abrams
DrehbuchJ. J. Abrams
ProduktionJ. J. Abrams,
Steven Spielberg,
Bryan Burk
MusikMichael Giacchino
KameraLarry Fong
SchnittMaryann Brandon,
Mary Jo Markey
Besetzung
Joel Courtney: Joe Lamb
Elle Fanning: Alice Dainard
Kyle Chandler: Hilfssheriff Jackson Lamb
Gabriel Basso: Martin
Noah Emmerich: Colonel Nelec
Ron Eldard: Louis Dainard
Riley Griffiths: Charles Kaznyk
Ryan Lee: Cary
Caitriona Balfe: Elizabeth Lamb
Zach Mills: Preston
Bruce Greenwood: Cooper
Amanda Michalka: Jen Kaznyk
Glynn Turman: Dr. Woodward
Michael Hitchcock: Deputy Rosko
David Gallagher: Donny
Brett Rice: Sheriff Pruitt
Beau Knapp: Breen
Dan Castellaneta: Izzy

Während sie auf die Entwicklung des Films warten müssen, finden die Teenager heraus, dass der Zug der US Air Force gehört hat. Das Militär sperrt den Unglücksort ab und sammelt die verstreut liegenden Metallwürfel ein. Außerdem durchkämmen sie die Stadt, ohne dass die Einwohner merken, wonach sie suchen. Nach dem Unglück passieren im Ort merkwürdige Dinge. Sämtliche Hunde fliehen aus der Stadt, zahlreiche Elektrobauteile aus Strommasten, Lichtmaschinen und Motoren wie auch andere Geräte verschwinden. Joes Metallwürfel entwickelt ein Eigenleben und macht sich plötzlich selbstständig, durchschlägt eine Hauswand und wird vom örtlichen Wasserturm angezogen. Schließlich verschwinden auch Menschen, neben dem Sheriff der Stadt auch Alice, die in dem Film der Teenager die weibliche Hauptrolle gespielt hatte und in die sich Joe während der Dreharbeiten zuvor verliebt hat. Joes Vater, der Hilfssheriff der Stadt ist, versucht in Abwesenheit des verschwundenen Sheriffs die mysteriösen Vorgänge aufzuklären.

RolleSchauspielerSynchronsprecher
Joe LambJoel CourtneyKai Gies
Alice DainardElle FanningFriedel Morgenstern
Hilfssheriff Jackson LambKyle ChandlerThomas Nero Wolff
MartinGabriel BassoSebastian Kluckert
Colonel NelecNoah EmmerichTobias Meister
Louis DainardRon EldardMichael Deffert
Charles KaznykRiley GriffithsOscar Räuker
CaryRyan LeeHans-Christian Straka
PrestonZach MillsSalvadore-Hugo Garth
CooperBruce GreenwoodOliver Stritzel
Jen KaznykAmanda MichalkaVictoria Frenz
Dr. WoodwardGlynn TurmanAxel Lutter
Deputy RoskoMichael HitchcockBernd Vollbrecht
DonnyDavid GallagherTill Völger
Sheriff PruittBrett RiceUli Krohm
BreenBeau KnappTobias Müller
IzzyDan CastellanetaChristian Gaul

Das Militär inszeniert einen Flächenbrand und evakuiert unter diesem Vorwand die Stadt. Die Teenager entdecken auf dem entwickelten Super-8-Film, dass bei dem Zugunglück eine riesenhafte Kreatur aus dem Zug geklettert ist. Auf der Suche nach ihrer Freundin Alice fahren sie zurück in die evakuierte Stadt zur Schule, um etwas über ihren Biologielehrer herauszufinden. Dieser hatte bis 1963 an militärischen Forschungen der Air Force an einem außerirdischen Wesen teilgenommen, das offenbar von der Erde fliehen möchte. Wegen der an ihm durchgeführten Experimente hat es mittlerweile einen Hass auf die Menschen entwickelt. Dr. Woodward kam während der Forschungsarbeiten mit dem Wesen in Berührung und erkannte dadurch die friedliche Intention des Wesens. Offenbar wollte Dr. Woodward mit dem Zugunglück der Kreatur ermöglichen, aus dem Militärzug zu fliehen und nach Hause zurückzukehren. Nach dieser Erkenntnis werden die Jungen vom Militär wegen des unerlaubten Wiederbetretens der Stadt festgenommen und mit einem Militärbus abtransportiert. Auf der Fahrt aus der Stadt wird der Militärbus von der Kreatur angegriffen, die Teenager können jedoch gerade noch entkommen, während die Soldaten im Bus getötet werden.
Die Teenager kehren erneut in die durch das Militär besetzte Stadt zurück. Sie wollen auf dem Friedhof nach dem außerirdischen Wesen und ihrer Freundin Alice suchen, denn Joe hat das Wesen zwei Nächte zuvor dort graben sehen. Die Stadt Lillian ist inzwischen ein riesiges Schlachtfeld. Die Air Force hat die Kontrolle über die Stadt übernommen und will mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln gegen das Wesen vorgehen. Die eingesetzten Waffen geraten jedoch außer Kontrolle. Auf dem Friedhof der Stadt entdecken Cary und Joe unterhalb einer Garage eine tiefe Aushöhlung. Hier finden sie die bewusstlose Alice, die wie mehrere andere von der Kreatur in eine Art Komazustand versetzt wurde. Sie erkennen, dass der Außerirdische aus den verschwundenen Metallgegenständen eine Maschine gebaut hat.
Nach einem explosiven Ablenkungsmanöver können Cary und Joe Alice aus ihrem Zustand aufwecken und befreien. Gemeinsam mit dem ebenfalls wieder erwachten Sheriff und einer Frau wollen sie aus dem Höhlensystem unter dem Friedhof fliehen. Das gelingt nicht. Die Kreatur verfolgt sie und treibt sie in eine Sackgasse. Erst als Joe auf sie einredet und ihr erklärt, dass er nicht gegen sie ist, lässt die Kreatur von ihnen ab.
Anschließend springt die von der Kreatur entworfene Maschine an. Wie von einem riesigen Elektromagneten werden alle Metallgegenstände, unter anderem auch die Metallwürfel, zu dem mit dem Magneten verbundenen Wasserturm hingezogen. Durch die Maschine werden die Metallwürfel zu einem Raumschiff zusammengesetzt und mit diesem verlässt die Kreatur die Erde.
Im Abspann wird der fertige Super-8-Film der Teenager gezeigt. Auch die Szene, die sie unmittelbar vor dem Zugunglück gedreht hatten, wurde dabei übernommen.

 

  • Regie führte J. J. Abrams, der auch das Drehbuch schrieb. Produziert wurde der Film von Steven Spielberg, Abrams und Bryan Burk.

 

  • Der Film lief ab dem 10. Juni 2011 in den Kinos der Vereinigten Staaten, in Deutschland war er ab dem 4. August, in Österreich erstmals tags darauf zu sehen.

 

 

 





J. J. Abrams

 

Jeffrey Jacob „J. J.“ Abrams (* 27. Juni 1966 in New York City, New York, USA) ist ein US-amerikanischer Film- und Fernsehproduzent, Drehbuchautor, Komponist, Schauspieler und Regisseur. Er ist zudem Mitbegründer und CEO von Bad Robot Productions.





 


sf-actionfilm.de


 


 Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar;Texte und Daten u.a. von Wikipedia

Regie:

David Cronenberg (10) Albert Pyun (8) Bert I. Gordon (7) Jack Arnold (7) Christopher Nolan (6) Andrew Niccol (5) Andy Serkis (5) Brian De Palma (5) George Lucas (5) James Cameron (5) Lana Wachowski (5) Ridley Scott (5) Steven Spielberg (5) Bryan Singer (4) David Twohy (4) J. J. Abrams (4) Jon Favreau (4) Lilly Wachowski (4) Russo Brothers (4) Doug Liman (3) Joss Whedon (3) Robert Wise (3) David F. Sandberg (2) Fjodor Bondartschuk (2) John Suits (2) Kenneth Branagh (2) Leigh Whannell (2) Neil Burger (2) Adam Stein (1) Adam Wingard (1) Alexander Payne (1) Alexandre Aja (1) Andrew Patterson (1) Ang Lee (1) Anna Boden (1) Ariel Schulman (1) Ben Young (1) Bill Oliver (1) Brandon Cronenberg (1) Brian Gunn (1) Christian Rivers (1) Christopher Caldwell (1) Claire Denis (1) Daniél Espinosa (1) Dave Wilson (1) David Leitch (1) David Yarovesky (1) Dean Devlin (1) Dean Israelite (1) Dean Parisot (1) Drew Pearce (1) Edward Drake (1) Egor Abramenko (1) F. Gary Gray (1) Federico D’Alessandro (1) Felix Binder (1) Frant Gwo (1) Grant Sputore (1) Hatem Khraiche (1) Henry Joost (1) Hugo Lilja (1) Irvin Kershner (1) James Gray (1) James Mangold (1) James Ponsoldt (1) Jeff Chan (1) Jim Mickle (1) Jo Sung-hee (1) Joe Miale (1) John Murlowski (1) Jonathan Helpert (1) Jonathan und Josh Baker (1) Josh Boone (1) Julius Onah (1) Kiah Roache-Turner (1) Lennart Ruff (1) Liam O'Donnell (1) Lisa Joy (1) Luc Besson (1) Luke Sparke (1) Mark Gunn (1) Mark Palansky (1) Matt Reeves (1) McG (1) Michael Bay (1) Michael Dougerty (1) Miguel Sapochnik (1) Mikael Håfström (1) Ning Hao (1) Paul W. S. Anderson (1) Pella Kågerman (1) Peter Chelsom (1) Peyton Reed (1) Rian Johnson (1) Richard Schenkman (1) Richard Stanley (1) Rob W. King (1) Robert Kouba (1) Robert Rodriguez (1) Ron Howard (1) Rupert Wyatt (1) Ryan Coogler (1) Ryan Fleck (1) Sebastian Gutierrez (1) Shane Black (1) Simon Kinberg (1) Stefon Bristol (1) Steven S. DeKnight (1) Taika Waititi (1) Teng Huatao (1) Tim Miller (1) Timo Vuorensola (1) Tommy Wirkola (1) Tony Giglio (1) Travis Knight (1) Zach Lipovsky (1) Zeek Earl (1)

SF Filmjahr:

1951 (1) 1953 (1) 1954 (1) 1955 (3) 1957 (3) 1958 (3) 1965 (1) 1969 (1) 1970 (1) 1971 (2) 1974 (1) 1975 (1) 1976 (1) 1977 (5) 1978 (1) 1979 (3) 1980 (1) 1981 (1) 1982 (2) 1983 (2) 1984 (2) 1985 (1) 1986 (3) 1989 (2) 1990 (1) 1991 (1) 1993 (1) 1995 (1) 1996 (3) 1997 (2) 1999 (3) 2000 (3) 2001 (1) 2002 (3) 2003 (3) 2004 (1) 2005 (5) 2006 (1) 2008 (3) 2009 (2) 2010 (2) 2011 (3) 2012 (3) 2013 (2) 2014 (8) 2015 (7) 2016 (20) 2017 (25) 2018 (28) 2019 (29) 2020 (17) 2021 (12) 2023 (1)