Mission to Mars

Mission to Mars ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Film des Regisseurs Brian De Palma aus dem Jahr 2000 über einen bemannten Marsflug. Hauptdarsteller sind Gary Sinise, Tim Robbins, Don Cheadle und Connie Nielsen.

Im Jahr 2020 gelingt es einer Gruppe von vier Astronauten unter Leitung von Luke Graham, zum Mars zu fliegen und erfolgreich auf der Oberfläche des roten Planeten zu landen. Bei ihrer Erkundung der Cydonia-Region bemerken sie einen Berg, der unter seiner Oberfläche anscheinend aus Metall besteht. Als sie beginnen, die Radaruntersuchung des Berges aus der Nähe fortzusetzen, geht von dessen hellem Gipfel ein heftiger unnatürlicher Wirbelsturm aus und richtet sich mit seiner rüsselartigen Trombe gegen die Astronauten.

 

Alle außer Luke sterben. Luke kehrt zur Basis zurück und sendet einen Hilferuf zur Erde. Dort wird eilig eine Rettungsmannschaft zusammengestellt, die hinterherreisen und nach Überlebenden suchen soll.
Mit an Bord auf dem beschwerlichen Rettungsflug sind Commander Woody Blake und seine Frau Terri, Kopilot Jim McConnell sowie der Techniker Phil Ohlmyer. Jim, der noch immer um seine verstorbene Frau Maggie trauert, wird gegen den Willen des Missiondirektors Ramier Beck mitgeschickt, da er wie kein anderer die Beschaffenheit des Mars kennt.

Deutscher TitelMission to Mars
OriginaltitelMission to Mars
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2000
Länge114 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
RegieBrian De Palma
DrehbuchJim Thomas
John Thomas
Graham Yost
ProduktionTom Jacobson
MusikEnnio Morricone
KameraStephen H. Burum
SchnittPaul Hirsch
Besetzung
  • Gary Sinise: Jim McConnell
  • Tim Robbins: Woodrow „Woody“ Blake
  • Don Cheadle: Luke Graham
  • Connie Nielsen: Terri Fisher
  • Jerry O’Connell: Phil Ohlmyer
  • Peter Outerbridge: Sergei Kirov
  • Kavan Smith: Nicholas Willis
  • Jill Teed: Reneé Coté
  • Elise Neal: Debra Graham
  • Kim Delaney: Maggie McConnell
  • Armin Mueller-Stahl: Ramier Beck
  • Robert Bailey Jr.: Bobby Graham
  • Bill Timony: Computer (Stimme)

Jim sieht sich noch einmal ein Video seiner Frau an, die darüber philosophiert, dass es die Bestimmung der Menschen sei, auf anderen Welten anderes Leben zu finden. Als die Crew danach das Landemanöver probt, durchschlägt ein „Meteoritensplitter“ die Hülle – und wie eine Gewehrkugel auch Ohlmyers Hand. Sauerstoff entweicht, der Innendruck des Raumschiffes sinkt. Mit vereinten Kräften können sie dieses Leck und einen weiteren Riss schließen, aber danach wird die Zeit bis zur Landung so knapp, dass sie weitere schwere Schäden an einer Kraftstoffleitung übersehen.
Als die Triebwerke zünden, gerät ausgetretener Treibstoff in Brand und es kommt zu einer schweren Explosion; das Schiff gerät außer Kontrolle und ist manövrierunfähig. Die Crew verlässt es und begibt sich in Raumanzügen ins All, um auf eine kleine orbitale Versorgungsstation umzusteigen. Commander Blake wird beim Anbringen des Verbindungsseils an das Modul durch seine zu hohe Annäherungsgeschwindigkeit abgetrieben und befiehlt den anderen, ihn zurückzulassen. Terri weigert sich und versucht, ihn trotzdem zu retten. Da Blake weiß, dass sie den Versuch nicht überleben würde, nimmt er seinen Helm ab und tötet sich so absichtlich selbst; Terri kann gerade noch zu den anderen beiden umkehren.
Den drei Verbliebenen gelingt eine kontrollierte Landung mit dem Versorgungsmodul auf dem roten Planeten, glücklicherweise sehr nahe am Basislager. Dort stellen sie fest, dass an der Unglücksstelle ein Strahlungssturm wütet, während nahe dem Modul drei Gräber angelegt wurden. Luke Graham hat als einziger der Ursprungscrew im Gewächshaus der Anlage überlebt. Er zeigt seinen Kollegen eine Aufnahme von einem monumentalen, metallisch glänzenden, liegenden Gesicht auf dem Mars, das vom Sturm an der Stelle des Berges freigelegt wurde. Er glaubt, nur deshalb mit dem Leben davongekommen zu sein, um das Rätsel lösen zu können, spielt ihnen Audiosignale vor, die das Gesicht ausstrahlt, und zeigt ihnen seine bis dahin erfolglosen Deutungsversuche.
Die Astronauten erkennen gemeinsam, dass die Audiosignale eine grafische, aber unvollständige Darstellung eines DNA-Strangs ergeben. Sie fügen – als Antwort auf das Rätsel – der Sequenz das fehlende „Chromosomenpaar“ hinzu und übertragen die Signale. Das Gesichtsmonument öffnet sich und offenbart ein technologisch hochentwickeltes Inneres. Jim, Luke und Terri stoßen auf eine holografische Aufzeichnung eines außerirdischen Wesens, das ihnen die gemeinsame Geschichte ihrer Spezies enthüllt:
Einst war der Mars von vielen Lebewesen und einer hochentwickelten Zivilisation bevölkert, bis der Einschlag eines Asteroiden das Ökosystem des Mars zerstörte; die Marsianer flohen in Raumschiffen und hinterließen in den Urmeeren der Erde genetische Proben ihrer eigenen Welt. So entwickelte sich eine vielfältige Flora und Fauna, aus der schließlich die Menschen hervorgingen. Das Gesicht wurde auf dem sterbenden Mars zurückgelassen, damit diese eines Tages wieder mit ihren Vorfahren in Kontakt treten könnten.
Jim McConnell tut genau das: Er reist mit einem bereitgehaltenen Sternenschiff den Marsianern hinterher, um seinen und Maggies Traum vom Kontakt zu anderen intelligenten Wesen zu verwirklichen. Die anderen machen sich auf den Heimweg und beobachten, wie ihn sein Schiff in eine ferne Galaxie trägt.

  • De Palma wurde 2001 für diesen Film für die Goldene Himbeere in der Kategorie Schlechteste Regie nominiert. Bei einem Budget von 90 Millionen US-Dollar spielte der Film über 100 Millionen US-Dollar ein. Er startete am 11. Mai 2000 in den deutschen Kinos.

Das Phantom im Paradies1974
Carrie – Des Satans jüngste Tochter1976
Teufelskreis Alpha1978
Mission to Mars2000



Brian De Palma (* 11. September 1940 als James Giacinto De Palma jr. in Newark, New Jersey) ist ein US-amerikanischer Filmregisseur



 


sf-actionfilm.de


 


 Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar;Texte und Daten u.a. von Wikipedia

Regie:

David Cronenberg (10) Albert Pyun (8) Bert I. Gordon (7) Jack Arnold (7) Christopher Nolan (6) J. J. Abrams (6) James Cameron (6) Andrew Niccol (5) Andy Serkis (5) Brian De Palma (5) George Lucas (5) Jon Favreau (5) Lana Wachowski (5) Ridley Scott (5) Steven Spielberg (5) Bryan Singer (4) David Twohy (4) Lilly Wachowski (4) Russo Brothers (4) Denis Villeneuve (3) Doug Liman (3) Joss Whedon (3) Neil Burger (3) Robert Wise (3) David F. Sandberg (2) Fjodor Bondartschuk (2) James Gunn (2) John Suits (2) Kenneth Branagh (2) Leigh Whannell (2) Luc Besson (2) Matt Reeves (2) Miguel Sapochnik (2) Neill Blomkamp (2) Paul W. S. Anderson (2) Rian Johnson (2) Scott Derrickson (2) Zack Snyder (2) Adam Stein (1) Adam Wingard (1) Alexander Payne (1) Alexandre Aja (1) Andrew Patterson (1) Ang Lee (1) Anna Boden (1) Ariel Schulman (1) Ben Young (1) Bill Oliver (1) Brandon Cronenberg (1) Brian Gunn (1) Chris Gorak (1) Christian Rivers (1) Christopher Caldwell (1) Claire Denis (1) Colin Strause (1) Daniél Espinosa (1) Dave Wilson (1) David Leitch (1) David Yarovesky (1) Dean Devlin (1) Dean Israelite (1) Dean Parisot (1) Drew Pearce (1) Duncan Jones (1) Edward Drake (1) Egor Abramenko (1) F. Gary Gray (1) Federico D’Alessandro (1) Felix Binder (1) Frant Gwo (1) Gil Kenan (1) Grant Sputore (1) Greg Strause (1) Guillermo del Toro (1) Hatem Khraiche (1) Henry Joost (1) Hugo Lilja (1) Irvin Kershner (1) J. Blakeson (1) Jack Plotnick (1) James Gray (1) James Mangold (1) James Ponsoldt (1) Jeff Chan (1) Jeff Renfroe (1) Jim Mickle (1) Jo Sung-hee (1) Joe Cornish (1) Joe Miale (1) John Cameron Mitchell (1) John Murlowski (1) Jonathan Glazer (1) Jonathan Helpert (1) Jonathan Liebesman (1) Jonathan und Josh Baker (1) Jordan Peele (1) Josh Boone (1) Julius Onah (1) Kiah Roache-Turner (1) Len Wiseman (1) Lennart Ruff (1) Liam O'Donnell (1) Lisa Joy (1) Luke Sparke (1) M. Night Shyamalan (1) Marc Webb (1) Mark Elijah Rosenberg (1) Mark Gunn (1) Mark Palansky (1) McG (1) Michael Bay (1) Michael Dougerty (1) Mikael Håfström (1) Mike Cahill (1) Nacho Vigalondo (1) Ning Hao (1) Noel Clarke (1) Pella Kågerman (1) Pete Travis (1) Peter Berg (1) Peter Chelsom (1) Peyton Reed (1) Richard Schenkman (1) Richard Stanley (1) Rob W. King (1) Robert Kouba (1) Robert Rodriguez (1) Robert Schwentke (1) Ron Howard (1) Rupert Wyatt (1) Ryan Coogler (1) Ryan Fleck (1) Scott Stewart (1) Sebastian Gutierrez (1) Sebastián Cordero (1) Shane Black (1) Shawn Levy (1) Simon Hunter (1) Simon Kinberg (1) Stefon Bristol (1) Stephen Sommers (1) Steven S. DeKnight (1) Taika Waititi (1) Teng Huatao (1) Terry Gilliam (1) Tim Miller (1) Timo Vuorensola (1) Tommy Wirkola (1) Tony Elliott (1) Tony Giglio (1) Travis Knight (1) Wally Pfister (1) William Eubank (1) Zach Lipovsky (1) Zeek Earl (1)

SF Filmjahr:

1951 (1) 1953 (1) 1954 (1) 1955 (3) 1957 (3) 1958 (3) 1965 (1) 1969 (1) 1970 (1) 1971 (2) 1974 (1) 1975 (1) 1976 (1) 1977 (5) 1978 (1) 1979 (3) 1980 (1) 1981 (1) 1982 (2) 1983 (2) 1984 (2) 1985 (1) 1986 (3) 1989 (2) 1990 (1) 1991 (1) 1993 (1) 1995 (1) 1996 (3) 1997 (2) 1999 (3) 2000 (3) 2001 (1) 2002 (3) 2003 (3) 2004 (1) 2005 (5) 2006 (1) 2008 (12) 2009 (7) 2010 (4) 2011 (10) 2012 (7) 2013 (10) 2014 (16) 2015 (7) 2016 (20) 2017 (25) 2018 (28) 2019 (30) 2020 (17) 2021 (12) 2023 (1)