Seiten

Jahresübersichten:

Avengers: Infinity War

Avengers: Infinity War ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Actionfilm, der von den Marvel Studios produziert wurde. Regie, Drehbuch und Kamera wurden von demselben Team übernommen, das bereits The First Avenger: Civil War gedreht hat.

Das Raumschiff der Asen, in dem sich Thor, sein Bruder Loki, Bruce Banner und Heimdall befinden, wurde angegriffen. Der Titan Thanos tötete die Hälfte der Asen und ließ die andere Hälfte fliehen. Er foltert nun Thor und droht ihn zu töten, sollte ihm Loki nicht den Raumstein aushändigen. Loki beugt sich und gibt ihm den Tesserakt, in dem sich der Stein befindet. Thor und Hulk gelingt es nicht, Thanos daran zu hindern, mit dem Stein zu entkommen. Daraufhin tötet Thanos sowohl Heimdall, der aber Hulk zuvor noch mit dem Bifröst zur Erde teleportieren kann, als auch Loki, der zuvor vergeblich versucht hat, ihn zu überlisten. Der Raumstein ist der zweite Infinity-Stein, den der Titan in seinen Besitz bringen kann.

Deutscher TitelAvengers: Infinity War
OriginaltitelAvengers: Infinity War
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2018
Länge149 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
RegieAnthony Russo,
Joe Russo
DrehbuchChristopher Markus,
Stephen McFeely
ProduktionKevin Feige
MusikAlan Silvestri
KameraTrent Opaloch
SchnittJeffrey Ford,
Matthew Schmidt

Den ersten, den Machtstein, hat er bereits vom xandarianischen Nova Corps gestohlen, wobei er die Hälfte der Xandarianer getötet hat. Er schickt seine vier Ziehkinder Cull Obsidian, Ebony Maw, Corvus Glaive und Proxima Midnight nach zwei weiteren Steinen aus, die sich auf der Erde befinden. Daraufhin zerstört er das Raumschiff, auf dem Thor noch gefangen ist.
Auf der Erde kracht Hulk bzw. Bruce Banner durch die Decke des New Yorker Tempels der Magier Dr. Strange und Wong. Strange sucht Tony Stark auf und bittet ihn um Hilfe. Die drei erzählen Stark von den sechs Infinity-Steinen: elementaren Kristallstücken, die nach dem Urknall entstanden sind und zusammen eine unbesiegbare Kraft darstellen, die Thanos um jeden Preis in seinen Besitz bekommen will. Die Steine wurden in verschiedene Winkel des Universums geschleudert; der Raum- und der Machtstein, die Thanos bereits hat, aber auch der Gedankenstein, der sich in Visions Stirn befindet, der Realitätsstein, der Zeitstein im Besitz von Strange und der Seelenstein. Um Vision aufzuspüren, benötigt Stark die Hilfe von Steve Rogers, auch wenn sich die Avengers zuvor zerstritten hatten. Den Zeitstein beschützt Strange.

DarstellerRolleSynchronsprecher
(Abtrünnige) Avengers
Robert Downey Jr.Anthony „Tony“ Stark / Iron ManTobias Meister
Chris HemsworthThor OdinsonTommy Morgenstern
Mark RuffaloDr. Bruce Banner / HulkNorman Matt
Chris EvansSteven „Steve“ Rogers / Captain AmericaDennis Schmidt-Foß
Scarlett JohanssonNatasha Romanoff / Black WidowLuise Helm
Don CheadleCol. James „Rhodey“ Rhodes /
War Machine
Dietmar Wunder
Tom HollandPeter Parker / Spider-ManChristian Zeiger
Paul BettanyVisionFrank Schaff
Elizabeth OlsenWanda Maximoff / Scarlet WitchShandra Schadt
Anthony MackieSam Wilson / FalconStefan Günther
Black Order
Josh BrolinThanosKlaus-Dieter Klebsch
Tom Vaughan-LawlorEbony MawFrank Röth
Carrie Coon (Stimme)
Monique Ganderton (Motion Capture)
Proxima MidnightVera Teltz
Michael James ShawCorvus GlaiveSven Fechner
Terry NotaryCull Obsidiankein Text
Guardians of the Galaxy
Chris PrattPeter Jason Quill / Star-LordLeonhard Mahlich
Dave BautistaDrax, der ZerstörerAlexander Duda
Zoe Saldana
Ariana Greenblatt (jung)
GamoraTanja Geke
Victoria Glück (jung)
Pom KlementieffMantisDaniela Molina
Karen GillanNebulaRubina Nath
Vin Diesel (Stimme)
Terry Notary (Motion Capture)
GrootHans-Eckart Eckhardt
Bradley Cooper (Stimme)
Sean Gunn (Motion Capture)
Rocket / Subjekt 89P13Fahri Yardı

Daraufhin dringt ein Raumschiff von Thanos’ Flotte mit Ebony Maw und Cull Obsidian an Bord in die Erdatmosphäre ein. Maw, der über telekinetische Fähigkeiten verfügt, versucht, Strange den Stein abzunehmen. Da ihm dies jedoch nicht gelingt, entführt er ihn mitsamt dem Stein auf sein Raumschiff. Stark und Peter Parker kämpfen derweil gegen Obsidian. Schließlich kann Wong diesen auf einen Berg teleportieren. Stark und Parker gelingt es danach, sich auf das Raumschiff zu schmuggeln. Maw beginnt unterdessen, Strange zu foltern, damit dieser den Schutzzauber um den Zeitstein auflöst. Peter, der mittlerweile seinen neuen Anzug trägt, tüftelt mit Stark einen Plan aus: Nachdem Stark ein Loch in die Bordwand gesprengt und so Maw durch den Unterdruck ins Weltall befördert hat, wo dieser stirbt, können sie Strange befreien. Währenddessen zieht sich Wong in den Tempel zu dessen Schutz zurück, und Banner kontaktiert Rogers.

DarstellerRolleSynchronsprecher
Magier
Benedict CumberbatchDr. Stephen StrangeSascha Rotermund
Benedict WongWongAchim Buch
Zugehörig zu den (abtrünnigen) Avengers
Sebastian StanJames Buchanan „Bucky“ Barnes /
Winter Soldier
Björn Schalla
Tom HiddlestonLoki LaufeysonPeter Lontzek
Idris ElbaHeimdallMarco Kröger
Gwyneth PaltrowVirginia „Pepper“ PottsKatrin Fröhlich
Samuel L. JacksonNick FuryEngelbert von Nordhausen
Cobie SmuldersMaria HillChristine Stichler
Kerry CondonF.R.I.D.A.Y. (Stimme)Britta Steffenhagen
Jacob BatalonEdward „Ned“ LeedsSebastian Fitzner
Isabella AmaraSally Avrilkein Text
Tiffany EspensenCindy Moonkein Text
Ethan DizonTiny McKeeverkein Text
Menschen aus Wakanda
Chadwick BosemanKönig T’Challa / Black PantherTobias Schmidt
Danai GuriraGeneral OkoyeDela Dabulamanzi
Letitia WrightPrinzessin ShuriMaximiliane Häcke
Winston DukeM’BakuSamuel Zekarias
Florence KasumbaAyokein Text
Andere
Peter DinklageEitriClaus-Peter Damitz
Benicio del ToroTaneleer Tivan, der CollectorTorsten Michaelis
William HurtSecretary of State
Thaddeus „Thunderbolt“ Ross
Wolfgang Condrus
Ross MarquandRed Skull (Steinhüter)Kaspar Eichel
Stan Lee (Cameo)BusfahrerThomas Kästner

Die Guardians of the Galaxy sind gerade mit ihrem Raumschiff unterwegs, als sie das Notsignal der Asen empfangen. Diesem folgend stoßen sie auf das Trümmerfeld des von Thanos zerstörten Asen-Schiffes. Der einzige Überlebende inmitten der Trümmer, den sie an Bord holen können, ist Thor. Thanos’ Ziehtochter Gamora erzählt ihm von den Plänen ihres Vaters: Er versucht, die halbe Bevölkerung des Universums mit Hilfe der sechs Steine auszulöschen, um das Universum ins Gleichgewicht zu bringen und vor Überbevölkerung zu schützen. Sollte er alle sechs Steine in seinen Handschuh einsetzen können, bräuchte Thanos nur mit den Fingern zu schnipsen, und sein Plan würde Realität werden.
Da der Realitätsstein beim Collector auf dem Planeten Knowhere ist und Thor sich eine neue Waffe im Kampf gegen Thanos beschaffen möchte, trennen sie sich. Thor reist gemeinsam mit Rocket, von dem er ein neues Auge erhält, und Groot nach Nidavellir, der Rest der Guardians nach Knowhere. Dort beobachten sie, wie Thanos den Collector foltert, worauf Drax und Gamora aus persönlichen Gründen Thanos angreifen. Thanos wird von Gamora tödlich verwundet, was aber nur eine von Thanos’ mithilfe des Realitätssteins hervorgerufene Illusion ist, genau wie der Collector, und diente als Falle, um Gamora zu entführen. Als sie auf Thanos’ Schiff, der Sanctuary II, versucht, ihm den Wahnsinn seines Planes zu verdeutlichen, ist Thanos jedoch nur daran interessiert, in den Besitz des nächsten Steines zu kommen. Er weiß durch Gamoras Schwester Nebula, die er auf seinem Schiff gefangen hält, dass sie den Ort kennt, an dem sich der Seelenstein befindet. Als Thanos beginnt, Nebula zu foltern, verrät Gamora ihm, dass dieser sich auf Vormir befindet. Dort angekommen erfährt Thanos von Red Skull, dem Wächter des Steines, dass er jemanden, den er aufrichtig liebt, opfern muss, um an den Seelenstein zu kommen. Gamora glaubt, dass seine Pläne damit zunichte wären, da er nichts und niemanden aufrichtig liebe. Als sie jedoch erkennt, dass sie diese Person ist, versucht sie, sich selbst zu töten, was Thanos verhindert. Mit Tränen in den Augen stößt er daraufhin Gamora eine Klippe hinab und erhält so den Stein.
Vision hat sich derweil mit seiner geheimen Liebe, Wanda Maximoff, nach Schottland zurückgezogen. Als Glaive und Midnight dort unerwartet auftauchen und versuchen, ihm den Gedankenstein aus seinem Kopf zu entfernen, erhalten sie Hilfe von Steve Rogers, Sam Wilson und Natasha Romanoff. Gemeinsam gelingt es ihnen, die Angreifer zurückzuschlagen, wobei sie Glaive schwer verletzen. Vision möchte, dass sein Stein zerstört wird, selbst wenn das seinen Tod bedeuten würde. Nachdem sie auf einem Zwischenstopp Rhodes und Banner aus dem Avengers-Hauptquartier abgeholt haben, will letzterer versuchen, den Stein so aus Visions Stirn zu entfernen, dass dieser selbst überlebt. Daher beschließen sie, das technologisch hochentwickelte Wakanda um Hilfe zu bitten. Dort treffen sie auch auf den geheilten Bucky Barnes, der von T’Challa eine neue Armprothese erhalten hat. König T’Challas Schwester Shuri beginnt damit, den Stein von Visions Neuronen zu trennen, ohne dass er dabei Schaden nimmt. Als Obsidian, Midnight und Glaive in Wakanda eintreffen und versuchen, die schützende Kuppel zu durchbrechen, die Wakanda umgibt, stellen sich Wakandas Krieger und die Avengers im Kampf gegen die Kinder des Titanen und die Hunderte von ihnen mitgebrachten, unintelligenten Kreaturen, die Outrider.
Thor hat unterdessen Nidavellir erreicht, doch der Neutronenstern zur Herstellung einer Waffe ist erloschen, und seine Ringe sind zum Stillstand gekommen. Der Zwerg Eitri offenbart den dreien, dass er es war, der einst den Handschuh für Thanos angefertigt hat, um die anderen dort lebenden Zwerge zu retten, welche von Thanos wenig später getötet wurden. Um seinen Fehler wiedergutzumachen, braucht er jedoch die Energie des Sternes, um den Schmelzofen aufzuheizen und so die ultimative Waffe, Sturmbrecher, gießen zu können. Thor kann mit Hilfe von Rocket die Ringe wieder in Bewegung setzen, und Eitri gießt das Metall in die Form. Weil kein Stiel für Thors neue Axt zur Stelle ist, opfert Groot einen Arm, der jedoch sofort nachwächst.
Stark, Parker und Strange haben unterdessen beschlossen, sich vom Autopiloten von Maws Raumschiff nach Titan bringen zu lassen, um Thanos dort zu bekämpfen. Zuerst treffen sie jedoch auf die übrigen Guardians Peter Quill, Drax und Mantis, die sich dort auf Anweisung von Nebula, die sich befreien konnte und etwas später eintrifft, eingefunden haben. Da beide Gruppen annehmen, dass die jeweils andere für Thanos arbeitet, bekämpfen sie sich zunächst, merken aber schnell, dass sie auf derselben Seite stehen. Strange schaut mittels des Zeitsteins in über 14 Millionen mögliche Zukünfte ihres Kampfes gegen Thanos, wovon nur eine einzige siegreich endet. Als Thanos erscheint, gelingt es ihnen, ihn festzusetzen. Sie versuchen gemeinsam, ihm den Handschuh abzunehmen. Als Quill aber von ihm erfährt, dass Gamora tot ist, greift er ihn aus Wut im Alleingang an, worauf Thanos sich wieder befreien und die Avengers besiegen kann. Als Thanos droht, Stark zu töten, tauscht Strange den Zeitstein gegen Starks Leben ein. Als Stark Strange fragt, weshalb er das getan habe, antwortet dieser, dass sie nun im Endspiel seien.
In Wakanda kommt es derweil zum großen Kampf zwischen den Avengers mit ihren Verbündeten und den Anhängern von Thanos. Auch Thor, Rocket und Groot sind mittlerweile eingetroffen. Mit vereinten Kräften schaffen sie es, die Black Order und einen Großteil der Outrider zu töten. Als Thanos dann jedoch selbst in Wakanda eintrifft und die sich ihm in den Weg stellenden Avengers überwältigen kann, erinnert Vision Wanda an ihr Versprechen, mit ihren Kräften den Stein in seinem Kopf zu zerstören, damit dieser nicht in die Hände von Thanos fällt. Sie glaubt bereits, ihr Werk vollbracht zu haben, doch Thanos nutzt seine neu erworbene Macht, indem er die Zeit zurückdreht, so den Gedankenstein wieder zusammensetzt und ihn anschließend aus Visions Kopf reißt, was dieser nicht überlebt. Kurz nachdem Thanos den letzten Infinity-Stein in seinen Handschuh eingesetzt hat, stürzt Thor mit seiner neuen Axt auf ihn herab, der Hieb dringt tief in seine Brust ein.
Der Titan ist aber noch bei Bewusstsein und löscht, wie von Gamora angekündigt, mit einem einzigen Fingerschnippen die Hälfte aller Lebewesen im gesamten Universum aus. Betroffene Lebewesen lösen sich auf und zerfallen zu Staub. Unter den Opfern befinden sich Drax, Mantis, Groot und Quill sowie T’Challa, Bucky, Wanda, Sam, Strange und Peter Parker, die sich alle vor den Augen ihrer Freunde in Staub auflösen. Während die verbliebenen Avengers gemeinsam mit Rocket und Okoye um ihre verschwundenen Freunde trauern, sitzt Stark zusammen mit Nebula auf Titan fest. Thanos verschwindet durch ein Portal und ruht sich auf der Veranda seines Hauses an einem abgelegenen Ort aus.

  • Es handelt sich nach Marvel’s The Avengers und Avengers: Age of Ultron um den dritten Teil der Avengers-Reihe, der ebenso die Handlungen mehrerer Filme des Marvel Cinematic Universe (MCU), wie zum Beispiel The First Avenger: Civil War (2016), Thor: Tag der Entscheidung (2017) sowie die beiden Guardians-of-the-Galaxy-Filme (2014 und 2017), fortsetzt. Die Handlung des Filmes wird in Avengers: Endgame (2019) fortgesetzt.
    Der Film kam am 26. April 2018 in die deutschsprachigen und am 27. April 2018 in die US-amerikanischen Kinos. Es handelt sich um den 19. Spielfilm innerhalb des MCU, dessen zehnjähriges Bestehen mit dem Film gefeiert wird.






Regie:  Russo Brothers,   US-amerikanische Filmregisseure, Drehbuchautoren und Filmproduzenten.


Die Brüder Anthony J. Russo (* 3. Februar 1970 in Cleveland, Ohio) und Joseph Vincent „Joe“ Russo (* 18. Juli 1971 in Cleveland, Ohio), auch bekannt als Russo Brothers, sind US-amerikanische Filmregisseure, 

Gemeinsam führten sie Regie bei Filmen wie Ich, Du und der Andere (2006) und The Return of the First Avenger (2014). Zudem arbeiteten beide an verschiedenen Fernsehserien, darunter Arrested Development, What About Brian, Community und Happy Endings. Weitere Regiearbeiten im Rahmen des Marvel Cinematic Universe folgten: Im April 2016 hatte The First Avenger: Civil War Premiere, 2018 folgte Avengers: Infinity War und 2019 Avengers: Endgame


sf-actionfilm.de


 


 Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar;Texte und Daten u.a. von Wikipedia

Regie:

David Cronenberg (10) Albert Pyun (8) Bert I. Gordon (7) Jack Arnold (7) Christopher Nolan (6) Andrew Niccol (5) Andy Serkis (5) Brian De Palma (5) George Lucas (5) James Cameron (5) Lana Wachowski (5) Ridley Scott (5) Steven Spielberg (5) Bryan Singer (4) David Twohy (4) J. J. Abrams (4) Jon Favreau (4) Lilly Wachowski (4) Russo Brothers (4) Doug Liman (3) Joss Whedon (3) Robert Wise (3) David F. Sandberg (2) Fjodor Bondartschuk (2) John Suits (2) Kenneth Branagh (2) Leigh Whannell (2) Neil Burger (2) Adam Stein (1) Adam Wingard (1) Alexander Payne (1) Alexandre Aja (1) Andrew Patterson (1) Ang Lee (1) Anna Boden (1) Ariel Schulman (1) Ben Young (1) Bill Oliver (1) Brandon Cronenberg (1) Brian Gunn (1) Christian Rivers (1) Christopher Caldwell (1) Claire Denis (1) Daniél Espinosa (1) Dave Wilson (1) David Leitch (1) David Yarovesky (1) Dean Devlin (1) Dean Israelite (1) Dean Parisot (1) Drew Pearce (1) Edward Drake (1) Egor Abramenko (1) F. Gary Gray (1) Federico D’Alessandro (1) Felix Binder (1) Frant Gwo (1) Grant Sputore (1) Hatem Khraiche (1) Henry Joost (1) Hugo Lilja (1) Irvin Kershner (1) James Gray (1) James Mangold (1) James Ponsoldt (1) Jeff Chan (1) Jim Mickle (1) Jo Sung-hee (1) Joe Miale (1) John Murlowski (1) Jonathan Helpert (1) Jonathan und Josh Baker (1) Josh Boone (1) Julius Onah (1) Kiah Roache-Turner (1) Lennart Ruff (1) Liam O'Donnell (1) Lisa Joy (1) Luc Besson (1) Luke Sparke (1) Mark Gunn (1) Mark Palansky (1) Matt Reeves (1) McG (1) Michael Bay (1) Michael Dougerty (1) Miguel Sapochnik (1) Mikael Håfström (1) Ning Hao (1) Paul W. S. Anderson (1) Pella Kågerman (1) Peter Chelsom (1) Peyton Reed (1) Rian Johnson (1) Richard Schenkman (1) Richard Stanley (1) Rob W. King (1) Robert Kouba (1) Robert Rodriguez (1) Ron Howard (1) Rupert Wyatt (1) Ryan Coogler (1) Ryan Fleck (1) Sebastian Gutierrez (1) Shane Black (1) Simon Kinberg (1) Stefon Bristol (1) Steven S. DeKnight (1) Taika Waititi (1) Teng Huatao (1) Tim Miller (1) Timo Vuorensola (1) Tommy Wirkola (1) Tony Giglio (1) Travis Knight (1) Zach Lipovsky (1) Zeek Earl (1)

SF Filmjahr:

1951 (1) 1953 (1) 1954 (1) 1955 (3) 1957 (3) 1958 (3) 1965 (1) 1969 (1) 1970 (1) 1971 (2) 1974 (1) 1975 (1) 1976 (1) 1977 (5) 1978 (1) 1979 (3) 1980 (1) 1981 (1) 1982 (2) 1983 (2) 1984 (2) 1985 (1) 1986 (3) 1989 (2) 1990 (1) 1991 (1) 1993 (1) 1995 (1) 1996 (3) 1997 (2) 1999 (3) 2000 (3) 2001 (1) 2002 (3) 2003 (3) 2004 (1) 2005 (5) 2006 (1) 2008 (3) 2009 (2) 2010 (2) 2011 (3) 2012 (3) 2013 (2) 2014 (8) 2015 (7) 2016 (20) 2017 (25) 2018 (28) 2019 (29) 2020 (17) 2021 (12) 2023 (1)